Duftendes Zuhause

Hochwertige Duftkerzen: Der besondere Duft für dein Zuhause

Wer einen Wohlfühl-Duft in seinem Zuhause möchte, kann sich hochwertige Duftkerzen in das Wohnzimmer stellen. Welche Kerzen besonders gut riechen, wie gesund die Inhaltstoffe sind und wo du die besten Modelle kaufen kannst, erfährst du hier.

hochwertige Duftkerzen
Hochwertige Duftkerzen schenken jedem Raum eine wohltuende Atmosphäre. Foto: Moyo Studio/iStock

Was sind hochwertige Duftkerzen?

Duftkerzen sind beliebt, um einen Raum mit angenehmem Duft zu füllen und eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen. Zusammen mit einem heißen Tee und der liebsten Kuscheldecke steht einem entspannten Abend auf dem Sofa nichts mehr im Weg. Doch Duftkerze ist nicht gleich Duftkerze. Wer eine hochwertige Kerze sucht, muss verschiedene Faktoren beachten:

  • Wachs: Hochwertige Duftkerzen bestehen aus natürlichem Wachs wie Soja- oder Bienenwachs.

  • Öle: Der Duft stammt aus ätherischen Ölen.

  • Brenndauer: Während günstige Kerzen meist nur wenige Stunden brennen, sollten hochwertige Duftkerzen möglichst ergiebig sein und ihre volle Duftkraft konstant entfalten.

  • Farbstoffe: Knallige Farbe bedeutet nicht gleich intensiverer Geruch. Wähle lieber dezente Töne, da auch Farbstoffe Giftstoffe beim Verbrennen entfalten können.

Unser Favorit: La Jolíe Muse Duftkerzen Vanille Kokosnuss & Blauer Lotos

Die La Jolíe Muse Kerzen zählen zu den beliebtesten Duftkerzen auf dem Markt. Und das zu Recht: Die Kerzen sind nicht zur optisch ein besonderer Hingucker in jedem Raum, sie duften auch unglaublich gut und bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Der Hauptbestandteil ist biologisch abbaubares Sojawachs. Zündest du die Kerzen an, erfüllen sie den Raum mit süßem Vanille-Kokos- und Lotos-Duft. Jede der beiden Kerzen brennt 35 bis 45 Stunden. Durch das praktische Doppelpack sind die Kerzen auch ein super Geschenk für Kerzenliebhaber*innen.

Hochwertige Duftkerzen im Vergleich: Top acht Aromakerzen

Die Auswahl an hochwertigen Duftkerzen ist riesig. Damit du nicht lange suchen musst, haben wir die besten acht Duftkerzen für dein Zuhause zusammengestellt. Unsere Favoriten zum Nachshoppen findest du hier.

Origin of Earth Duftkerze: Luxus-Kerze fürs Wohnzimmer

Die Origin of Earth Duftkerze vereint all das, was eine hochwertige Duftkerze ausmacht: Sie besteht aus natürlichen Zutaten, hat einen langanhaltenden Duft und brennt bis zu 50 Stunden lang. Nebenbei ist sie durch das edle Glas mit Holzdeckel und den Blüten auf dem Sojawachs auch noch ein echter Hingucker und kann als Dekoelement den Raum verschönern.

RITUALS Duftkerze mit Reismilch & Kirschblüte: Die belebende Kerze

Die Duftkerzen des Herstellers Rituals zählen zu den beliebtesten Kerzen auf dem Markt. Wer es schlicht mag, wird diese Kerze mögen. Das edle weiße Glas passt in jeden Raum. Die Kombination aus Kirschblüten und Reismilch schafft eine frische, belebende Atmosphäre. Bis zu 50 Stunden kann die Kerze brennen.

Parks London Orange, Cedarwood & Clove Duftkerze

Es wird herbstlich – mit der Parks London Orange, Cederwood and Clove Duftkerze. Die Kombination aus Kopfnote Nelke, Herznote Zedernholz und Basisnote Orange verzaubert dein Zuhause in eine herbstliche Wellness-Oase. Die Kerze kommt in einem schlichten Glas mit, je nach Größe, ein bis drei Dochten. Durch das natürlich Wachs brennt die Kerze bis zu 50 Stunden.

Yankee Candle Duftkerze Autumn Nature Walk: Herbstspaziergang im Wohnzimmer

Yankee Candles sind wohl jedem von uns ein Begriff. Durch das hochwertige Design des Glases und die außergewöhnlichen Düfte ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders im Herbst und Winter sorgen die hochwertigen Duftkerzen für die richtige Atmosphäre. Düfte wie Autumn Nature Walk (Herbst-Natur-Spaziergang), Apple & Sweet Fig (Apfel und süße Feige) oder Christmas Cookie (Weihnachtsplätzchen) sind perfekt für die kühlen Jahreszeiten. Die großen Modelle brennen sogar bis zu 150 Stunden.

Max Benjamin Echte Lavendel Luxus Naturkerze für Entspannung

Eine der beliebtesten Duftrichtungen für hochwertige Duftkerzen ist Lavendel. Der pflanzlich florale Duft wirkt entspannend und beruhigend – ideal nach einem langen Arbeitstag. Die Max Benjamin Lavendel Naturkerze brennt bis zu 40 Stunden lang und besteht aus einer Mischung aus Kokosnuss-, Soja- und Bienenwachs.

Kneipp Duftkerze No. 6 Goodbye Stress: Der Preissieger

Kneipp ist als Naturkosmetik-Drogeriemarke bekannt. Auch die Duftkerzen des Herstellers sind besonders beliebt. Die Duftkerze No. 6 Goodbye Stress ist zwar deutlich günstiger als die hochwertigen Duftkerzen anderer Hersteller, kann in puncto Qualität locker mithalten. Die natürlichen ätherischen Öle aus Rosmarin & Wasserminze verströmen einen angenehm frischen Duft. Das schlichte Glas mit Holzdeckel kann, sobald die Kerze abgebrannt ist, als Vorratsglas wiederverwendet werden.

Isaac & Macaw Duftkerze: Der Styling-Hingucker

Zwar ist der Geruch einer hochwertigen Duftkerze von großer Bedeutung, ebenso kann aber auch die Verpackung ein entscheidender Kaufgrund sein. Die Duftkerze von Isaac & Macaw überzeugt mit stylischem Keramik-Becher, der auch im Nachhinein beispielsweise als Blumenvase weiterverwendet werden kann. Die aus natürlichem Soja-Wachs und ätherischen Ölen bestehende Kerze spendet bis zu 60 Stunden lang frischen Piniennadeln-Duft.

Jo Malone Duftkerze Mimosa & Cardamom: Der High-End Duft

Wer sich mit hochwertigen Duftkerzen beschäftigt, kommt an den Düften von Jo Malone nicht vorbei. Die Jo Malone Duftkerze Mimosa und Cardamom ist die teuerste unserer Bestenliste. Sie kommt in einem hochwertigen, schlichen Glas mit silbernem Deckel. Angezündet verzaubert sie den Raum mit einer Mischung aus honigsüßen Mimosen und würzigem, frisch gemahlenem Kardamom. Passend dazu gibt es das Jo Malone Parfüm in derselben Duftrichtung.

hochwertige Duftkerzen
Hochwertige Duftkerzen bringen sofort herbstliche und winterliche Stimmung in dein Wohnzimmer. Foto: Iryna Imago / iStock

Was ist die beste hochwertige Duftkerze?

Das lässt sich pauschal nicht beantwortet, da es viele sehr gute, hochwertige Duftkerzen auf dem Markt gibt. Viele Duftkerzen-Tests online platzieren Duftkerzen von Rituals und Yankee Candle ganz oben. Sie können in puncto Duft, Haltbarkeit und Ergiebigkeit glänzen.

Kaufkriterien Duftkerzen: Woran erkenne ich gute Duftkerzen?

Du kannst vor dem Kauf folgende Kriterien checken:

  1. Duft: Ist der Geruch angenehm und natürlich, ist das ein erstes gutes Zeichen.

  2. Ätherische Öle: Auf der Duftkerze sollte deutlich stehen, dass es sich um ätherische Öle handelt.

  3. Wachs: Soja- und Bienenwachs-Kerzen sind hochwertiger, nachhaltiger und weniger gesundheitsschädigend als Paraffinwachs-Kerzen. Sie brennen etwa dreimal so lang.

  4. Ölfilm: Fahre mit deinem Finger über die Kerze. Spürst du einen Ölfilm, ist das ein Zeichen für eine hochwertige Kerze. Künstliche Düfte hinterlassen keinen Film.

  5. Dochte: Besonders bei großen Kerzen ist es vorteilhaft, wenn sie zwei bis drei Dochte haben, da sie so gleichmäßiger abbrennen können.

  6. Siegel: Gütesiegel wie das RAL-Zeichen geben Sicherheit, dass die Kerze auf Schadstoffe getestet wurde.

Sind diese Kriterien erfüllt, kannst du von einer guten, hochwertigen Duftkerze ausgehen.

Sind Duftkerzen ungesund?

Duftkerzen können sich in ihrer Qualität stark unterscheiden. Wie die Stiftung Warentest bereits 2004 warnte, können Duftkerzen Allergie auslösende und hautreizende Stoffe enthalten. Die Empfehlung: Auf hochwertige Duftkerzen achten und regelmäßig lüften. Sobald Symptome wie Kopfschmerzen oder ein Unwohlsein eintreten, die Kerze erlöschen und frische Luft einatmen.

Eine Studie der South Carolina State Universität zeigt, dass vor allem Kerzen aus Paraffinwachs die Raumluft belasten. Duftkerzen auf Soja- und Bienenwachsbasis sind hingegen nicht schädlich. Andere Studien und Organisationen weisen darauf hin, dass auch qualitatives Paraffinwachs in geringen Mengen keine Probleme verursacht.

Fazit: Wie so oft gilt, die Dosis macht das Gift. Duftkerzen sollten nicht den ganzen Tag lang brennen und der Raum sollte regelmäßig gelüftet werden. Wer zusätzlich auf unsere oben genannten Kriterien achtet, kann einen gemütlichen Abend bei Kerzenlicht mit gutem Gewissen genießen.

Welches Wachs ist gut bei Duftkerzen?

Ein Hauptbestandteil von Duftkerzen ist Wachs, denn nur damit brennt eine Kerze. Es ist wichtig, dass es sich dabei um ein hochwertiges Wachs handelt, das unserer Gesundheit nicht schadet. Unterschiedliche Wachse haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Sojawachs

  • Pro: vegan, umweltfreundlich, abbaubar, kaum Ruß, kaum schändliche Gase, brennt lange

  • Contra: teuer

Paraffinwachs

  • Pro: günstig, große Auswahl an Produkten

  • Contra: aus Erdöl, umweltschädliche Gewinnung, gesundheitsschädliche Gase, nicht abbaubar

Bienenwachs

  • Pro: luftreinigende Wirkung, natürlich, abbaubar

  • Contra: nicht vegan, teuer, rußt stärker

Stearinwachs

  • Pro: natürlich, fest, formstabil

  • Contra: meist auf Basis von Palmöl oder Kokosfett, teuer

Tipps für die Duftkerzen-Anwendung

Damit du möglichst lang etwas von dem Duft deiner Duftkerze hast, kannst du folgende Punkte beachten:

  1. Verschließe die Kerze mit einem Deckel, wenn du sie nicht benutzt, damit der Duft nicht verfliegt.

  2. Falls mehrere Dochte vorhanden sind, zünde alle an, damit die Kerze gleichmäßig abbrennt.

  3. Lasse die Kerze immer so lange brennen, bis sich das Wachs auf der Oberfläche vollständig verflüssigt hat, da sonst Wachsränder entstehen.

  4. Kürze den Docht vor jedem Anzünden, damit die Flamme nicht zu groß wird und so Ruß entsteht.