4 RezepteMüsliriegel ohne Zucker ganz einfach selber machen

Lust auf Süßes? Müsliriegel sind der gesunde Snack zwischen Terminen, der Energiekick vor dem Sport oder in der Pause. Egal wann du sie genießt, unsere Müsliriegel ohne Zucker kannst du ganz leicht selber machen.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Kürbiskern-Orangen-Müsliriegel ohne Zucker
  2. Rezept für Haselnuss-Cranberry-Müsliriegel
  3. Müsliriegel ohne Zucker mit Aprikosen und Mandeln
  4. Schoko-Bananen-Müsliriegel ohne Zucker

Unsere selbst gemachten Müsliriegel sind mehr als nur lecker. Sie liefern schnell Energie und machen lange satt. Trockenfrüchte und Nüsse tragen zu einer gesunden Darmflora bei und geben dem Kreislauf neuen Schwung. Zudem kommen unsere gesunden Müsliriegel ohne Zucker aus, denn wir setzen auf Honig!

Die Grundlage der selbst gemachten Müsliriegel: kernige Haferflocken und jede Mange Haselnuss- und Mandelkern. Du magst keine Cranberries, aber dafür Rosinen? Verfeiner deine Müsliriegel so, wie du sie am liebsten magst, und toppe sie mit knackigen Cashewkernen, fruchtigen Zitrusfrüchten und feinen Schokoladenstücken. Zugreifen erwünscht!

5 Rezepte für zuckerfreie Süßigkeiten, die du lieben wirst

 

Kürbiskern-Orangen-Müsliriegel ohne Zucker

Zutaten (20 Riegel):

  • 200 g Kürbiskerne
  • 200 g kernige Haferflocken
  • 130 g Butter
  • 120 g Honig
  • 2 cm frische Ingwerwurzel
  • 200 g gebackenes Müsli
  • 30 g Mehl
  • 200 g kandierte Orangenscheiben
  • 1 Eiweiß
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Kerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Haferflocken ebenfalls rösten. Ingwer schälen und fein hacken. Orangenscheiben in kleine Stücke schneiden.
  2. Butter schmelzen, mit Honig und Ingwer in einer großen Schüssel glatt rühren. Haferflocken, Müsli, Mehl, Kerne und Orangenstücke hinzugeben und gut mischen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. Müslimasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zu einem Rechteck (L: 30 cm x B: 20 cm x H: 2 cm) formen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und druckfest ist. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann in 20 Riegel (à ca. 4 x 10 cm) schneiden.

Bruchschokolade selber machen: Als Geschenk oder zum selbst vernaschen

 

Rezept für Haselnuss-Cranberry-Müsliriegel

Zutaten (20 Riegel):

  • 200 g Haselnusskerne
  • 200 g Haferflocken
  • 200 g getrocknete Cranberrys
  • 130 g Butter
  • 120 g flüssiger Honig
  • 200 g gebackenes Müsli
  • 30 g Mehl
  • 1 Eiweiß
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Haferflocken ebenfalls rösten. Cranberrys grob hacken.
  2. Butter schmelzen und mit Honig in einer großen Schüssel glatt rühren. Haferflocken, Müsli, Mehl, Nüsse und Cranberrys hinzugeben und gut mischen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. Müslimasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zu einem Rechteck (L: 30 cm x B: 20 cm x H: 2 cm) formen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und druckfest ist. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann in 20 Riegel (à ca. 4 x 10 cm) schneiden.

Knuspermüsli selber machen: Ein Rezept zum Verlieben

 

Müsliriegel ohne Zucker mit Aprikosen und Mandeln

Zutaten (20 Riegel):

  • 200 g Mandelkerne
  • 200 g kernige Haferflocken
  • 200 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 130 g Butter
  • 120 g Honig
  • 200 g gebackenes Müsli
  • 30 g Mehl
  • 1 Eiweiß
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Haferflocken ebenfalls rösten. Aprikosen grob hacken.
  2. Butter schmelzen, mit Honig und Zimt in einer großen Schüssel glatt rühren. Haferflocken, Müsli, Mehl, Mandeln und Aprikosen hinzugeben und gut mischen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. Müslimasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zu einem Rechteck (L: 30 cm x B: 20 cm x H: 2 cm) formen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und druckfest ist. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann in 20 Riegel (à ca. 4 x 10 cm) schneiden.

Karottenbrot ganz leicht selber backen

 

Schoko-Bananen-Müsliriegel ohne Zucker

Zutaten (20 Riegel):

  • 200 g Cashewkerne
  • 200 g kernige Haferflocken
  • 200 g getrocknete Bananenchips
  • 130 g Butter
  • 120 g Honig
  • 200 g gebackenes Müsli
  • 30 g Mehl
  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Kerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Haferflocken ebenfalls rösten. Bananen grob hacken.
  2. Butter schmelzen und mit Honig in einer großen Schüssel glatt rühren. Haferflocken, Müsli, Mehl, Kerne und Bananen hinzugeben und gut mischen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. Müslimasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zu einem Rechteck (L: 30 cm x B: 20 cm x H: 2 cm) formen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und druckfest ist. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann in 20 Riegel (à ca. 4 x 10 cm) schneiden.
  4. Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen, die Riegel verzieren und auskühlen lassen.

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: