Power-FrühstückFrühstückskuchen: 2 Rezepte für einen gesunden Schlemmer-Start in den Tag

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – schon klar, aber trotzdem möchten wir bei der ersten Mahlzeit des Tages nicht nur vernünftige Entscheidungen treffen und uns auch mal mit etwas Leckerem überraschen. Wir haben da eine Idee: Wie wäre es mit Kuchen zum Frühstück?

 

Diese Frühstückskuchen lassen unsere Herzen höher schlagen: Sie sind nicht nur lecker und verbreiten gleich zu Beginn des Tages gute Laune – sie sind noch dazu gesund und versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen. Die Energie für den Start in den Tag ist beim Frühstückskuchen also inklusive. Das Beste: Der Kuchen ist auch perfekt geeignet, um ihn mit zur Arbeit zu nehmen - die Kollegen werden sich freuen, wenn sie auch etwas von dem köstlichen Power-Frühstück abbekommen.

 

Frühstückskuchen mit Haferflocken

Das brauchst du:

  • 200 g Haferflocken
  • 30 g Nüsse (Sorte nach Belieben)
  • 400 ml Milch (leckere Alternative: Mandel- oder Haselnussmilch)
  • 2 Eier
  • 1 Banane
  • 125 g Beeren

So wird’s gemacht:

  1. Milch und Eier mit einem Handrührgerät gut miteinander vermischen.
  2. Die Haferflocken mit den Nüssen und einem Teil der Früchte vermischen und in das Milch-Ei-Gemisch geben.
  3. Die Mischung gut vermengen und in eine Kuchenform füllen.
  4. Das restliche Obst auf dem Kuchen verteilen.
  5. Den Frühstückskuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 30 Minuten lang backen.
  6. Fertig ist das Seelenfrühstück!
  7. Kleiner Tipp: Beide Kuchen schmecken extra-lecker, wenn man sie mit ein oder zwei Löffeln Naturjoghurt serviert.
Frühstückskuchen ist eine leckere und gesunde Alternative, um den Tag zu beginnen.
Foto: iStock

Hier gibt es noch mehr für einen perfekten Morgen: 7 Frühstücksmuffins, die dir den Morgen versüßen

 

Müsli-Kuchen mit Joghurt und Früchten zum Frühstück

Das brauchst du:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 150 g Joghurt
  • Etwas Backpulver
  • 1 Paket Vanillin-Zucker
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 4 Eier
  • 100–200 g Müsli (Sorte nach Belieben)
  • 150 g Trockenfrüchte (Sorte nach Belieben)

So wird’s gemacht:

  1. Das Mehl mit Zucker, Joghurt, Backpulver, Vanillin-Zucker, Butter/Margarine und den Eiern vermischen und mit einem Handrührgerät gut durchrühren.
  2. Eine Kuchenform fetten und Müsli darin verstreuen.
  3. Das Müsli mithilfe eines Löffels untermengen.
  4. Die Teigmischung nun in die Kuchenform füllen.
  5. Das Ganze noch mit ein wenig Müsli bestreuen und mit Trockenfrüchten belegen.
  6. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. eine Stunde lang backen.
  7. Fertig ist der Gute-Laune-Start in den Tag!

 

Zum Weiterschlemmen:

Gesundes Frühstück - 21 genussvolle Frühstücksrezepte​

Lass deinen Kühlschrank das Frühstück machen: Overnight Oats!​

Kategorien: