SchuhpflegeLederschuhe reinigen und pflegen: So geht’s richtig

Wenn Lederschuhe verschmutzt sind, ist es gleich vorbei mit dem edlen Look. Doch zum Glück haben wir einfache Tipps für dich, wie du Lederschuhe richtig reinigen und pflegen kannst.

Inhalt
  1. Lederschuhe richtig reinigen
  2. Lederschuhe richtig pflegen
  3. Wichtige Tipps zur richtigen Schuhpflege

Lederschuhe sind nicht gerade billig und trotzdem können sie durch Staub, Erde und Schnee schnell verschmutzen. Umso wichtiger ist es, Schuhe aus Leder richtig zu reinigen und zu pflegen. Mit unseren Tipps werden deine Lederschuhe im Nu wieder sauber und sehen wie neu aus.

 

Lederschuhe richtig reinigen

  1. Entferne den groben Schmutz zunächst mit einer groben Naturhaarbürste.
  2. Ist der Schmutz besonders hartnäckig, nimm ein Baumwolltuch zur Hand, befeuchte es mit Wasser und entferne damit festsitzenden Schmutz.
  3. Nach der Reinigung ist es wichtig, die Schuhe gut trocknen zu lassen. Dafür befüllst du sie mit Zeitungspapier und legst sie auf die Seite.

Mehr zum Thema: Birkenstock-Sandalen und Co. reinigen: So wird ein Lederfußbett im Nu sauber

 

Lederschuhe richtig pflegen

  1. Wenn deine Schuhe trocken sind, kannst du mit der Schuhpflege starten. Nimm eine Schuhcreme oder Wachspaste zur Hand, die der Nuance deines Schuhwerks entspricht und creme die Schuhe damit ein. Aber Vorsicht: Sowohl die Creme als auch die Paste müssen genau der Farbe des Leders entsprechen. Handelt es sich um eine andere Farbe kann das Material fleckig aussehen.
  2. Anschließend solltest du deine Schuhe polieren. Dafür eignet sich eine feinere Bürste oder ein Baumwolltuch.

Für das Verwenden einer Schuhcreme gilt: Poliere deine Schuhe nach dem Auftragen so schnell wie möglich. Da Schuhcreme schnell einzieht, ist es zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr möglich, die Creme zum Glänzen zu bringen.

Für das Benutzen einer Wachspaste gilt genau das Gegenteil: Lass die Paste zunächst einziehen. Je länger du Wachspaste einziehen lässt, umso einfacher ist die anschließende Politur.

Auch interessant: Lederjacke richtig reinigen und pflegen - so geht's

 

Wichtige Tipps zur richtigen Schuhpflege

Beachtest du zusätzlich diese vier Tipps, kann bei der Lederschuhpflege nichts mehr schief gehen:

  • Achte darauf, das Leder alle 14 Tage zu putzen und zu pflegen.
  • Stelle deine Lederschuhe nicht auf die Heizung oder direkt daneben. Leder reagiert empfindlich auf Wärme und kann durch Hitze schnell brüchig werden.
  • Trage deine Schuhe nicht täglich, sondern gönne ihnen regelmäßige Pausen. Es dauert 24 Stunden bis Leder die aufgenommene Feuchtigkeit wieder absorbiert hat.
  • Verwende ein Imprägnierspray, um das empfindliche Material vor Nässe zu schützen.

Weiterlesen: So wirst du die Schneeränder an deinen Schuhen los

Wenn du unsere Zusatz-Tipps befolgst und darauf achtest, deine Lederschuhe richtig zu reinigen und zu pflegen, bleiben dir deine Schuhe lange erhalten.

Weitere spannden Artikel:

Kategorien: