Bakterienfalle

Jogginghose waschen: So oft solltest du sie wechseln und reinigen!

Die Jogginghose ist wohl das liebste Kleidungsstück - schließlich ist sie gemütlich und praktisch. Doch wie oft muss die Jogginghose eigentlich gewechselt und gewaschen werden? Hier liest du, wie du eine Bakterienfalle vermeidest!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zuhause ist dein Standard-Outfit mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Jogger/Sweater Kombination. Wie dir, geht es den meisten Deutschen: Die Jogginghose ist unbestritten auf Platz 1. der beliebtesten Klamotten für Zuhause. Aber auch im Supermarkt oder für einen kleinen Spaziergang darf es gerne mal der Jogger sein. 

Jogginghose kombinieren: So stylst du sie büro- oder ausgehtauglich

Doch wie oft sollte die geliebte Hose eigentlich gegen eine Frische getauscht werden? Schließlich wird sie täglich getragen!

Wie oft sollte ich was waschen? Die 10 häufigsten Irrtümer

Ekelfalle Jogginghose

Schweiß und Hautschüppchen sammeln sich im warmen Milieu einer Jogginghose ebenso schnell, wie beispielsweise in deiner Bettwäsche. Da Baumwollstoff nicht besonders atmungsaktiv ist, fühlen sich Bakterien besonders wohl! Auch Staubkörnchen und Virenpartikel deiner Umgebung bleiben am Jogger hängen.

Forscher haben jetzt heraus gefunden, dass auch das Coronavirus besonders gerne an textilen Oberflächen haften bleibt. 

Bettdecke waschen: So geht es richtig!

So oft solltest du deine Jogginghose waschen!

Im Idealfall solltest du deine Jogginghose alle zwei Tage waschen. Auch solltest du nicht in derselben Hose im Bett oder auf dem Sofa sitzen, mit der du im Supermarkt warst, lieber wechseln! So haben Bakterien und Keime (z.B. vom Sitz in der Straßenbahn, etc.) keine Chance. 

Laut dem American Cleaning Institute (ACI) ist auch wichtig, aus welchem Stoff deine Homewear besteht und welche Aktivitäten du damit ausübst.

Vor allem Allergiker (Milben, Hausstaub,...) sollten darauf achten die Kleidung regelmäßig zu wechseln - JA, auch wenn bloß darin auf dem Sofa entspannt wird!

Das Gleiche gilt für Home- und Sleepwear, wie Pyjama, Bademantel und Co. Wenn du regelmäßig vor dem Schlafengehen duschen gehst, kannst du den bequemen Jogger oder die Pyjamahose auch ein paar Tage länger anlassen. ;)

Lies hier weiter: