Bye-bye Chaos

Schuhe aufbewahren: Einfach und schön Ordnung schaffen

Dein Schrank ist überflutet mit Schuhen? Dann zeigen wir dir praktische Möglichkeiten, deine Schuhe aufzubewahren.

Schuhe aufbewahren im Schrank
Mit einfachen Hilfsmitteln lassen sich Schuhe aufbewahren. Foto: iStock/lisegagne

Unser Tipp: Schuhe aufbewahren in Acryl-Boxen von SONGMICS

Wie bewahre ich Schuhe am besten auf?

Der Kleiderschrank quillt über vor Stiefeln, Sneakern, Sandaletten und Schläppchen und du weißt nicht wohin mit deinen Schuhen? Falls der klassische Schuhkarton keine Alternative für dich ist und du gerne auf etwas Dekoratives setzen möchtest, können praktische Boxen und Ordnungssysteme das Chaos im Nu beseitigen. Mit nur wenigen Handgriffen hast du deine Schuhe auf den ersten Blick übersichtlich im Kleiderschrank sortiert und kannst sie zudem besonders stylisch in Szene setzen à la "Home Edit" oder Marie Kondo.

Die besten Produkte zum Schuhe aufbewahren

Boxen, Aufhängungen oder Unterbett-Kommoden sorgen für Ordnung und verwandeln deinen Schuhschrank in eine stilvolle Aufbewahrung. Ob für einen geschlossenen Schrank oder für ein offenes Schuhregal - wir haben dir die praktischsten Ordnungssysteme und die besten Ideen zusammengestellt.

Schuhe aufbewahren mit mDesign Aufhängung

Schuhe oder Sneaker lassen sich platzsparend an der Wand aufhängen und können so besonders in Szene gesetzt werden. Die Schuhablage von mDesign im 2er-Set bietet Platz für insgesamt sechs Paar Schuhe und wird einfach an die Wand oder den Schrank geschraubt. Dieser Schuh-Organizer eignet sich daher besonders für Sneaker-Fans, die ihre Kollektion gerne ins Interieur integrieren möchten.

Die Fakten:

  • Maße: 44.3 x 10 x 14.8 cm

  • Material: stabiles Metall mit rostbeständigem Finish

  • Ablagen in der Höhe verstellbar

Schuhe aufbewahren in kleiner Wohnung mit Veronly

Für Wohnungen mit wenig Platz eignet sich der Schuh-Organizer von Veronly, der mit vier stabilen Haken einfach an die Zimmertür oder die Kleiderschranktür gehängt werden kann und viele Schuhe aufbewahrt, aber nur minimalen Platz benötigt. Ganze 24 Paar können hier untergebracht werden und sind auf einen Blick schnell griffbereit.

Die Fakten:

  • 24 Taschen

  • Maße: 174 x 64 cm

  • mit 4 Metall-Haken

Schuhe aufbewahren mit Schuhregal von Vicco

Das schöne Schuhregal von Vicco macht sich gut im Flur oder Schlafzimmer und bietet ausreichend Platz für acht Paar Schuhe. So finden auch deine Lieblingsschuhe einen besonderen Spot, um nicht in den Tiefen deines Kleiderschranks zu verschwinden. Und auch Accessoires wie Taschen können auf dem Regal dekorativ zur Schau gestellt werden.

Die Fakten:

  • Maße: 26,7 x 110 x 27,7 cm

  • kratzfeste und pflegeleichte Oberfläche

  • mit Aufbauanleitung

Schuhe platzsparend aufbewahren in WENKO Organizer

Die praktische Unterbettkommode von WENKO verschwindet nahezu unsichtbar unter dem Bett und kann bei Bedarf bequem an zwei Griffen hervorgezogen werden. In den zwölf Fächern können Ballerinas, Sneaker oder Stiefel verstaut werden und sind durch den transparenten Deckel immer auf einen Blick sichtbar. Wenn der Schuh-Organizer nicht mehr benötigt wird, kann er einfach zusammengefaltet und verstaut werden.

Die Fakten:

  • mit Sichtfenster und Reißverschluss

  • 12 Fächer

  • faltbar

  • Maße: 74 x 15 x 60 cm

Acryl-Boxen von SONGMICS zum Schuhe aufbewahren

Besonders stylisch kommen die Schuhboxen von SONGMICS daher. Die Acryl-Boxen lassen sich stapeln und stabil miteinander verbinden. Somit eignen sie sich gut für einen offenen Kleiderschrank oder wenn du beispielsweise deine Sneaker-Sammlung besonders hervorheben und gleichzeitig vor dem Einstauben schützen möchtest. Die Boxen sind extra geräumig und passend für High Heels oder besonders große Schuhe bis Schuhgröße 46. Falls dir noch die passende Einrichtungsinspiration zu den coolen Boxen fehlt, findest du viele kreative Ideen auf Pinterest.  

Die Fakten:

  • Maße: 36 x 28 x 22 cm

  • 3er Set

  • auch in Schwarz erhältlich

  • stapelbar

Wie kann man Schuhe aufbewahren?

Deine Schuhe solltest du generell geschützt aufbewahren. Wenn du deine Lederschuhe beispielsweise im Keller einlagerst, sollten sie verschlossen aufbewahrt werden, um sie vor Staub, Gerüchen oder gar Feuchtigkeit zu schützen. Wenn deine Schuhe im Schlafzimmer oder im Flur stehen, kannst du sie in speziellen Schuh-Boxen aufbewahren oder auch in offenen Hängesystemen ordnen wie in der Türaufhängung von Veronly. Zusätzlich kannst du Schuhspanner einsetzen, um die Form deiner Schuhe zu erhalten. Und auch Schuhregale lassen sich in deine Einrichtung integrieren und bieten viel Stauraum für dein Schuhwerk. Achte vor der Lagerung darauf, deine Schuhe nach dem letzten Tragen gut zu trocknen und zu lüften, bevor du sie in geschlossenen Boxen verstaust, um Schimmelbildung zu vermeiden. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie bewahrt man Schuhe im Keller auf?

Im Keller kannst du deine Schuhe wie zuvor erwähnt in Ordnungsboxen lagern. Diese findest du in vielen Größen und Designs im Handel oder beispielsweise online auf Amazon. Ob du dich für stabile Acryl-Boxen oder doch für faltbare Organizer entscheidest, bleibt dir überlassen. Wenn du deine Schuhe im Keller aufbewahren möchtest, solltest du jedoch darauf achten, dass sie vor Staub und Feuchtigkeit geschützt sind.

Wie bewahre ich Sneaker auf?

Sneaker kannst du ebenfalls in speziellen Schuh-Boxen aufbewahren, damit sie vorm Einstauben und verbeulen geschützt sind. Wenn du ein echter Sneakerfreaker bist und eine stolze Sammlung dein eigen nennst, kannst du deine Sneaker auch mit einer speziellen Aufhängung an der Wand befestigen und "ausstellen", wie wir dir zuvor anhand der Schuhaufhängung von mDesign vorgestellt haben. Aber auch spezielle Sneaker-Boxen können eine passende Alternative sein. Besonders praktisch ist die Sneaker-Aufbewahrung von Yorbay. Das Set beinhaltet drei Boxen, die gestapelt werden können. Deine Schuhe lassen sich ganz einfach mit einer Schublade aus dem Behälter ziehen und sind so schnell griffbereit.

Schuhe aufbewahren: Anleitung für offenes DIY-Regal

Wenn du lieber selber kreativ wirst, kannst du dir neben den vorgestellten Ordnungssystemen auch eine DIY-Schuhaufbewahrung basteln.

Du benötigst:

  • Bleistift

  • Lineal

  • Wasserwaage

  • Bohrer oder Schraubendreher

  • Schrauben

  • Bilderleisten

Ohne viel handwerkliches Geschick lässt sich dieses offene Regal für deine Schuhe mit nur wenigen Handgriffen basteln. Du benötigst lediglich die "MOSSLANDA" Bilderleiste von Ikea. Die Anzahl der Leisten richtet sich nach der Anzahl deiner Schuhe.

Zunächst musst du das längste Paar deiner Schuhe mit einem Lineal ausmessen - danach richtet sich der Abstand zwischen den Ikea-Bilderleisten. Danach hältst du die Leisten an die Wand und tangierst diese mit einer Wasserwaage aus. Danach markierst du die Bohrlöcher mit einem Bleistift. Dies wiederholst du für jede Bilderleiste. Anschließend bohrst du die Regalleisten nacheinander an die Wand - et voilà - fertig ist dein DIY-Schuhregal, welches nicht nur praktisch ist, sondern auch besonders schön aussieht. Viele weitere Ideen für ein selbstgebautes Schuhregal findest du auf Pinterest.