HaushaltMikrowelle reinigen: Mit diesen Hausmitteln geht´s am besten!

Das Mikrowelle Reinigen schiebst du immer vor dir her? Das solltest du besser lassen! Bei uns erfährst du nicht nur, wieso du deine Mikrowelle öfter reinigen solltest, wir verraten dir auch wie du sie am besten sauber kriegst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. So oft solltest du deine Mikrowelle reinigen
  2. Bei stark Eingebranntem: Mikrowelle reinigen mit Backpulver
  3. Gegen Essensgerüche: Mikrowelle reinigen mit Zitrone
  4. Gegen Fettverschmutzungen: Mikrowelle reinigen mit Apfelessig

Klar, die Mikrowelle zu reinigen ist lästig, aber je länger du damit wartest sie zu säubern, desto schlimmer werden die Verschmutzungen. Bei uns liest du, wie oft du deine Mikrowelle reinigen solltest, um Keimen keine Chance zu geben. Wir verraten dir auch, mit welchen Hausmitteln du problemlos und ohne Chemie Keule deine Mikrowelle wieder hygienisch rein kriegst.

Kuchen aus der Mikrowelle - in 3 Minuten

 

So oft solltest du deine Mikrowelle reinigen

Wann du deine Mikrowelle reinigen solltest, hängt von der Häufigkeit ihrer Nutzung ab. Solltest du aber fiese Gerüche, eingetrocknete Essensreste oder Schimmel bemerken, dann musst du auf der Stelle zum Putzlappen greifen. Denn aufgewärmte Lebensmittel aus einer schmutzigen Mikrowelle können schlimmsten Falls deiner Gesundheit schaden! Grundsätzlich solltest du bei normalem Gebrauch einmal im Monat deine Mikrowelle von innen und außen reinigen.

Kernseife: So kannst du das Hausmittel verweden!

 

Bei stark Eingebranntem: Mikrowelle reinigen mit Backpulver

Du brauchst:

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 EL Wasser
  • Zahnbürste
  • Feuchtes Tuch

So geht's:

  1. Mische das Backpulver mit dem Wasser und trage den Brei auf die Verschmutzungen auf.
  2. Lasse alles 30 Minuten einwirken und schruppe kräftig mit der Zahnbürste über die Flecken.
  3. Wische die Reste des Backpulverbreis mit einem feuchten Tuch vollständig weg.

Weichspüler: 5 Fakten, die uns wirklich überraschten

 

Gegen Essensgerüche: Mikrowelle reinigen mit Zitrone

Du brauchst:

  • 1 Zitrone
  • Schale oder tiefer Teller
  • Wasser
  • Tuch

So geht's:

  1. Schneide die Zitrone in Viertel, lege sie in die Schale oder den tiefen Teller und gieße so viel Wasser hinein bis die Zitrone bedeckt ist.
  2. Stelle alles in die Mikrowelle, schalte sie auf höchste Stufe und lasse das Gemisch 7 Minuten darin rotieren.
  3. Warte bis die Mikrowelle etwas abgekühlt ist und wische mit dem Tuch den gelösten Schmutz weg. Fertig!

Jogginghose waschen: So oft solltest du sie wechseln und reinigen!

 

Gegen Fettverschmutzungen: Mikrowelle reinigen mit Apfelessig

Du brauchst:

  • 4 EL Apfelessig
  • Schale oder tiefen Teller
  • 8 EL Wasser
  • Tuch

So geht's:

  1. Mische in dem tiefen Teller oder der Schale Apfelessig und Wasser.
  2. Stelle alles 10 Minuten, auf höchster Stufe in die Mikrowelle.
  3. Nehme den Teller aus der Mikrowelle und lasse sie etwas abkühlen.
  4. Wische die gelösten Verschmutzungen mit dem Tuch weg. Fertig!

Tipp: Für die Reinigung mit Zitronen- und Essigwasser gibt es Figuren mit Zerstäuber. Du befüllst sie mit der Flüssigkeit und der Dampf wird gründlich in deinem Haushaltsgerät verteilt.

Das könnte dich auch interessieren: 

Kategorien: