Party-Rezepte

Mitternachtssuppe: Gehaltvolle Rezepte für lange Party-Nächte

Mitternachtssuppe ist an langen Feiertagen ein Muss um sich aufzuwärmen und Kraft zu tanken. Probiere unsere herzhaften Sattmacher-Rezepte!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine klassische Mitternachtssuppe ist dafür gedacht an langen Party-Nächten deine Gäste schön von innen zu wärmen und neue Kraft tanken zu lassen. Ein echter Kater-Killer also.

Ohne viel Aufwand kannst du mit einer reichhaltigen, schmackhaften Mitternachtssuppe praktischerweise viele hungrige Party-Gäste zu später Stunde verköstigen. Denn alles was du brauchst sind nur ein paar herzhafte Zutaten und einen großen Topf.

Die Mitternachtssuppe lässt sich auch ganz wunderbar am Vortag zubereiten und ein paar Minuten vor dem Servieren aufwärmen.

Aus diesen Gründen wird die feurige Mitternachtssuppe üblicherweise an Silvester oder anderen Feiertagen serviert, an denen mit Genuss die Korken knallen und lange gefeiert wird.

Auch wir lieben die mitternächtlichen Schlemmer-Suppen mit denen wir und unsere Liebsten satt ins neue Jahr starten. Deshalb haben wir dir unsere Lieblings-Rezepte mit und ohne Fleisch für herzhafte Mitternachtssuppen rausgesucht. Viel Freude beim Nachkochen und Schlemmen!

Feurige Mitternachtssuppe mit Hackfleisch, Spinat und Käse-Tortellini

Feurige Mitternachtssuppe mit Hackfleisch und Käse-Tortellini
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2220 kJ, 530 kcal. E 29 g, F 25 g, KH 43 g Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g tiefgefrorener Blattspinat

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Öl

  • 250 g gemischtes Hackfleisch

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 TL edelsüß-Paprika

  • 1 TL Zucker

  • 1 Dose (400 g) passierte Tomaten

  • 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten

  • 200 ml Gemüsebrühe

  • 1 Dose (400 g) Kichererbsen

  • 1 Packung Käse-Tortellini

  • 3 Stiele Petersilie

Zubereitung:

  1. Spinat in einem Topf bei niedriger Hitze auftauen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

  2. Öl in einem Topf erhitzen, Hack darin ca. 3 Minuten krümelig braten, Tomatenmark, Zwiebel und Knoblauch zufügen und ca. 2 Minuten dünsten. Mit Paprika und Zucker würzen.

  3. Passierte und gehackte Tomaten zufügen, Brühe angießen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Kichererbsen abtropfen lassen und unter kaltem Wasser abspülen. Spinat ca. 3 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Kichererbsen, Tortellini und Spinat zu dem Tomaten-Hackfleisch-Mix geben und ca. 5 Minuten mitköcheln.

  6. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

  7. Tortellini-Topf in Schüsseln anrichten und mit Petersilie garnieren.

Rezept für Mitternachtssuppe mit Hackfleisch und Paprika

Rezept für Mitternachtssuppe mit Hackfleisch und Paprika
Zubereitungszeit ca. 2 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 1890 kJ, 450 kcal. E 33 g, F 23 g, KH 21 g Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 6–8 Personen:

  • 500 g Rindergulasch

  • 2 Zwiebeln

  • 3 Knoblauchzehen

  • 2 rote Paprikaschoten

  • 2 große Möhren

  • 1 rote Chilischote

  • 3 EL Öl

  • 500 g Rinderhackfleisch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1/2 TL getrockneter Oregano

  • 3 EL Tomatenmark

  • 2 EL brauner Zucker

  • 1/4 l starker Kaffee

  • 1 Flasche (0,33 l) Schwarzbier (z. B. Köstritzer)

  • 1/8 l Gemüsebrühe

  • 1 Dose (850 ml) Tomaten

  • 6 EL Olivenöl

  • 16 Scheiben (à ca. 10 g) Graubrot (sehr dünn geschnitten)

  • 1/2 Bund Petersilie

  • 1 Dose (425 ml) weiße Bohnenkerne

Zubereitung:

  1. Gulaschwürfel kleiner schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. Paprika putzen, waschen und würfeln. Möhren schälen, waschen und würfeln. Chilischote putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  3. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen.

  4. Hack in das Bratfett krümeln, unter Wenden kräftig anbraten.

  5. Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Paprika und Möhren zufügen, kurz mit anbraten. Fleisch wieder zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

  6. Tomatenmark und Zucker zufügen, unterrühren und kurz anschwitzen. Mit Kaffee, Bier, Brühe, und Tomaten ablöschen.

  7. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Inzwischen Olivenöl in mehreren Portionen in einer Pfanne erhitzen und Brotscheiben darin unter Wenden kurz rösten, herausnehmen.

  9. Petersilie waschen, trocken schütteln, einige Blättchen zum Garnieren zur Seite legen.

  10. Restliche Petersilie in feine Streifen schneiden. Bohnen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen.

  11. Bohnen in die Suppe geben, erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  12. Mit Petersilie bestreut und garniert anrichten. Dazu schmeckt Crème fraîche. Brotchips dazureichen.

Mitternachtssuppe mit Möhren, Lauch und einem Spritzer Tabasco

Mitternachtssuppe mit Möhren, Lauch und einem Spritzer Tabasco
Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Pro Portion ca. 1340 kJ, 320 kcal. E 31 g, F 11 g, KH 21 g Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 10 Personen:

  • 2 Gemüsezwiebeln (à ca. 350 g)

  • 500 g Möhren

  • 3 Stangen (à ca. 250 g) Porree (Lauch)

  • 800 g festkochende Kartoffeln

  • 1,2 kg Schnitzel

  • 3–4 EL ÖL

  • 1 EL getrockneter Oregano

  • Salz

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • Edelsüß-Paprika

  • 1 TL Zucker

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 Dose (850 ml) Tomaten

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 5–6 Stiele Petersilie

  • 200 g Schmand

  • einige Spritzer Tabasco

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen, eventuell waschen und in Scheiben schneiden.

  2. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Fleisch in Streifen schneiden.

  3. Öl in einem großen Schmortopf erhitzen, Fleisch darin unter wenden kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, herausnehmen.

  4. Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren und Porree in das Bratfett geben und unter wenden anbraten.

  5. Oregano zufügen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen, Fleisch zufügen.

  6. Tomatenmark zufügen, untermengen, kurz anschwitzen und mit Tomaten und Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 40 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

  7. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Schmand glatt rühren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

  8. In Schälchen mit einem Klecks Schmand, mit Pfeffer und Petersilie bestreut anrichten. Restlichen Schmand extra dazu reichen.

Vegetarische Mitternachtssuppe "Bloody Mary" mit Vodka und Tabasco

Vegetarische Mitternachtssuppe Bloody Mary mit Vodka und Tabasco
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 710 kJ, 170 kcal. E 3 g, F 11 g, KH 8 g. Foto: Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 8–10 Personen:

  • 1 große Zwiebel (ca. 100 g)

  • 2–3 EL Öl

  • 3 EL Tomatenmark

  • 2 Dosen (à 850 ml) Tomaten

  • 2 l Gemüsebrühe

  • 5 EL (ca. 50 ml) Vodka

  • Salz

  • Tabasco

  • Pfeffer

  • ca. 1 TL Zucker

  • 250 g Schmand

  • 8–10 TL Basilikumpesto

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten.

  2. Tomatenmark zufügen, unter Rühren kurz mitdünsten und die Tomaten mit dem Saft zufügen. Aufkochen, pürieren und die Brühe angießen.

  3. Suppe aufkochen und offen 30–45 Minuten einköcheln lassen (ca. 2 1/2 Liter).

  4. Vodka in die Suppe rühren, mit Salz, Tabasco, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  5. Schmand mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.

  6. Suppe mit Schmand und Pesto in tiefen Schalen anrichten. Dazu Parma-Pesto-Stangen reichen.

Pikante Mitternachtssuppe mit deftiger Bratwurst und Curry

Pikante Mitternachtssuppe mit deftiger Bratwurst und Curry
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Portion ca. 1720 kJ, 410 kcal. E 11 g, F 33 g, KH 18 g Foto: Keller, Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 8-10 Personen:

  • 1 Gemüsezwiebel (ca. 350 g)

  • 5 Currywürste (ca. 600 g)

  • 3–4 EL Öl

  • ca. 2 EL Curry

  • 3/4 l klare Brühe

  • 2 Dosen (à 850 ml) Tomaten

  • 2 EL brauner Zucker

  • Salz

  • 125 g Curryketchup (Flasche)

  • Pfeffer

  • ca. 300 g Schmand

  • 1 Beutel (100 g) Kartoffelsticks (z. B. Frit-Sticks ungarisch; von funny-frisch)

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und würfeln. Currywürste in Scheiben schneiden.

  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Wurstscheiben darin anbraten und herausnehmen. Zwiebel im heißen Bratfett glasig dünsten.

  3. Curry darüberstäuben und ca. 1 Minute anschwitzen. Mit Brühe ablöschen.

  4. Tomaten samt Saft, Zucker und etwas Salz zufügen. Alles aufkochen und zugedeckt 8–10 Minuten köcheln.

  5. Tomaten und Zwiebeln in der Suppe mit einem Schneidstab fein pürieren.

  6. Curryketchup einrühren. Wurstscheiben zufügen und erhitzen.

  7. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schmand und Kartoffelsticks anrichten. Mit Curry bestäuben.

Scharfe Mitternachtssuppe: Vegetarisches Rezept mit Bohnen

Scharfe Mitternachtssuppe: Vegetarisches Rezept mit Bohnen
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Pro Portion ca. 500 kJ/120 kcal. E 5 g/F 5 g/KH 14 g Foto: Bonanni, Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 6-8 Personen:

  • 1 kleine grüne Paprikaschote (ca. 200 g)

  • 1 kleine Stange Porree (Lauch; ca. 150 g)

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 kleine Chilischoten

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 Dose (850 ml) Tomaten

  • Salz

  • 1 EL Zucker

  • 1 Dose (425 ml) weiße Bohnen

  • 1 Dose (212 ml) Gemüsemais

  • 4 Stiele Basilikum

  • 150 g saure Sahne

Zubereitung:

  1. Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Porree putzen, gründlich waschen und in Streifen schneiden.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

  3. Öl erhitzen. Gemüse darin ca. 5 Minuten anschwitzen.

  4. Chili waschen und in sehr dünne Ringe schneiden, zufügen. Nach 4 Minuten Tomatenmark dazugeben. 400 ml Wasser und Tomaten dazugeben.

  5. Aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln und mit Salz und Zucker kräftig abschmecken.

  6. Bohnen und Mais abtropfen lassen und nach 5 Minuten dazugeben.

  7. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Zur Suppe geben.

  8. Suppe mit einem Klecks Sahne in Tellern anrichten. Mit Basilikum garnieren.

Artikelbild und Social Media: House of Food / Bauer Food Experts KG