BeautyLängere Wimpern: 3 Tricks mit Hausmitteln, damit deine Wimpern schneller wachsen

Lange, volle Wimpern? Wünscht sich doch eigentlich jede Frau, oder? Für alle, die ein bisschen nachhelfen müssen, haben wir drei Hausmittel, die das Wachstum anregen.

Inhalt
  1. Reinige dein Gesicht vorsichtig und regelmäßig
  2. Benutze Rizinusöl für die Wimpern
  3. Olivenöl fördert das Wimpernwachstum

Natürlich gibt es spezielle Seren, wie das "Grow Lash Serum", die das Wachstum von Wimpern anregen (tatsächlich funktioniert das wirklich!). Und auch die Wimpernverlängerung, also Eye Lashes, sind seit über zwei Jahren heiß begehrt. Doch leider beanspruchen beide Methoden unser Portemonnaie ziemlich. Wir zeigen dir drei Tipps, die deine Wimpern auf natürliche Weise verlängern - und noch dazu fast nichts kosten.

Längere Wimpern: 5 Tipps, wie deine Wimpern schneller wachseniStock

 

Reinige dein Gesicht vorsichtig und regelmäßig

Was sehr banal klingt, ist tatsächlich unerlässlich, wenn du schnell lange Wimpern haben möchtest: Befreie dein Gesicht jeden Abend von Augen-Make-up, Umwelteinflüssen und Schmutz. Allerdings kommt es auch drauf an, wie du dich abschminkst: Zu starkes Reiben kann die feinen Härchen abbrechen lassen. Gehe daher sanft vor und pflege sie anschließend mit Vaseline, Olivenöl oder ein Augenserum.

 

Benutze Rizinusöl für die Wimpern

Rizinusöl hat eine gelbliche Färbung und wird aus dem Samen des tropischen Wunderbaums gewonnen. Schon die alten Ägypter verwendeten es als Heilmittel. Zwar wachsen deine Wimpern nicht schneller, wenn du das Öl regelmäßig aufträgst, aber die Wimpern werden mit der Zeit voluminöser - auch nicht schlecht, oder? Bürste es einfach mit einem Wimpernkamm auf die Härchen und lasse das Rizinusöl über Nacht einwirken. Spüle es am nächsten Morgen mit Wasser ab.

 

Olivenöl fördert das Wimpernwachstum

Olivenöl ist ein super Ersatz für Beauty-Produkte. (Zum Beispiel auch, wenn du mal keinen Rasierschaum zur Hand hast). Auch die Wimpern zaubert das Öl im Nu schön. Und so geht's:

  • Olivenöl auf eine saubere Mascara-Bürste auftragen.
  • Vorsichtig die Wimpern mit dem Öl tuschen.
  • Über Nacht einwirken lassen und morgens abspülen.

Weiterlesen:

>>> Das machst du garantiert falsch mit deinen Wimpern

>>> Welches Mascara-Bürstchen ist die beste für deinen Wimperntyp?

Kategorien: