Inzest-Fall Inzest in Murcia: 11-Jährige bekommt Kind von ihrem Bruder

In der spanischen Stadt Murcia ist ein erschreckender Inzest-Fall bekannt geworden. Ein 11-jähriges Mädchen hat unbemerkt ein Baby bekommen - der Vater ist ihr minderjähriger Bruder.

Am ersten Februarwochenende ist ein Mädchen aus Spanien Mutter geworden. Sie ist elf Jahre alt. Doch nicht nur das junge Alter sorgte bei der Geburt für Aufregung, sondern vielmehr der Vater des Babys. Es handelt sich um ihren eigenen Bruder, der selbst gerade einmal 14 Jahre alt ist.

Die Eltern waren mit dem Mädchen ins Krankenhaus gefahren, da sie über starke Bauchschmerzen klagte. Dort entpuppten sich die vermeintlichen Magen-Darm-Probleme als Wehen. Die Eltern sollen nichts von der Schwangerschaft gewusst haben, selbst das Mädchen selbst sei ahnungslos gewesen, wie das Krankenhaus gegenüber einem spanischen Sender bestätigt.
Kurze Zeit später brachte das Mädchen ihr Baby auf natürliche Weise zur Welt. Die Geburt lief trotz des jungen Alters komplikationslos, Kind und Mutter sind gesund.

Jetzt wurde der Inzest-Fall an die Polizei und das Sozialamt weitergereicht. Zum Zeitpunkt der Zeugung war der Junge sogar erst 13. Trotzdem ist der Geschlechtsverkehr laut spanischem Recht nicht strafbar, da beide Partner unter 16 Jahren alt sind.

Weiterlesen: 

 

 

Kategorien: