WeihnachtsdessertSpekulatius-Tiramisu: Das einfache Rezept zur Adventszeit

Wie wäre es mit einem Spekulatius-Tiramisu zu Weihnachten? Das Rezept ist ganz einfach - und der Klassiker bekommt eine weihnachtliche Note.

Tiramisu ist ein Klassiker unter den Desserts. Die italienische Süßspeise hat es längst zum Weltstar gebracht. So macht sich Tiramisu als Nachtisch gut, sorgt aber auch auf der Kaffee-Tafel für eine willkommene Abwechslung. Das Tolle: Das Schicht-Dessert kann ganz einfach vorbereitet werden. Das macht Tiramisu zum perfekten Dessert für die Festtage. 

Tiramisu Rezept: Das Original aus Italien

Aber wie verleiht man der Speise eine weihnachtliche Note? Zaubere dieses Jahr doch einmal ein Spekulatius-Dessert! Das passt ganz wunderbar in den Advent und wird bei den Gästen für Begeisterung sorgen - versprochen! 

Spekulatius gehört zur Weihnachtszeit schließlich wie Sand zum Meer. Die weihnachtlichen Gewürze, die übrigens sogar beim Abnehmen helfen, dürfen in keinem Menü fehlen. Gewürze zum Abnehmen: Warum Lebkuchen und Spekulatius Schlankmacher sind

Kleiner Tipp für besondere Fans: In unserem Nachbarland den Niederlanden gibt es Spekulatius übrigens ganzjährig zu kaufen. Wer Appetit hat, braucht also nur einen Ausflug über die Grenze zu machen. Andererseits bleibt Weihnachtsgebäck ja nur etwas Besonderes, wenn man es ausschließlich zur Winterzeit isst. Für alle Naschkatzen haben wir noch ein Rezept für einen Spekulatius-Aufstrich - so erhältst du dir die weihnachtliche Note eine Weile: Spekulatius-Aufstrich: Mit diesem Rezept machst du die leckere Creme selbst

 

Spekulatius-Tiramisu: Das Rezept

Das Spekulatius-Tiramisu ist ganz einfach vorzubereiten!
Das Spekulatius-Tiramisu ist ganz einfach vorzubereiten!
Foto: iStock / Carpe89

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 frisches Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 200g Magerquark
  • 3 EL Amaretto
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Espresso oder gekochter Kaffee
  • ca 200g Spekulatius-Kekse
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Du magst es lieber ohne Ei? Dann orientiere dich an diesem Rezept und nimm einfach Spekulatius als Keks: Tiramisu ohne Ei

Zubereitung:

  1.  Eigelb, Magerquark, Mascarpone, Vanillezucker, Zimt, Amaretto und Zucker vermischen und glatt rühren.
  2. Spekulatius in Kaffee oder Espresso tauchen und den Boden einer Schüssel damit bedecken.
  3. Abwechselnd mit der Creme schichten. Restlichen Kaffee übergießen.
  4. Die letzte Schicht sollte Creme sein - diese mit Kakaopulver bestäuben.
  5. Spekulatius-Tiramisu mindestens zwei Stunden kalt stellen. 
  6. Guten Appetit!

Hier findest du mehr leckere Inspiration:

 

Kategorien: