Gutes kann so einfach seinKartoffelsalat mit Würstchen: Das BESTE Rezept für Heiligabend!

Bei vielen gibt es an Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen - eine feine Tradition! Wir zeigen unsere 12 liebsten Kartoffelsalat-Rezepte für ein einfaches Weihnachtsessen.

Inhalt
  1. Kartoffelsalat mit Würstchen: Wie kann Gutes so einfach sein?
  2. Welche Kartoffeln eignen sich am besten für einen Kartoffelsalat?
  3. Einfaches Weihnachtsessen: Unsere 12 liebsten Rezepte für Kartoffelsalat

Ein Lieblingsessen an Heiligabend: Kartoffelsalat mit Würstchen. Keine Gans und kein Braten, einfach nur Kartoffelsalat - so wie ihn Mama früher gemacht hat. Und Oma. Und Uroma. Und und und ... Ein einfaches Weihnachtsessen eben.

Jede Familie hat ihr eigenes Kartoffelsalat-Rezept. Die einen mögen es klassisch, die anderen experimentell. Die einen lieben ihn warm, die anderen kalt. Egal wofür du dich entscheidest - Kartoffelsalat zu Weihnachten lieben alle!

Süßer Nachtisch gefällig?  Æbleskiver: Rezept für das dänische Adventsgebäck​

 

Kartoffelsalat mit Würstchen: Wie kann Gutes so einfach sein?

Kartoffelsalat mit Würstchen ist Tradition. Ein einfaches Weihnachtsessen, das einen ernstzunehmenden Hintergrund hat:

Zum einen soll das spärliche Essen an die Armut Maria und Josefs erinnern, die in jener Nacht das heilige Kind zur Welt gebracht haben. Zum anderen geht die Tradition des Kartoffelsalats mit Würstchen auf eine frühere Fastenzeit zurück, die mit dem Martinstag begann und mit dem 1. Weihnachtsfeiertag endete.

Köttbullar-Rezept: So lecker wie in Schweden

 

Welche Kartoffeln eignen sich am besten für einen Kartoffelsalat?

Festkochende Kartoffeln, in wenigen Ausnahmen auch vorwiegend festkochende Kartoffeln. Koch' die Kartoffeln mit der Schale (nicht zu) weich, einen kurzen Moment abdampfen lassen und von der Schale trennen. Wenn die Kartoffeln vollständig ausgekühlt sind, einfach in Scheiben schneiden.

Der Heilige Abend erinnert an so manche Glückseligkeit - an die eigene Kindheit, an jene Geschenke und an Kartoffelsalat mit Würstchen. Ein einfaches Weihnachtsessen mit emotionalem Hintergrund.

Bei dir gibt's statt Kartoffelsalat mit Würstchen Raclette oder Fondue? 25 Ideen für einen köstlichen Abend

 

Einfaches Weihnachtsessen: Unsere 12 liebsten Rezepte für Kartoffelsalat

Grüner Kartoffelsalat mit Speck

kartoffelsalat12
Foto: RFF

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • Salz
  • 75 g geräucherter Speck
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • 2-3 EL Weißwein-Essig
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Stiele Minze
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit Speck in Würfel schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin unter Wenden bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten knusprig braten. Knoblauch zugeben und unterrühren. Mit 2 EL Essig und Brühe ablöschen. Speckmischung in eine Schüssel geben. Kartoffeln abgießen, abschrecken und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
  3. Inzwischen Schnittlauch und Minze waschen, trocken schütteln. Minze, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, in Streifen schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben. Schale fein abraspeln und mit den Kräutern zur Speckmischung geben. Kartoffeln pellen und halbieren. Mit der Kräuter-Speckmischung vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  4. Kartoffelsalat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Schüssel anrichten. Mit restlicher Minze garnieren.

Glögg-Rezept: Der Glühwein darf an Weihnachten nicht fehlen

Kartoffelsalat mit Mangold, Roastbeef, Radieschen und Senfdressing

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 100 g Vollmilch-Joghurt
  • 1 1/2 EL Honig
  • 1-2 TL grober Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Radieschen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 125 g Baby-Mangoldblätter
  • 200 g Roastbeefaufschnitt

So funktioniert's:

  1. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen.
  2. Für das Dressing Joghurt, Honig und Senf verrühren. 2 EL Öl nach und nach unterschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Salat waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  3. Kartoffeln abgießen, 5–10 Minuten ausdampfen lassen und halbieren. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin 8–10 Minuten goldbraun anbraten. Herausnehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
  4. Kartoffeln, Radieschen, Zwiebeln, Salat und Dressing mischen. Kartoffelsalat auf zwei Platten anrichten. Roastbeefscheiben darauf verteilen.

Spekulatius-Likör: Das einfache Rezept mit Genuss-Garantie

Kartoffelsalat mit Rauke und Backhendl-Streifen

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g neue Kartoffeln
  • 2 Hähnchenfilets (à ca. 170 g)
  • Salz
  • 75 g Kürbiskerne
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Butterschmalz
  • 75 g Schmand
  • 1 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Weißwein-Essig
  • 2 EL Olivenöl, Pfeffer
  • 100 g Rauke (Rucola)
  • 1/4 Bund Radieschen
  • Backpapier

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln gründlich waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen.
  2. Fleisch waschen und trocken tupfen, anschließend mit Salz würzen. Kürbiskerne grob hacken, Paniermehl und Kürbiskerne mischen. Ei und Chili verschlagen. Mehl auf einen Teller geben. Filets zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Kürbiskern-Paniermehl wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 4–6 Minuten fertig garen.
  3. Schmand, Senf, Honig und Essig verrühren. Olivenöl nach und nach unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rauke waschen, trocken schütteln. Radieschen putzen, waschen und in Spalten schneiden. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Kartoffeln in Spalten schneiden. Kartoffeln, Rauke, Radieschen und Dressing mischen. Fleisch in Scheiben schneiden. Kartoffelsalat in Schalen anrichten und Fleischscheiben darauf verteilen.

Weihnachten mit den Schwiegereltern: Wie überstehe ich das?

Kartoffelsalat mit Baby-Rote-Bete

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Baby-Rote-Bete
  • 800 g neue Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 6 EL Obstessig
  • Pfeffer
  • 2 TL grober Senf
  • 2 EL Honig
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Leinsamen

So funktioniert es:

  1. Rote Bete waschen, dabei nicht die Wurzeln verletzen und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten weichkochen. Kartoffeln gründlich waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Rote Bete abgießen, kalt abschrecken, schälen und in Spalten schneiden. Kartoffeln abgießen und kurz abkühlen lassen. Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Honig verquirlen, Öl tröpfchenweise darunterschlagen.
  3. Vorbereitete Zutaten mischen, und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Leinsamen in einer Pfanne ohne Fett bei schwacher Hitze rösten und über den Kartoffelsalat streuen.

Weihnachtsbraten: Schnelle Rezepte zum Fest

Käse-Schinken-Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Glas (370 ml) Cornichons
  • 200 g Bergkäse
  • 2 kleine Äpfel
  • 1 EL Senf
  • 10 EL Obstessig
  • 1 EL Zucker
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • Pfeffer
  • 150 g Schwarzwälder Schinken in Scheiben

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln schälen, waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Gurken der Länge nach in Scheiben schneiden. Käse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in feine Spalten schneiden.
  2. Für die Salatsoße Senf, 6 EL Essig und Zucker verrühren. Öl tröpfchenweise unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, Lauchzwiebeln und Äpfel dazugeben. Fertige Kartoffeln abgießen, gut abtropfen lassen. Mit 4 EL Essig marinieren und im geschlossenen Topf schwenken. Kartoffeln ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
  3. Schinkenscheiben in breite Streifen schneiden. Vorbereitete Zutaten mischen und den Kartoffelsalat anrichten.

Ente und Gans: Festliche Geflügelrezepte zu Weihnachten

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g tiefgefrorene Erbsen
  • 800 g neue kleine Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz
  • 2 EL Weinessig
  • 200 ml Rapsöl
  • 70 g Bärlauch
  • Pfeffer
  • 1 kleine Chilischote
  • 8 Lauchzwiebeln

So funktioniert's:

  1. Erbsen auftauen lassen. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen und abkühlen lassen.
  2. Für die Mayonnaise Eigelbe, Senf, Zucker, 1 Prise Salz und Essig mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren. Weiterrühren und tröpfchenweise das Öl dazugeben. Bärlauch verlesen, waschen, trocken schütteln, grob zerkleinern und zusammen mit der Mayonnaise pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Chilischote halbieren, Kerne entfernen. Schote fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln halbieren und mit Chili, Lauchzwiebeln und Erbsen unter die Mayonnaise heben. Kartoffelsalat kalt stellen.

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Blumenkohl-Kartoffelsalat mit Kräutern

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 250 g grüne Bohnen
  • 500 g Blumenkohl
  • Salz
  • 1 Bund Rauke (Rucola)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 ml Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Mandelblättchen
  • Pfeffer
  • 2 rote Zwiebeln

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Bohnen waschen, putzen und schräg in kleine Stücke schneiden. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen schneiden. Blumenkohl und Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Gemüse abgießen und kalt abschrecken.
  2. Rauke und Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken und in einen Mixer geben. Knoblauch schälen und hacken. Knoblauch, Öl, Zitronensaft, 100 ml Wasser und Mandeln hinzufügen und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln abgießen, abschrecken, etwas abkühlen lassen.
  3. Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben, Gemüse und Zwiebeln mit dem Pestodressing mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, gelegentlich umrühren.

Festessen kochen: 10 Tipps für das perfekte Weihnachtsmenü

Klassischer Kartoffelsalat mit Brühe

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 5-6 EL Weißwein-Essig
  • 80 g gewürfelter roher Schinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Zucker

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 20–25 Minuten garen. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin ca. 15 Minuten zugedeckt dünsten. Senf und Brühe dazugeben und aufkochen. Essig und Schinken dazugeben, Brühe mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  2. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen, in Scheiben schneiden und in die Brühe geben. Mindestens 20 Minuten in der Brühe ziehen lassen.
  3. Schnittlauch waschen, schräg in feine Ringe schneiden und zum Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kartoffelsalat warm oder kalt servieren.

Ist dir grad alles zuviel? So vermeidest du Stress in der Weihnachtszeit

Klassischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 125 ml heiße Gemüsebrühe
  • 200 g Gewürzgurken (Glas)
  • 80 ml Gurkenwasser (Glas)
  • 200 g Salatmayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 20–25 Minuten garen. Eier anpieken, in kochendes Wasser legen und ca. 9 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen, etwas abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und in die Gemüsebrühe geben.
  3. Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Gurkenwasser und Mayonnaise verrühren und mit den Gurkenscheiben zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mindestens 40 Minuten durchziehen lassen.
  4. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne, halbe Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und anschließend hacken. Eier pellen und mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden.
  5. Zwiebelringe und Petersilie unter den Kartoffelsalat heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eierscheiben vorsichtig unterheben.

Kochen, backen, braten, frittieren: Wie bleiben Kartoffeln vitaminreich?

Herzhafter Kartoffelsalat mit Champignons und Lauchzwiebeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Kartoffeln
  • 100 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 500 g Champignons
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Lauchzwiebeln
  • 6 EL Obstessig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Bund Schnittlauch

So funktioniert's:

  1. Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett ca. 6 Minuten unter Wenden knusprig braten. Champignons putzen, säubern und vierteln. Speck aus der Pfanne nehmen und Pilze portionsweise im Speckfett kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Honig verquirlen. Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Brühe und Lauchzwiebeln unter die Vinaigrette rühren.
  3. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen, pellen, in Scheiben schneiden und vorsichtig in der Vinaigrette schwenken. Speck und Pilze unterheben. Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Feldsalat und Schnittlauch unterheben und Kartoffelsalat anrichten.

Wann du Kartoffeln nicht mehr essen darfst

Wirsing-Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1/2 Kopf (600 g) Wirsingkohl
  • Salz
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Weißwein-Essig
  • 2 EL grober Senf
  • Pfeffer
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bund Petersilie

So funktioniert es:

  1. Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen, Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Wirsing putzen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Kohl waschen und in Streifen schneiden. Kohl portionsweise in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren, mit einer Schaumkelle herausheben. In kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Brühe aufkochen, Essig und Senf dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, über die Kartoffeln gießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Pilze putzen, säubern, halbieren, Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsing und Pilze unter die Kartoffeln heben und nochmals ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Radieschen und Petersilie unter den Kartoffelsalat heben, nochmals kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Super Trick: So pellst du Kartoffeln richtig schnell

Kartoffelsalat mit gebratener Zucchini, Paprika und Kichererbsen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose (425 ml) Kichererbsen
  • 6-8 Stiele Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g cremiger Vollmilch-Joghurt
  • 5 EL Olivenöl
  • Saft und Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Zucker gemahlener Kreuzkümmel
  • optional: Fetakäse

So funktioniert's:

  1. Kartoffeln waschen in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zucchini waschen, putzen und der Länge nach vierteln. Viertel in Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen und in Spalten schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Petersilie waschen und trocken tupfen. Blättchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken.
  2. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, pellen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Joghurt, 3 EL Öl, Zitronensaft und -schale, Zwiebel und Hälfte des Knoblauchs mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit Kreuzkümmel abschmecken.
  3. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini und Paprika unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit restlichen Knoblauch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Kichererbsen und Petersilie mischen. Dressing unter den Kartoffelsalat rühren. Mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt zerbröselter Schafskäse.

Lust auf ein anderes Weihnachtsessen? Hier gibt's mehr Rezepte:

Kategorien: