Besser schlafen

Luftbefeuchter fürs Schlafzimmer: Die besten Modelle

Ein Luftbefeuchter kann das Raumklima deutlich verbessern – und so im Schlafzimmer für ruhigere Nächte sorgen. Wir zeigen sechs beliebte Modelle.

luftbefeuchter-schlafzimmer
Ein Luftbefeuchter sorgt im Schlafzimmer für bessere Luft und ruhige Nächte Foto: maginima/iStock

Was bringt ein Luftbefeuchter im Schlafzimmer?

Gerade in den Heizmonaten ist die Raumluft in unseren Wohnungen und Häusern viel zu trocken, denn dann ist die relative Luftfeuchtigkeit besonders gering. Das kann schnell Auswirkungen auf Wohlbefinden und Gesundheit haben.

Denn nicht nur, dass trockene Luft für einen schlechteren Schlaf sorgt – die Schleimhäute werden zudem nicht mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und sind anfälliger für Viren oder Bakterien. Ein Luftbefeuchter kann hier, genau wie im Kinderzimmer, eine gute Lösung sein.

Welche Luftbefeuchter sind empfehlenswert?

Luftbefeuchter gibt es nicht nur in verschiedenen Größen und Preisstufen: Auch die Funktionsweise kann sich, je nach Modell, deutlich von anderen Geräten unterscheiden. Die beliebten Modelle lassen sich in drei Kategorien einteilen:

Luftbefeuchter mit Ultraschall-Vernebler

Die kleinsten und günstigsten Modelle sorgen per Ultraschall für ein feuchteres Raumklima. Dieser verteilt das Wasser aus dem Tank in feinen Tröpfchen in die Luft; ein Nebel entsteht und benetzt die Luft mit Feuchtigkeit. Aber Achtung: In diesen Geräten können schnell Keime entstehen und sich im Nu in der Luft verteilen. Ein regelmäßiges Befüllen und Betreiben mit einer Essigmischung kann hier für Abhilfe sorgen.

Luftbefeuchter mit Verdampfer

Keine Sorge um potentielle Keime müssen sich Nutzer*innen eines Luftbefeuchters mit Verdampfer machen: Bei diesen Modellen wird das eingefüllte Wasser auf über hundert Grad Celsius erhitzt; der entstehende heiße Dampf benetzt die Raumluft auf die denkbar sauberste Weise. Die Geräte bergen aufgrund der hohen Temperaturen dafür einige andere Gefahren – und sind für das Kinderzimmer eher ungeeignet.

Luftbefeuchter mit Verdunster

Auch Luftbefeuchter mit Verdunstungstechnik haben Vor- und Nachteile: Sie lassen das Wasser direkt im Gerät ohne viel Energieaufwand verdunsten und geben die entstehende Feuchtigkeit mittels Ventilator in die Raumluft ab. Auch diese Modelle sind weitestgehend keimfrei im Betrieb, der Effekt der Luftbefeuchtung ist jedoch auch geringer als bei anderen Geräten.

Luftbefeuchter fürs Schlafzimmer: Sechs Modelle

Beurer LB 37

Gerade einmal 800 Gramm bei einer Höhe von nicht einmal dreißig Zentimetern misst der kompakte Luftbefeuchter von Beurer – und schmiegt sich so unauffällig in jeden Wohnraum, den er bis zu einer Größe von zwanzig Quadratmetern zuverlässig per Ultraschall-Vernebler befeuchtet.

Ideal fürs Schlafzimmer ist er vor allem aufgrund des integrierten Nachtmodus: Dabei arbeitet der Befeuchter nicht nur besonders leise, sondern schaltet auch die LED-Anzeige aus. Ebenfalls praktisch: Der 2-Liter-Tank lässt sich für Nutzer*innen mit besonders hartem Wasser mit einem Kalkfilter ausstatten.

Promed AL-1300 WS

Viel mehr als nur ein einfacher Luftbefeuchter ist dieses Modell von Promed: Das schicke Designstück mit farbiger LED-Beleuchtung dient gleichzeitig als Aroma-Diffuser. Durch den Einsatz verschiedener ätherischer Öle lässt sich so ein angenehmes und besonders wohltuendes Raumklima herstellen. 

Der Tank fasst 1,3 Liter – das reicht aus, um die Raumluft für zehn bis 14 Stunden per Ultraschall mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Ist der Tank leer, schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Elechomes Ultraschall Luftbefeuchter

Ein Ultraschall-Befeuchter für besonders große Räume ist das Gerät von Elechomes. Auch dieser Luftbefeuchter arbeitet mit Ultraschall-Vernebler und lässt sich ebenfalls als Aroma-Diffuser verwenden – und verströmt wahlweise kalten oder warmen Nebel.

Eine Füllung des 6-Liter-Tanks reicht für einen Betrieb von bis zu 60 Stunden. Dabei sind viele praktische Funktionen wie ein Schlafmodus oder eine Timer-Funktion mit Wahlmöglichkeiten zwischen einer und zwölf Stunden nutzbar.

Beurer LB 55

Dieser große Luftbefeuchter von Beurer arbeitet mit Verdampfungstechnologie. Zwar ist bei dieser, aufgrund der heißen Temperaturen, stets eine gewisse Vorsicht geboten, dennoch bietet diese nahezu garantiert keimfreie Art der Raumbefeuchtung definitiv einige Vorteile.

Das Gerät ist mit einem 6-Liter-Tank ausgestattet und befeuchtet Räume bis 50 Quadratmeter problemlos. Wie auch beim kleinen Ultraschall-Bruder schützen Pads optional vor Verkalkung des Geräts. Dank Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz ist es zudem besonders sicher.

Philips Series 3000 Luftbefeuchter

Der schicke Philips Series 3000 Luftbefeuchter sorgt per Verdunstung für ideales Raumklima. Im Gegensatz zur Verdampfungstechnologie wird dabei energiesparsam mit kaltem Wasser gearbeitet. Dennoch arbeitet ein Verdunstungsbefeuchter im Gegensatz zu Ultraschall-Modellen quasi keimfrei – und hinterlässt durch den feineren Nebel zudem kaum kalkige Schlieren auf Möbeln.

In Räumen bis 45 Quadratmeter sorgt der Luftbefeuchter in drei Feuchtigkeitsstufen für ein gesundheitsfreundliches Klima. Dank Nachtmodus und Timer ist er dabei auch ideal für die Verwendung im Schlafzimmer geeignet.

Dyson Purifier Humidify + Cool

Mehr als nur rein Luftbefeuchter ist der Dyson Purifier Humidify + Cool: Der Premium-Luftreiniger zieht nicht nur Pollen, Allergene, Staub und Rauch aus der Luft, sondern reinigt sie mittels Aktivkohlefilter auch von Schadstoffen. 

Bei der Luftbefeuchtung kommt Verdunstungstechnologie zum Einsatz. Dabei werden potentielle Keime zudem zusätzlich durch UV-Licht abgetötet.

Welche Luftbefeuchter sind die besten?

Der Dyson Purifier Humidify + Cool kann mit Sicherheit als das Nonplusultra unter den Luftbefeuchtern angesehen werden – nicht nur wegen der sensationellen Luftreinigungsfunktion. Allerdings ist nicht jeder bereit, rund 700 Euro für einen Befeuchter auszugeben. Günstigere Alternativen unter der Geräten mit Verdunster gibt es beispielsweise von Philips mit der Series 3000

Bei richtiger Nutzung und regelmäßiger Reinigung können auch die günstigen Befeuchter mit Ultraschall-Vernebler durchaus empfehlenswert sein – insbesondere für alle, die noch gar nicht so recht wissen, ob ein Luftbefeuchter die richtige Wahl für die eigenen Bedürfnisse ist.

Luftbefeuchter im Schlafzimmer: Wo aufstellen?

Ideal arbeiten können Luftbefeuchter vor allem dann, wenn sie möglichst frei im Raum stehen. So vermeidest du zudem Stockflecken und feuchte Wände. Bei Ultraschallbefeuchtern ist zudem darauf zu achten, dass keine empfindlichen Möbel in unmittelbarer Nähe stehen – diese können durch die groben Tropfen Kalkflecken und Schlieren bekommen.