Risotto-RezepteFenchelrisotto drei mal anders

Fenchelrisotto ist cremig und würzig zugleich. Wir haben drei leckere Rezepte, die du direkt nachkochen kannst.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Rezept für Zander auf Fenchelrisotto
  2. Fenchelrisotto: Ein Rezept mit Apfel und Ricotta
  3. Risotto mit Fenchel, Zucchini sowie Räucherlachs

Vegetarisches Fenchelrisotto als Hauptgericht oder als Beilage zum Fisch, das cremige und zugleich würzige Gericht lässt die kleinen Fenchelknollen zum Gemüse-Star werden. Deshalb haben wir gleich drei Rezepte für dich vorbereitet. Ob scharf, fruchtig und frisch oder mit extra Gemüse oder Fisch, bei uns blüht jede Geschmacksknospe auf. 

Tipp: Wenn du heiße Brühe zum Risotto gießt, nimmt der Reis sie besser auf.

Erbsenrisotto ganz leicht und günstig selber zaubern

 

Rezept für Zander auf Fenchelrisotto

Für vier Personen brauchst du:

  • 200 g Fenchel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Risotto-Reis
  • 150 ml Weißwein
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Zanderfilet mit Haut
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 EL Mehl
  • 1 TL Butter
  • 50 g Parmesankäse
  • Fett für die Form
  • Frischhaltefolie

So funktioniert es:

  1. Wasche den Fenchel, lasse ihn abtropfen und dann das Fenchelgrün abzupfen. Lege das Gemüsegrün in eine kleine Schale mit kaltem Wasser. Schneide die Fenchelknolle in feine Streifen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Erhitze 3 EL Öl in einem großen Topf und dünste Zwiebel sowie Knoblauch darin an. Gebe den Reis hinzu, schwitze ihn mit an und lösche alles mit Weißwein ab. Lasse alles aufkochen und gieße dann nach und nach die Brühe zu, alles regelmäßig umrühren. Wichtig: Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Brühe komplett aufgesogen hat.
  3. Nach 10 Minuten Garzeit den Fenchel hinzugeben und unterrühren. 
  4. Fisch trocken tupfen und in vier gleichgroße Stücke schneiden. Würze ihn von beiden Seiten mit Salz sowie Pfeffer. Wende den Zander im Mehl und anschließend in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl auf der Hautseite für gut 2 Minuten anbraten. Gebe die Butter hinzu und sobald sie geschmolzen ist, Fischfilets wenden und erneut 2 Minuten anbraten.
  5. Reibe den Parmesan fein, hacke das Fenchelgrün grob. Rühre den Käse unter das Risotto, würze es mit Salz sowie Pfeffer. Richte das Fenchelrisotto mit dem Zander an.

Hühnerfrikassee Rezept: Klassisch, einfach und leicht gemacht

 

Fenchelrisotto: Ein Rezept mit Apfel und Ricotta

Für vier Personen brauchst du:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Risotto-Reis
  • Pfeffer
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 Fenchelknolle
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 2 rote Äpfel
  • 2 Stiele Majoran
  • 125 g Ricotta-Käse
  • Salz

So funktioniert es:

  1. Schäle die Zwiebel und würfle sie fein. Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und dünste die Zwiebelwürfel darin glasig an. Risotto-Reis hinzufügen, kurz mit anschwitzen, mit Pfeffer würzen, dann nach und nach mit Brühe sowie Weißwein ablöschen und regelmäßig umrühren. Wichtig: Gieße erst Brühe oder Wein nach, wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.
  2. Zwischendurch den Fenchel waschen und in Streifen schneiden. Wasche die Lauchzwiebeln, lasse sie abtropfen und schneide sie in Ringe. Chili waschen, abtropfen lassen und ebenfalls in Ringe schneiden. Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Schneide die Apfelspalten in Würfel. Wasche den Majoran, schüttle ihn trocken und zupfe die Blätter von den Stielen.
  3. Ricotta, Fenchel, Äpfel, Chili sowie Lauchzwiebeln unter das Risotto mischen. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken, dann das Fenchelrisotto anrichten und mit Majoran garnieren.

Spargel im Risotto schmeckt nach Frühling! Das einfache Rezept

 

Risotto mit Fenchel, Zucchini sowie Räucherlachs

Für vier Personen brauchst du:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Risotto-Reis
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Zucchini
  • 200 g Fenchel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Dill
  • 125 g geräucherter Lachs in Scheiben
  • 50 g Parmesan

So funktioniert es:

  1. Schäle Zwiebel sowie Knoblauch und schneide beides in feine Würfel. Erhitze 1 EL Öl in einem großen Topf und dünste bei schwacher Hitze Knoblauch und Zwiebel darin glasig an. Reis hinzufügen und kurz mit andünsten. Gieße erst Wein, dann die Brühe nach und nach hinzu, regelmäßig rühren. Wichtig: Die Flüssigkeit erst nachgießen, wenn der Risotto-Reis sie vollkommen aufgenommen hat.
  2. In der Zwischenzeit Zucchini und Fenchel waschen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Öl unter Wenden anbraten. Schmecke das Gemüse mit Salz sowie Pfeffer ab. Wasche den Dill, schüttle ihn trocken, zupfe die Blätter vom Stiel und hacke sie fein. Lege etwas zum Garnieren beiseite und gebe den Rest zusammen mit dem Gemüse zum Risotto, schmecke das Fenchelrisotto mit Salz sowie Pfeffer ab.
  3. Schneide den Lachs in Streifen, den Parmesan wiederum in dünne Scheiben. Dann das Fenchelrisotto anrichten und mit Lachs, Parmesan und Dill garnieren. 

Weitere Rezepte findest du hier:

Kategorien: