TrendfrisurPob: Diese Frisur zaubert dich im Nu jünger!

Sofort eine frische Ausstrahlung und ein jüngerer Look gefällig? Dann ist der Pob genau die richtige Frisur für dich. Wir verraten dir, was hinter der neuen Trendfrisur steckt.

Inhalt
  1. Wie sieht der Haarschnitt beim Pob aus?
  2. Bob und Pony werden zum Pob
  3. Warum zaubert diese Frisur uns jünger?
  4. Wem steht der Pob?

Wir haben schon viele Frisurentrends kommen und gehen sehen. Aber kein Trend hat uns so begeistert wie der Pob! Denn diese Frisur kombiniert zwei Haarschnitte, die wir sowieso lieben. Und nebenbei zaubert der Pob uns auch noch im Nu jünger.

Wir verraten dir, was sich hinter dem derzeit angesagtesten Haarschnitt verbirgt und wem die Frisur besonders gut steht.

 

Wie sieht der Haarschnitt beim Pob aus?

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um eine Variante des Bobs, einem der zeitlosesten und schönsten Haarschnitte überhaupt. Haben wir ihn bisher stets ganz akkurat getragen, darf es jetzt auch etwas stufiger sein. Genau so abwechslunsgreich sieht es auch mit der Länge aus: Ob knapp unter den Ohren, bis zu zum Kinn oder als Long-Bob-Variante – beim Pob sind alle Varianten erlaubt.

Petit Bob: Warum wir die Trendfrisur 2019 lieben​

 

Bob und Pony werden zum Pob

Der Clou ist ein ganz anderes Styling-Element: der Pony! Der klassische Bob verwandelt sich also zum Pony-Bob und bekommt so ein Style-Update verpasst. Auch den Pony kannst du nach Lust und Laune tragen. Ob fransig, mit Curtain Bangs oder ganz gerade – der Pob sieht in jeder Variante zauberhaft aus. Auch bei der Länge des Ponys kannst du ganz nach deinem Geschmack gehen: Akkurater Mikropony oder lässiger Makropony – alles ist erlaubt.

Tob & Swirl Bob: Das ist die Trendfrisur 2019 - und du wirst sie lieben

 

Warum zaubert diese Frisur uns jünger?

Ein Pony rahmt das Gesicht nicht nur wunderschön ein, er zaubert auch einen frischen Look. Und da er auch noch die Stirnfältchen verdeckt, sehen wir im Nu jünger aus. Wer seine Fältchen also wegschummeln möchte, ist mit dieser Frisurenvariante bestens beraten.

 

Wem steht der Pob?

Die neue Trendfrisur sieht bei jeder Haarstruktur fantastisch aus. Wer allerdings kräftiges, lockiges Haar hat, sollte eher eine Long-Bob-Variante wählen. Sonst wirkt der Look zu aufgeplustert.

Brillenträgerinnen ist vom Pob leider abzuraten. Die Brille nimmt schon so viel Raum im Gesicht ein, dass ein Pony, der zusätzlich einen Teil des Gesichts verdeckt, das Gesicht sonst nahezu ganz verschwinden lässt. Wenn du eine Brille trägst, solltest du daher eher eine Bob-Variante ohne Pony tragen.

Frisuren mit Brille: Worauf du achten solltest

Inspiration zu Pob-Frisuren gefällig? Wir haben unterschiedliche Looks für dich zusammengestellt:

Auch interessant:

Kategorien: