NaturheilmittelHilft Kürbis gegen Bluthochdruck? Neue Studie zeigt Erstaunliches

Hoffnung für alle Bluthochdruck-Patienten: Schmackhafter Kürbis könnte bald möglicherweise chemische Medikamente ersetzen.

Inhalt
  1. Studie mit Ratten durchgeführt
  2. Kürbis hat viele gesundheitsfördernde Nährstoffe
  3. Kann Kürbis auch bei Menschen den Blutdruck senken?

Ein Drittel aller Deutschen leidet unter Bluthochdruck (medizinisch: Hypertonie). Ein hoher Blutdruck birgt ein hohes Gesundheitsrisiko, da er das Schlaganfallrisiko erhöht und zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Wer unter Hypertonie leidet, muss daher auf chemische Medikamente zurückgreifen und diese Präparate täglich nehmen. Doch nun gibt es Hoffnung für Bluthochdruck-Patienten auf ein natürliches Mittel gegen erhöhten Blutdruck: Schmackhafter Kürbis könnte eine echte Alternative zu Medikamenten werden, wie eine amerikanische Studie beweist.

 

Studie mit Ratten durchgeführt

Wissenschaftler der American Heart Association (AHA) haben für ihre Studie acht Wochen lang Ratten mit Kürbispulver gefüttert mit erstaunlichem Ergebnis: Bei den Nagetieren ging der Blutdruck um ganze 20 Prozent zurück, wie t-online berichtet.

Ist Kürbis gesund? 10 Kürbis-Fakten, die du kennen solltest

 

Kürbis hat viele gesundheitsfördernde Nährstoffe

Tatsächlich ist Kürbis ein wahrer Allrounder für unsere Gesundheit und gilt als Geheimtipp gegen Bluthochdruck, da war es ja nur eine Frage der Zeit bis die Forschung auf das Herbstgemüse aufmerksam wird. Und tatsächlich scheint Kürbis besonders viele Nährstoffe zu enthalten, die den Blutdruck senken. Sein hoher Anteil an Beta-Carotin, Kalium und weiteren Inhaltsstoffen sorgt dafür, dass sich der Blutdruck besser regulieren kann, bestätigt Dr. Soweto Thomas.

Kürbismarmelade: Mit diesem Rezept ganz einfach selber machen

 

Kann Kürbis auch bei Menschen den Blutdruck senken?

Ein Mensch müsste täglich zwischen 150 und 200 Gramm Kürbisfleisch essen und zusätzlich circa 40 Gramm Kürbiskerne verzehren, um den Effekt zu verspüren. Ob der Blutdruck senkende Effekt jedoch genau so stark, wie bei den Ratten eintritt, ist noch nicht zu garantieren, da menschliche Körper immer wieder anders reagieren als tierische Organismen. Es müssen also noch vergleichbare Studien durchgeführt werden. Aber zumindest gibt es jetzt Hoffnung auf ein natürliches Heilmittel gegen Bluthochdruck.

Auch interessant:

Kategorien: