BrotaufstrichSpekulatius-Aufstrich: Mit diesem Rezept machst du die leckere Creme selbst

Du magst Spekulatius? Dann wirst du diese Creme lieben! Aus den Keksen lässt sich ganz einfach ein Spekulatius-Aufstrich zaubern! Hier findest du das Rezept.

 

Himmlischen Brotaufstrich aus Spekulatius selber herstellen

Ein Brotaufstrich aus Spekulatius? Das ist mit einem Mixer ganz schnell gemacht. Die leckere Creme aus Spekulatius passt mit ihren Gewürzen perfekt in den Herbst und Winter.

Spekulatius steht bei uns schon ab September in den Supermarktregalen. Zum Glück, denn ich liebe diese leckeren Kekse! Spekulatius gehört zur Vorweihnachtszeit und Weihnachten einfach dazu.

Kennst du schon Spekulatius-Christstollen? Christstollen-Rezepte: Klassiker neu interpretiert

Da ich von den leckeren Spekulatius einfach nicht genug bekommen kann, gibt es bei mir diese Kekse auch in Form eines Brotaufstrichs. Er schmeckt besonders zum Frühstück auf Toast himmlisch, aber auch pur aus dem Glas gelöffelt ist er ein Genuss. Probiert ihn auch mal als Aufstrich auf Waffeln, Pfannkuchen oder als Füllung für Cupcakes. Ihr werdet ihn lieben! Dazu passt übrigens perfekt ein Becher heiße Schokolade, wie wir sie im Video vorstellen.

Waffelteig: Omas wärmendes Grundrezept

 

Spekulatius-Aufstrich: Das Rezept

spekulatiusaufstrich h
Der Aufstrich aus Spekulatius ist himmlisch lecker. 
Foto: iStock

Zutaten für ein Glas der Spekulatiuscreme (500 g):

Zubereitung

  1. Spekulatius in kleine Stücke zerteilen und in den Mixer geben. Die Kekse für ungefähr 15 Sekunden auf hoher Stufe zerkleinern, bis sie leicht cremig werden.
  2. Die Gewürze, den Honig und die Sahne mit in den Mixer geben und alles gut verrühren.
  3. Die weiche Butter hinzugeben und für ca. 20 Sekunden mit unterrühren.
  4. Jetzt ist die Creme fertig. In ein Glas füllen und genießen!

Die Creme wird besonders knackig, wenn ihr auch ein paar gefrorene Gewürzkekse zu der Creme gebt. Die gefrorenen Spekulatius könnt ihr zerkleinern, indem ihr sie in einen Gefrierbeutel legt und mit dem Nudelholz ordentlich bearbeitet. Die Stücke gebt ihr nach dem zweiten Schritt mit in den Mixer. 

Man kann übrigens noch viel mehr aus Spekulatius machen - zum Beispiel Tiramisu! Spekulatius-Tiramisu: Das einfache Rezept zur Adventszeit

Auch lecker: Toffifee-Häppchen. Das kinderleichte Rezept erklären wir im Video:

 

 

 

Hier findest du noch mehr leckere Rezepte, die dich in Weihnachtsstimmung versetzen!

Kategorien: