Dunkles Geheimnis

Peter Alexander: Das vertuschte Liebesdrama

Peter Alexander und Hildegarde Haagen führten eine skandalfreie Ehe. Doch kaum jemand weiß um das geheime Drama.

Peter Alexander und Hildegarde Haagen führten eine skandalfreie Ehe. Doch kaum jemand weiß um das geheime Drama.
Foto: IMAGO / Rolf Hayo

Peter Alexander und Hildegarde Haagen führten eine skandalfreie Ehe. Doch was kaum jemand weiß: Ihre Verbindung trieb einen anderen Menschen fast in den Tod...

Für Peter Alexander war es Liebe auf den ersten Blick

Für Peter Alexander († 84) ist es Liebe auf den ersten Blick: 1949/50 entdeckt er bei einer Silvesterparty, zu der er als Pianist verpflichtet ist, die attraktive Schauspielerin Hildegarde Haagen († 81). Er bekommt sie nicht mehr aus dem Kopf. Hilde bemerkt den stillen Verehrer nicht. Sie ist geschieden, Mutter einer Tochter und nun mit Adolf Wollmarker liiert. Er ist Leiter des Stadttheaters in Wels, managt Stars wie Johannes Heesters. Und er fördert auch Hilde. Ihre Kollegen nennen sie bald „Frau Wollmarker.“

Zwei Jahre später laufen Hilde und Peter sich vor einem Wiener Hörfunksender wieder über den Weg. Diesmal ergreift er seine Chance: „Womit verdient man sich hier in Wien solche Klunker“, fragt er frech und deutet auf den Schmuck an ihrem Handgelenk. „Mit Ihrem G’sang’l bestimmt nicht“, kontert sie. Peter ist Feuer und Flamme. Und sie bemerkt: „Der ist aber lieb.“ So ganz anders als Adolf, von dem sie sich getrennt hat. Drei Wochen später macht Alexander ihr einen Antrag, Hilde sagt Ja. Sie kaufen sich Ringe, in ihren ist „Daddy“ eingraviert, in seinen das Kosewort „Schnurrdiburr“.

Hilde hatte ihr Herz an Peter Alexander verloren

Der verschmähte Wollmarker, der Hilde nach Wien gefolgt ist und einen Jazzclub betreibt, schäumt vor Wut. Er bombardiert sie mit Briefen, schickt ihr Blumen und bettelt darum, sie möge zu ihm zurückkehren. Doch Hilde hat ihr Herz an Peter Alexander verloren. Der zurückgewiesene Ex droht mit Selbstmord. Das Liebespaar bekommt es mit der Angst zu tun. Es möchte nicht am Tod eines anderen Menschen schuld sein. Doch können sie auch nichts gegen ihre Gefühle tun. Im letzten Moment kann der unglücklich Verliebte von seiner Verzweiflungstat abgebracht werden.

Peter heiratet am 22. September 1952 seine Hilde und lässt sie nie mehr los.

Mehr über Peter Alexander erfährst du ihm Video!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Autor: Redaktion Retro

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Rolf Hayo