Streit eskaliertMobbing im Dschungelcamp: Sonja Kirchberger zerstört Danni Büchner

"Venusfalle" Sonja Kirchberger entpuppt sich im Dschungelcamp als echte Lästerschwester. Das Mobbing-Monster hat es vor allem auf Danni Büchner abgesehen. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Sonja Kirchberger fährt die Krallen aus
  2. Das halbe Camp hat sich gegen Danni verschworen
  3. Das dicke Ende kam wie immer zum Schluss

Im australischen Dschungel ist der Teufel los, im wahrsten Sinne des Wortes: Sonja Kirchberger, anfangs noch Camp-Mutti und Yoga-Guru, mutierte in den letzten Tagen mehr und mehr zum Mobbing-Monster. Besonders hatte sie es dabei auf Danni Büchner abgesehen, die im Camp schon seit Tag 1 als Nervensäge gilt. Doch gestern Abend gab es die Quittung. 

 

Sonja Kirchberger fährt die Krallen aus

Gemeinsam mit Trödelfan Markus Reinicke und Danni Büchner sollte die Schauspielerin auf Schatzsuche gehen. Schon vor der Tour ätzte die Schauspielerin: "Wir drei, das wird ein Chaos!" Und sie sollte recht behalten. Doch am Ende lag es nicht an den drei Schatzsuchern, das schlechte Wetter machte den Drei einen Strich durch die Rechnung und so musste das Abenteuer vorzeitig abgebrochen werden. 

Wieder zurück im Camp ließ der nächste Streit nicht lange auf sich warten. Im Dschungeltelefon beschwerte sich Auswanderin Danni mal wieder über die schlechten Bedingungen im Camp. Da platze Sonja der Kragen: "Du machst schon so lange Reality-TV, dass du weißt, wie man die Fäden hier zieht", wetterte sie. 

Sonja Kirchberger zerstört Danni Büchner mit diesem einen Satz

Und noch eins geht Kirchberger mächtig auf die Nerven, dass Danni permanent von ihrer Vergangenheit erzählt. "Ich glaube schon, dass du deine Geschichte hier ganz schön ausgezerrt hast", sagte sie und warf damit ihrer Camp-Mitbewohnerin Kalkül und Berechnung vor. "Weil du natürlich weißt, dass das immer greift", ergänzte sie bissig. 

 

Das halbe Camp hat sich gegen Danni verschworen

Auch Markus Reinicke findet kein gutes Haar an der Witwe von Jens Büchner: "Da steckt ein Plan dahinter: ‚Ich komme hier her, weil ich auf den Spuren meines Mannes wandeln will", ätzte er. Eine Unterstellung, die für die Auswanderin das Fass fast zum Überlaufen brachte: "Jetzt reicht's! Das ist nicht fair", meckerte sie, schließlich habe sie das so nie gesagt. 

Die Auseinandersetzung war ganz nach Kirchbergers Geschmack, die sofort in die Lästerstunde eintrat: "Du trauerst halt gern in die Kamera. Und das war mir fremd." Als Danni schon längst wieder auf ihrer Pritsche lag, setze die Schauspielerin noch nach. "Ach, das war eine großartige Auseinandersetzung. Und ich fühle mich großartig, dass ich alles sagen konnte, und Danni war dabei. Also ich fühl mich perfekt." Danni dagegen schluchzte schon: "Ich geh gleich." 

Danni Büchner: Raus aus dem Dschungelcamp?!

Kirchberger-Busenfreundin Elena Miras setze den Gehässigkeiten der anderen Campinsassen noch die Krone auf: "Jetzt wieder dicke Tränchen. Die Welt ist so böse." Ihre Meinung über die Auswanderin: "Danni hat schon ein Talent, alles so zu drehen, dass sie Opfer ist. Die Danni-Show ist vorüber. Da hab ich alles dazu gesagt."

 

Das dicke Ende kam wie immer zum Schluss

Am Ende kam das, womit wohl niemand gerechnet hatte. Sonja Kirchberger musste das Camp verlassen. Die Zuschauer hatten wohl genug von ihren Mobbing-Attacken und wählten sie raus. Am Tag zuvor hatte sie noch genug Anrufer bekommen und war ohne Probleme eine Runde weiter gekommen. Doch so langsam scheint sich das Blatt zu wenden. Während Danni in den ersten Tagen von den Zuschauern in jede Dschungelprüfung gewählt wurde, scheinen sie jetzt schon fast Mitleid mit ihr zu haben. Jedenfalls haben sie sie mit Sonjas Rauswurf vorerst vor weiteren heftigen Lästerattacken geschützt. 

Daniela Büchner: Darum geht sie wirklich ins Dschungelcamp

Kirchberger selbst war total überrascht über ihren Rauswurf: "Och schade, ich wäre gern noch geblieben." Danni dagegen wird froh sein, dass die Schauspielerin ihren Rucksack packen muss. 

Weiterlesen: 

Dschungelcamp 2020: Darum fliegt SIE heute raus

RTL-Dschungelcamp-Team trauert um toten Manni (†62)

Danni Büchner: Das WARS! Jetzt fällt ihr auch noch die Familie in den Rücken...

Kategorien: