Diät-RezepteLow Carb Suppenrezepte: Warmes für Figur und Seele!

Abnehmen mit Genuss? Kein Problem, denn unsere sieben Low Carb Suppen schmecken nicht nur richtig gut, sondern unterstützen dich auch dabei, deine Kurven in Form zu bekommen. Zudem sind sie ganz leicht zu kochen. Also viel Spaß beim Nachkochen und Schlemmen!

Inhalt
  1. Die besten Zutaten für Low Carb Suppenrezepte
  2. Welsh Calw: Die Low Carb Suppe nach walisischer Art
  3. Low Carb Kürbis-Apfel-Suppe
  4. Rezept für Low Carb Kokos-Suppe
  5. Rot, röter, Rote-Bete-Suppe
  6. Mediterrane Tomatensuppe: Low Carb zurück in den Urlaub
  7. Pastinakencreme-Suppe: Der etwas andere Gemüseeintopf
  8. Thai-Curry-Suppe: Low Carb auf Asiatisch

Sie wärmen in der kalten Jahreszeit, machen satt und heizen dem Stoffwechsel ein: unsere Low Carb Suppen. Ersetze einfach eine Hauptmahlzeit mit einem unserer Suppenrezepte und du wiegst schnell 3 Kilo weniger. Das Geheimnis: Buntes Gemüse, frisches Fleisch und scharfe Gewürze - so wird der Fettabbau optimal aktiviert und der Stoffwechsel angeregt. Mit unseren Suppenrezepten tust du nicht nur deiner Figur, sondern auch deiner Seele etwas Gutes.

Weight Watchers Rezepte für Aufläufe: Überbackener Genuss mit 6 bis 11 SmartPoints

 

Die besten Zutaten für Low Carb Suppenrezepte

Experimentiere ruhig, denn nur so kommt Abwechslung in deinen Suppenteller. Diese Beilagen eignen sich für jedes der Suppenrezepte.

  • Hühnerbrühe Die darin enthaltenen Eiweiße bringen den Stoffwechsel in Schwung. Eisen und Vitamin B 12 stärken das Immunsystem.
  • Fleisch Geflügel ist ein super Protein-Lieferant und Sattmacher. Auch krümelig gebratenes Rindertatar eignet sich als Suppeneinlage.
  • Kohlgemüse Brokkoli, Blumenkohl, Weißkohl & Co sind zum Abnehmen ideal: Sie enthalten wenig Kalorien, viele Vitamine und sättigen. Was will man mehr?
  • Kräuter Lecker und effektiv: Petersilie und Kresse greifen die Fettreserven an, Rosmarin zügelt den Appetit und Oregano regt die Verdauung an.
  • Wurzelgemüse Lösliche Ballaststoffe wie sie z. B. in Sellerie und Karotten vorhanden sind, verlangsamen die Verdauung. Dadurch fühlen wir uns länger satt.
  • Kokosmilch Die cremige Milch-Variante ist durchaus diättauglich. In ihr stecken besondere Fettsäuren, die beim Abnehmen helfen.
  • Gewürze Scharfe Beigaben wie Pfeffer, Curry und Chili heizen dem Körper ordentlich ein und lassen die Pfunde schneller purzeln.

So gesund ist der schwarze Winterrettich

 

Welsh Calw: Die Low Carb Suppe nach walisischer Art

Für sechs Personen brauchst du:

  • 1 Bund Suppengrün 
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Ochsenscheibe (ca. 900 g)
  • Salz
  • 8-10 Pfefferkörner
  • 350 g Möhren
  • Pfeffer
  • 1 Kopf Blumenkohl (ca. 1,2 kg)
  • 400 g Kartoffeln
  • 150 g tiefgefrorene junge Erbsen
  • 5 Stiele Petersilie

So funktioniert es:

  1. Suppengrün putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. 2 Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Fleisch waschen. 2 1/2 Liter Wasser, 1 1/2 TL Salz und Pfefferkörner aufkochen. Fleisch, Suppengrün und Zwiebeln zufügen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden garen. In der Brühe über Nacht auskühlen lassen.
  2. Fett abschöpfen. Fleisch aus der Brühe heben. Brühe durch ein Sieb gießen und in einem großen Topf auffangen. 1 Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Fleisch vom Knochen lösen und in Würfel schneiden.
  3. Brühe, Fleischwürfel, Zwiebel und Möhren aufkochen, zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Blumenkohl putzen, waschen, Röschen von den Stielen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
  4. Blumenkohl und Kartoffeln in die Brühe geben, aufkochen und ca. 20 Minuten garen. Erbsen zufügen, kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Eintopf in tiefen Tellern mit Petersilie bestreut anrichten.

Die Kohlsuppendiät: Rezepte in 6 abwechslungsreichen Varianten

 

Low Carb Kürbis-Apfel-Suppe

Für eine Person brauchst du:

  • ¼ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • ¼ Apfel
  • 1 Stiel Thymian 
  • 1 TL Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 75 ml Milch
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert es:

  1. Zwiebel und Knoblauch hacken, Im Öl andünsten. Kürbis und Apfel würfeln. Beides mit Thymian, bis auf etwas zum Garnieren, zugeben, ca. 2 Minuten mitdünsten.
  2. Brühe zugießen, ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  3. Suppe pürieren, Milch zugießen. Ca. 6 Minuten köcheln lassen und nach Geschmack würzen.

Pumpkin Toast: So einfach bereitest du Kürbis im Toaster zu!

 

Rezept für Low Carb Kokos-Suppe

Für eine Person brauchst du:

  • ½ Knoblauchzehe
  • 5 g frischer Ingwer
  • ½ Stange Zitronengras
  • 100 g Süßkartoffeln 
  • 1 EL Öl
  • 100 ml Brühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • ½ kleine Chilischote
  • 25 g Cashewkerne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Limettensaft

So funktioniert es:

  1. Knoblauch und Ingwer hacken, Zitronengras halbieren. ¼ Süßkartoffel in dünne Scheiben schneiden. Rest Süßkartoffeln würfeln. Knoblauch, Ingwer und Zitronengras ca. 2 Minuten in ½ EL Öl andünsten, Süßkartoffeln kurz mitdünsten.
  2. Brühe und Kokosmilch zugeben, ca. 15 Minuten garen.
  3. Chili in Streifen schneiden, Cashews rösten. Süßkartoffelscheiben in ½ EL Öl ca. 2 Minuten ausbacken.
  4. Zitronengras herausnehmen. Suppe pürieren und nach Geschmack würzen. Dann mit Chilistreifen, Cashews und Chips anrichten.

Wenn du Kurkuma und Kokosöl über deine Zähne reibst, werden sie in Minuten weißer

 

Rot, röter, Rote-Bete-Suppe

Für eine Person brauchst du:

  • 250 g Rote Bete
  • 30 g Kartoffeln
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 5 g Ingwer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Öl
  • 250 ml Brühe
  • 1/2 Topf Koriandergrün
  • 1 Stiel Minze
  • 2 EL Öl, 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL gehackter Koriander
  • 1-2 TL Limettensaft

So funktioniert es:

  1. Rote Bete und Kartoffeln würfeln. Zwiebel, Knoblauchzehe und Ingwer hacken. Alles mit Kreuzkümmel in 1 EL Öl andünsten.
  2. In der Brühe ca. 30 Minuten köcheln und mit Koriandergrün, Minze, Öl und Kokosmilch pürieren, würzen.
  3. 1 TL gehackten Koriander und 1-2 TL Limettensaft darübergeben.

5 Kilo abnehmen mit der Suppen-Diät: Die Schlemmer-Schlanksuppe

 

Mediterrane Tomatensuppe: Low Carb zurück in den Urlaub

Für eine Person brauchst du:

  • ½ Lauchzwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 2 TL Olivenöl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Tomaten aus der Dose
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüßpaprika
  • Zucker 
  • 20 g Kirschtomaten
  • 50 g Zucchini
  • 50 g kleine weiße Bohnenkerne aus der Dose
  • 1 Stiel Thymian

So funktioniert es:

  1. Lauch in Ringe schneiden, Knoblauch hacken. Hälfte Lauch mit Knoblauch in 1 TL Öl 2-3 Minuten andünsten, mit Brühe und Tomaten ablöschen, würzen.
  2. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Tomaten waschen und vierteln.
  3. Zucchini klein schneiden und in 1 TL Öl ca. 5 Minuten braten. Tomaten, Bohnen und Rest Lauch zugeben, kurz weiterbraten und anschließend würzen.
  4. Thymian hacken und in die Suppe geben. Pürieren und erneut abschmecken. Gemüse zugeben und nach Geschmack mit Thymianblättchen garnieren.

Levante-Küche: Abnehmen mit Kulinarik aus dem Morgenland

 

Pastinakencreme-Suppe: Der etwas andere Gemüseeintopf

Für eine Person brauchst du:

  • 1/4 Zwiebel
  • 100 g Pastinaken
  • 1/2 TL Öl
  • 150 ml Brühe
  • 100 ml Milch
  • 150 g Hack
  • Oregano

So funktioniert es:

  1. Zwiebel und Pastinaken würfeln. In Öl andünsten. Brühe und Milch zugeben. Ca. 30 Minuten kochen, anschließend pürieren und würzen.
  2. Das Hackfleisch ca. 5 Minuten braten, dann würzen und in die Suppe geben. Mit Oregano und gebratenen Pastinakenstreifen garnieren.

Gesunde Nudel: Diese Nudelsorten machen schlank!

 

Thai-Curry-Suppe: Low Carb auf Asiatisch

Für eine Person brauchst du:

  • 75 g Möhren
  • 125 g Brokkoli
  • ½ Zwiebel
  • 1 TL rote Currypaste
  • 2 TL Öl
  • 100 ml Kokosmilch 
  • ¼ TL Instant-Geflügelbrühe
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 60 g Mett
  • Salz
  • frischer Koriander

So funktioniert es:

  1. Möhren der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Brokkoli klein schneiden, Zwiebel würfeln. Hälfte Zwiebel und Currypaste ca. 2 Minuten in 1 TL Öl andünsten.
  2. Mit 150 ml Wasser und Kokosmilch ablöschen. Mit Brühe würzen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln.
  3. Rest Zwiebel fein würfeln. Ingwer fein reiben. Beides mit Mett verkneten, zu kleinen Bällchen formen und in 1 TL Öl ca. 10 Minuten rundherum braten.
  4. Brokkoli und Möhren in die Suppe geben, erneut aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln, würzen. Suppe und Mettbällchen anrichten. Nach Belieben Korianderblättchen von den Stielen zupfen und die Suppe damit bestreuen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: