Erster Sex

Sex mit neuem Partner? Kein Stress! Mit diesen 5 Tipps sprühen die Funken

Der erste Sex mit dem neuen Partner ist meist auch mit viel Nervosität und Unsicherheit verbunden. Lies bei uns dank welcher 5 Tipps du euren ersten Sex als Paar genießen kannst.

Sex mit neuem Partner? Kein Stress! Mit diesen 5 Tipps sprühen die Funken
Foto: franckreporter/iStock

Eine neue Beziehung bringt viele erste Male mit sich. Natürlich gehört der Sex mit dem neuen Partner auch dazu! So aufgeregt du dem Moment entgegenfieberst, so unsicher und nervös bist du zugleich? Verständlicherweise! Denn in einer jungen Beziehung oder gar in der Dating-Phase lernst du deinen Partner erst kennen. Du weißt noch nicht was er mag und was nicht und verlierst dich in tausenden von Selbstzweifeln. Mit unseren Tipps nehmen wir dir die Unsicherheiten und zeigen dir, wie das erste Mal Sex mit dem neuen Partner zum prickelnden Vergnügen wird!

Sex mit neuem Partner? Kein Stress!

Gerade wenn du eine lange monogame Beziehung hinter dir hast, kann der Gedanke an Sex mit deinem neuen Partner etwas beängstigend sein. Keine Überraschung! Denn in Langzeitbeziehungen kennen wir unseren Partner in und auswendig, wissen welche Berührungen er mag und bringen ihm viel Vertrauen entgegen. Eben dieses Vertrauen muss sich in einer jungen Beziehung erst mit der Zeit entwickeln.

Wenn dir also Selbstzweifel wie "Hoffentlich findet er mich nackt anziehend" und "Bin ich aufregend genug im Bett" im Kopf rumspuken, ist das ganz normal. Behalte aber erstens immer im Hinterkopf, dass ihr gar nicht bis zu dem Punkt gekommen wärt, wenn er dich nicht auch attraktiv finden würde und zweitens sei dir sicher IHN beschäftigen dieselben Unsicherheiten. Also stress' dich nicht zu sehr und nimm' etwas Druck aus der Situation. Mit dieser entspannten Grundeinstellung gelingen unsere weiteren Tipps und Strategien garantiert!

Wähle den richtigen Ort für euren ersten Sex

Um die Nervosität etwas zu mildern, empfehlen wir dir den richtigen Ort für den ersten Sex mit deinem neuen Partner zu wählen. Welcher das konkret ist, ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Doch im Allgemeinen sollte es eine Umgebung sein, in der du dich wohlfühlst. Bist du zum Beispiel in deinen eigenen vier Wänden am entspanntesten? Dann lade deinen neuen Partner doch zum gemeinsamen Kochen ein und schaue, wie sich der Abend entwickelt. Du bist noch nicht so weit ihn nach Hause mitzunehmen? Dann sucht euch doch ein Restaurant in einem Hotel und seht, ob ihr den nächsten Schritt gehen wollt.

Mehr Selbstbewusstsein mit deinem Lieblingsstyling

Auch dieser Tipp bedeutet natürlich für jeden etwas anderes. Klar, für das besondere "Erster-Sex-Date" machen wir uns alle vielleicht ein wenig schicker als sonst. Das Wichtigste ist aber, dass du dich noch in deinem Outfit wohlfühlst und du selbst bleibst.

Du gehörst normalerweise eher zu der Jeans und Sneaker Fraktion? Dann renn' bitte nicht gleich in den nächsten Laden und kaufe dir Etuikleid und High Heels. Statt dich in deinem Outfit selbstbewusster zu fühlen, könntest du darin das Gegenteil erreichen.

Dasselbe gilt natürlich auch für Unterwäsche und Dessous! Zwar kann heiße Wäsche mancher Frau eine extra Portion Selbstsicherheit verleihen, andere fühlen sich darin eher unwohl. Damit du den Sex mit deinem neuen Partner richtig genießen kannst, solltest du dich aber vor allen Dingen erstmal in deiner eigenen Haut gut fühlen. Wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest, probiere die sexy Wäsche am besten vorher an und lauf damit ein wenig allein in deiner Wohnung rum. Wenn du dich so gar nicht darin wiederfindest, dann ist das vielleicht keine gute Option für den ersten Sex mit dem neuen Partner.

Bedenke auch hier, dass er dich so kennen gelernt hat, wie du bist und das an dir anziehend fand. Also mach dich nicht verrückt und zieh an, worin DU dich toll fühlst! Die guten Vibes wird er dann auch garantiert wahrnehmen.

Selbstzweifel abschütteln

Du bist nervös, weil dein neuer Partner dich zum ersten Mal nackt sehen wird und zweifelst daran, dass du ihm gefällst? Damit du den ersten Sex mit deinem neuen Partner genießen kannst, solltest du -so schwer es auch manchmal fällt - versuchen nicht an deine vermeintlichen Problemzonen zu denken. Denn zum einen ist niemand perfekt und jede*r, (auch ER!) hat die eine oder andere Stelle am Körper, die er oder sie gerne anders hätte.

Doch denke daran, du bist schön, so wie du bist! Versuche einfach deine Gedanken auf die prickelnden Momente des ersten gemeinsamen Mals zu konzentrieren. Lass dich fallen und mach dir nicht die ganze Zeit einen Kopf darüber, welche "Makel" dein Partner womöglich entdeckt haben könnte. Sei gewiss, er hat in dem Moment andere Dinge im Sinn. Wenn du dich bei dem Gedanken ans nackt sein mit ihm wirklich sehr unwohl fühlst, bist du vielleicht noch nicht bereit für diesen Schritt (mit ihm?).

Sex mit neuem Partner: So wird es heiß!

Jetzt geht's zur Sache und ihr seid kurz vor eurem ersten Sex: Du denkst du müsstest akrobatische Höchstleistungen erbringen, er denkt, wenn er es nicht über 3 Stunden schafft, bringt er's nicht. Unter dem -self made- Druck dieser Erwartungshaltung gestaltet es sich schwierig den Sex mit dem neuen Partner zu genießen. Also schraube diese ambitionierten Erwartungen erstmal runter! Klar möchtest du dich von deiner aufregenden Seite zeigen, aber das erste Mal zusammen im Bett ist eher ein Ausloten, worauf der andere steht und worauf nicht.

Ergo am besten nicht direkt mit BDSM starten. Damit der erste Sex mit dem neuen Partner toll ist, taste dich lieber langsam heran. Probiere aus, welche Berührungen er mag und welche nicht und signalisiere ihm auch, wenn dir etwas gefällt oder eben nicht. Das kannst du mit ein bisschen Dirty Talk kombinieren oder aber du führst seine Hände und Hüften an die Stellen, an denen du es gern hast.

Lasst euch auf jeden fall Zeit dabei! Wenn es trotz allem enttäuschend war: Schreib den Kerl, den du magst, nicht gleich ab! Guter Sex entwickelt sich meistens mit der Zeit. Auch wenn ihr sexuell erstmal überhaupt nicht auf einer Wellenlänge seid, könnt ihr euch mit der Zeit noch aufeinander einspielen. Ob du noch einen Versuch starten möchtest, musst du natürlich selbst abwägen und entscheiden.

Schau dir in unserem Video an, welche Bedeutung Sex-Geräusche haben können:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: franckreporter/iStock