GesundheitEntgiftende Wirkung der Mariendistel: Natürliches Detox für die Leber

Unsere Leber muss viel Arbeit leisten, vor allem nach Feiertagen, bei denen viel fettig gegessen und Alkohol getrunken wird. Die Inhaltsstoffe der Mariendistel wirken, wie ein natürliches Detox und helfen der Leber zu entgiften.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Fettiges Essen: Wenn deine Leber ein Detox braucht
  2. Mariendistel: Pflanzliche Entgiftung
  3. Eine Heilpflanze mit vielen Eigenschaften
  4. Welche Produkte mit Mariendistel gibt es?
  5. Hat die Behandlung mit der Mariendistel Nebenwirkungen?

Die Leber ist die zentrale Stelle, wenn es um die Entgiftung unseres Körpers von innen heraus geht. Schädliche Stoffe werden hier abgebaut und umgewandelt. Die Mariendistel gilt als pflanzliches Heilmittel, welches die Leber unterstützt, schützt und reinigt.

Borretschöl-Kapseln: Exotische Heilpflanze für Schönheit und Gesundheit

 

Fettiges Essen: Wenn deine Leber ein Detox braucht

Kohlenhydratreiche und fettige Ernährung, kaum Bewegung, große Portionen und Alkohol: Deine Leber hat während und nach Feiertagen besonders viel zu tun. Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind erste Symptome einer überarbeiteten Leber. Dein Körper sehnt sich nach einem Detox.

Klar, Methoden, wie eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und mehr Bewegung liegen auf der Hand und helfen deinem Körper wieder auf die Sprünge. Jedoch kann eine zusätzliche Unterstützung aus der Natur nicht schaden. 

Japanische Wasserkur: Darum solltest du morgens warmes Wasser trinken

 

Mariendistel: Pflanzliche Entgiftung

Präparate aus der Mariendistel können die Leber vor schädlichen Einflüssen schützen und eine Regeneration fördern. Verantwortlich dafür ist der Wirkstoff Silymarin: Er stabilisiert die äußere Hülle der Leber, sodass Schadstoffen das Eindringen erschwert wird, außerdem schützt das Silymarin den Erhalt von Leberenzymen. Die Leber kann sich mithilfe der Enzyme nach einer Schädigung schneller wieder erholen.

Die Mariendistel ist genauso für die Vorbeugung als auch für eine Heilung geeignet. Sie ist optimal für ein Detox, etwa während des Fastens oder nach übermäßigem Genuss während der Feiertage. Hierfür gibt es spezielle "Entgiftungskuren", die über mehrere Wochen bis Monate durchgeführt werden. Natürlich sollte hier zunächst eine ärztliche Meinung eingeholt werden.

Entschlackungskur: Die 3-Tage-Blitz-Diät

 

Eine Heilpflanze mit vielen Eigenschaften

Die Mariendistel besticht neben ihrer entgiftenden Wirkung auch noch mit jeder Menge anderer gesundheitlicher Vorteile. Sie hat entzündungshemmenden Eigenschaften, sodass die Mariendistel bei Erkältungs- und Grippeerkrankungen eingesetzt werden kann. Sie senkt den Cholesterinspiegel und ist auch für blutzuckersenkende Eigenschaften bekannt. 

Frauen, die unter Menstruationsbeschwerden, monatlich auftretenden Kopfschmerzen und Krämpfen leiden, können ebenfalls auf die Mariendistel zurückgreifen, um ihre Beschwerden ganz natürlich zu lindern.

Wasabi: Gesund essen mit der grünen Knolle  

 

Welche Produkte mit Mariendistel gibt es?

Präparate mit Mariendistel gibt es in unterschiedlicher Ausführung. Je nachdem wie hoch der Wirkstoff dosiert sein soll, gibt es ein passendes Produkt. Auch die Regelmäßigkeit der Einnahme hängt von der Wahl des Präparats ab. Es gibt: 

  • Mariendistel-Tee
  • Mariendistel-Öl
  • Mariendistel-Kapseln
  • Mariendistel-Pulver
  • Mariendistel-Samen

Ein Tee aus der Heilpflanze ist sehr mild und nur schwach dosiert, wohin gegen Pulver, Kapseln oder Samen eine starke Dosierung der Wirkstoffe enthalten.

Kräutertees und ihre Wirkung: Welcher Tee hilft wogegen?

 

Hat die Behandlung mit der Mariendistel Nebenwirkungen?

Eine Behandlung mit Mariendistel kann auch Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall, verursachen. Daher sollte die Einnahme von den Mariendistel-Kapseln mit einem Arzt abgesprochen werden. 

Auch interessant: 

Kategorien: