High Waist Jeans

Hochgeschnittene Jeans: Diese Jeans sind gefährlich für uns

Nach den Skinny Jeans sind jetzt auch High Waist Jeans eine Gefahr für unsere Gesundheit. Und der Grund dafür ist verständlich.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mode macht Spaß: Neue Trends ausprobieren und sich jeden Tag neu erfinden. Leider ist nicht jeder Trend auch gut für uns. Und manche Mode kann uns tatsächlich schaden...

Nachdem wir jahrelang Skinny Jeans getragen haben, sind jetzt die etwas weiteren High Waist Jeans dran. Doch auch die bergen eine Gefahr...

Übrigens gibt es in puncto Skinny-Jeans ein Update: So gestylt ist der Klassiker wieder modern!

Deshalb können High Waist Jeans gefährlich für uns sein

Darum sind hochgeschnitte Jeans gefährlich für uns.
Foto: turk_stock_photographer / iStock

Eine hochgeschnittene, feste Jeans kann gerade bei langem Sitzen stark auf die Organe drücken. Das tut zwangsläufig irgendwann weh. Bauchschmerzen und Sodbrennen können die Folge sein. Das kann sich dann auch negativ auf die Bauchmuskulatur auswirken.

In extremen Fällen klagen die Trägerinnen sogar über Atemnot beim Tragen von High Waist Jeans, denn die können bei langem Sitzen auf das Zwerchfell drücken. Wer also einen langen Tag im Büro oder eine lange Reise vor sich hat, der sollte besser nicht zu High Waist Jeans greifen - es sei denn, diese sind durch einen hohen Elasthan-Anteil sehr nachgiebig oder aber sitzen sehr locker.

Generell gilt: Wenn eine Jeans dir in den Bauch drückt, ist sie einfach nicht die richtige für dich - es wird Zeit, sich zu trennen und sich nach einer neuen Liebe umzusehen. Andere Shops haben auch schöne Jeans...

Absolute Empfehlung: Mom-Jeans: Diese Jeans zaubert einen flachen Bauch!

Modetrends, die schlecht für unsere Gesundheit sind

Nicht nur Skinny oder High Waist Jeans können einen negativen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Auch andere Trends sind nicht besonders gut für uns...

Ballerinas können den Füßen schaden

Auch Ballerinas können dem Fuß ganz schön schaden. Kein Fußbett, eine sehr dünne Sohle und oft auch schwitzige Füße: Die beliebten Sommerschuhe sind eigentlich Gift für unsere Füße. Um dem entgegenzuwirken, helfen Einlagen in deinen Ballerinas. Außerdem kannst du Frischesprays nutzen und kleine Füßlinge anziehen, damit deine Füße in den beliebten Schuhen für die warmen Jahreszeiten nicht schwitzen.

Mode-Tipp für Liebhaberinnen von flachen Schuhen: Loafer kombinieren? Ja! Die besten Styling-Tipps und Outfit-Inspirationen rund um den Schuhtrend

Schmerzen und lange Ohrläppchen: Schwere Ohrringe sind die Übeltäter

Nicht wirklich gefährlich, aber wirklich unschön: Wer häufig schwere Ohrringe trägt, leiert damit auf Dauer seine Ohrläppchen aus. Und das ist nicht rückgängig zu machen. Deshalb schon früh darauf achten, dass du es mit den schweren Ohrringen nicht übertreibst.

Achtung: Ein ernstes Anzeichen, dass deine Ohrringe zu schwer sind, sind Schmerzen im Ohrläppchen. Spätestens bei dieser Symptomatik solltest du sofort handeln und deine Ohren von schwerem Schmuck befreien.

Mehr zum Thema: Schmuck aufbewahren: So hältst du Ohrringe, Ketten und Co. ordentlich

Tatort String-Tanga

In engen Tangas vermehren sich Bakterien schneller als in herkömmlicher Unterwäsche. Weil die Luft hier schlechter zirkulieren kann, haben Bakterien hier leider ein leichtes Spiel...