Chamäleon-LippenstiftpH-Lippenstift: Dieser Lippenstift verändert seine Farbe

Unzählige Lippenstifte für jede Gelegenheit? Damit ist jetzt Schluss, denn der pH-Lippenstift passt seine Farbe an: Die Farbpalette reicht von rosa bis dunkelrot.

Inhalt
  1. pH-Lippenstifte verändern ihre Farbe - ohne Farbpigmente!
  2. So funktioniert der Chamäleon-Lippenstift
  3. Erfahrungsbericht: Der pH-Lippenstift im Test

Bei der Suche nach dem richtigen Lippenstift für jede Gelegenheit stößt Frau oft auf ihre Grenzen: zu viel Auswahl, zu wenig Platz im Beauty-Schränkchen. Schließlich wird es dann doch der fünfte dunkelrote Lippenstift, den du eigentlich schon hast. Diese Probleme finden nun ein Ende, denn es gibt einen Lippenstift, der seine Farbe verändern und anpassen kann.

 

pH-Lippenstifte verändern ihre Farbe - ohne Farbpigmente!

Die Beauty-Neuheit, die uns alle vor Begeisterung nachts kaum schlafen lässt, sind pH-Lippenstifte, die ihre Farbe verändern, sobald sie auf die Lippen aufgetragen werden. In seinem ursprünglichen Zustand kommt ein Chamäleon-Lippenstift in einer farbpigment-freien Gold- oder Grünnuance daher. Je nach Trägerin nimmt er dann eine zarte oder eher intensive Farben an.

Außerdem sollen die Lippenstifte extrem lange halten, sodass ständiges Nachmalen überflüssig wird. Probiere den Lippenstift also am besten vor einem wichtigen Date zuhause aus, damit du weißt, wie er auf deinen Lippen aussieht. 

Richtig abschminken: So entfernst du Make-up & Co.

 

So funktioniert der Chamäleon-Lippenstift

Die Lippenstifte reagieren auf den pH-Wert deiner Lippen, der ungefähr bei 5,5 liegt. Aber auch andere Umstände können die Farbe beeinflussen:

  • Die Durchblutung der Lippen
  • Sind deine Lippen feucht oder trocken?
  • Welche Pflegeprodukte hast du vorher aufgetragen?
  • Was hast du gegessen?

Bestimmte Marken bieten Lippenstifte an, die einen bestimmten Farbton garantieren, wie etwa ein Beerenrot. Dieser Farbton variiert dann jedoch in seiner Intensität. 

 

Erfahrungsbericht: Der pH-Lippenstift im Test

Unsere Beauty-Redakteurin Paloma hat den pH-Lippenstift der Marke IKOS ausprobiert. Der "denkende Lippenstift" kostet um die 13 Euro.

"Der pH-Lippenstift an sich hat eine goldene, leicht gelblich schimmernde Farbe. Erst habe ich den Lippenstift auf dem Handrücken getestet, um zu sehen, wie die Farbe aussieht. Es ist wirklich erstaunlich: Zunächst ist nur eine ganz leichte, rosa Färbung zu sehen, dann nach etwa 20 Sekunden intensiviert sich die Farbe. Auf die Lippen getragen ist der Effekt noch deutlicher: Erst ist nichts zu sehen, außer dass sie angenehm befeuchtet werden, wie bei einem gewöhnlichen Pflegestift.

Wenn die Farbe dann zum Vorschein kommt, sieht man, welche Stellen nochmal nachgetragen werden müssen. Die Farbe gefällt mir gut und auch an der Haltbarkeit des Lippenstifts ist nichts auszusetzen. Einzig allein, das Abschminken gestaltet sich schwierig, da der Lippenstift sich sehr hartnäckig hält."

Der pH-Lippenstift zum Nachshoppen: 

Auch interessant:

 

Kategorien: