HaarpflegeGrüne Haare: So wirst du den Grünstich in blondem Haar los!

Wer blondiertes Haar hat, kennt das Problem: Bei falscher Färbung oder zu viel Sonne bekommt es leicht eine grüne Farbe. Um einen Grünstich zu verhindern, kannst du einiges beachten.

Inhalt
  1. Grünstich bei blonden Haaren: Wieso passiert das?
  2. Grünstich entfernen: Was tun, wenn es schon zu spät ist?
  3. Letzte Rettung: Friseur

Im Sommer sind die Haare oft schutzlos der Sonne ausgesetzt. Chlor- oder Salzwasser schädigen das Haar zusätzlich. Das Chlor greift die im Haar eingelagerten Farbpigmente an. Dadurch entsteht der Grünstich. Wer einmal einen Grünstich hat, wird diesen nur schwer wieder los. Deshalb kannst du mit verschiedenen Tricks vorbeugen.

 

Grünstich bei blonden Haaren: Wieso passiert das?

Dies hängt zum einen vom Chlor- und Kupfergehalt des Wassers und zum Anderen von der eigenen Haarstruktur ab. Grundsätzlich gilt: Je trockener und spröder das Haar, umso schneller absorbiert es die Metalle im Wasser und wird grünlich. Langfristig ist als Vorsorge vor allem eine regelmäßige Pflege wichtig, bestehend aus optimal aufeinander abgestimmten Shampoos und Pflegespülungen und einmal pro Woche einer Kur.

NIEMALS ungeschützt in der Sonne sein: Das gilt nicht nur für die Haut, sondern auch fürs Haar. Nutze am Pool oder Strand immer eine Haarpflege mit Lichtschutzfaktor. Vor allem die Spitzen sind oft schon sehr trocken und verfärben sich leichter.

Schütze deine Haare vor Chlorwasser: Auch, wenn es nervt. Versuch deine Haare vom Salz- und Chlorwasser fernzuhalten. Am besten tauchst du erst gar nicht unter. Wenn du wirklich schwimmen möchtest, hilft auch eine Badekappe.

Diese 3 Öle lassen dein Haar schneller wachsen

 

Grünstich entfernen: Was tun, wenn es schon zu spät ist?

Falls du schon einen Grünstich in deinem Haar bemerkt hast, musst du nicht gleich deine Haare abschneiden. Es gibt ein paar Hausmittel, die helfen können.

  1.  Eine saure Spülung aus zwei Esslöffeln Zitronensaft und einem Glas Wasser soll helfen. Diese Mischung in das Haar geben und rund 5-10 Minuten einwirken lassen.
  2. Eine in Wasser aufgelöste Aspirin-Brausetablette ca. 15-20 Minuten ins Haar geben. Ebenfalls ein wenig einwirken lassen.
  3. Mischung aus Tomatenmark und Ketchup auf deinen Kopf geben. Das hört sich bescheuert an, aber hilft gegen den Grünstich. Einfach Ketchup mit Tomatenmark mischen und ins Haar verteilen. Dann eine Folie über das Haar ziehen. Durch die entstehende Wärme wirkt die "Kur" noch besser. Nach einer Stunde ganz gründlich auswaschen und mit Shampoo erneut waschen.

Haarkur selber machen: Die besten Pflege-Rezepte

 

Letzte Rettung: Friseur

Wenn keines der Hausmittel wirken sollte, hilft der Friseur. Hier bekommst du professionelle Hilfe, wenn du deinen Grünstich nicht in den Griff bekommst. Wichtig ist, dass du einen Experten findest, der sich besonders gut mit Coloration auskennt. Vielleicht muss dein Haar auch in einem anderen Ton überfärbt werden.

Falls deine Haare im Selbstversuch grünlich geworden sind, kannst du dich auch an den Hersteller der Coloration wenden. Die Kundenbetreuung wird dir bestimmt mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Auch interessant:

 
Kategorien: