Heiße Flirts

Sexting: Beispiele und Tipps für heiße Chats

Du willst deinem Liebsten eine erotische Nachricht via Whatsapp senden, damit er das Treffen mit dir kaum mehr erwarten kann? Wenn du nicht weißt, was du schreiben kannst, haben wir hier die besten Beispiele und Tipps für das erfolgreiche Sexting!

Sexting Beispiele
(1/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

Sexting: Die besten Beispiel-Texte

Du willst heiße Nachrichten über Whatsapp versenden, doch dir fehlt es an guten Ideen? Beim Sexting gibt es kaum Tabus.

Wenn du dein Gegenüber bereits kennst, beginnst du mit gemeinsamen Erlebnissen oder Fantasien und der heiße Chat entwickelt sich ganz von selbst. Ganz simple Fragen (á la_ "Was hast du an?") können auch schon ein Prickeln auf der Haut des anderen auslösen. Für mehr Beispiele, klicke dich durch unsere Galerie!

Sexting Beispiele
(2/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

"Ich bin so heiß auf dich!"

"Ich bin so heiß auf dich, ich explodiere gleich!"

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Teile deinem Schatz mit einer heißen Nachricht mit, wie sehr du dich auf die gemeinsame Zeit freust. Das wird ihm oder ihr gefallen!

Sexting Beispiele
(3/13) iStock/Irina_Strelnikova/Wunderweib Redaktion

Gemeinsame Erinnerungen

"Erinnerst du dich, als..."

Eine Nachricht weckt gemeinsame Erinnerungen an erotische Momente und macht Lust auf mehr. Das geht natürlich nur, wenn du dein Gegenüber bereits kennst. Gemeinsam könnt ihr den Moment noch einma durchspielen... doch Vorsicht, dass dein Telefon nicht heiß läuft! ;) 

(4/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

Heiße Träume

"Ich hatte heute Nacht einen heißen Traum von dir – willst du wissen, was wir gemacht haben?"

Bei dieser Message ist es egal, ob du tatsächlich einen heißen Traum hattest oder nicht, die "kleine Notlüge" kurbelt das Flirten an und regt die Phantasie an! Was könntet ihr in deinem Traum erlebt haben? Male dir ein erotisches Abenteuer aus -vielleicht werdet ihr es beim nächsten Treffen noch einmal nacherleben.

Sexting Beispiele
(5/13) iStock/Irina_Strelnikova/Wunderweib Redaktion

"Ich will dich spüren!"

"Ich vermisse es, dich in mir zu spüren"

Einer so direkten Nachricht, kann niemand wiederstehen und es könnte sich ein heißer Chat entwickeln!

Sexting Beispiele
(6/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

Ein verführerisches Versprechen

"Heute Abend mache ich, was du willst"

Du stehst auf Rollenspiele oder sogar Bondage/BDSM? Eine Nachricht, wie diese verspricht eine prickelnde Nacht!

Sexting Beispiele
(7/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

Teilt eure Fantasien

"Erzähl mir von deinen Fantasien!"

Diese Aufforderung kann der Beginn eines super heißen Chats werden, wenn sich dein Gegenüber darauf einlässt. So erfahrt ihr nicht nur mehr übereinander und die geheimen Vorlieben, sondern könnt beim Treffen direkt das Vorspiel überspringen! ;) 

Sexting Beispiele
(8/13) iStock/Irina_Strelnikova/Wunderweib Redaktion

"Ich liebe es, wenn..."

"Ich liebe es, wenn du […]", "Es macht mich verrückt, wenn du [...]"

Jetzt bist du dran: Texte deinem Liebsten, was du gern hast und was du dir wünscht - du wirst sehen: das bringt euren Chat zum Glühen. Er wird es lieben, dir deine Wünsche später zu erfüllen!

Sexting Beispiele
(9/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

Sexting: Nachricht mit Versprechen

"So hast du es noch nie besorgt bekommen!"

Diese Nachricht ist ein Versprechen und gleichzeitig eine Herausforderung: Wer so eine Nachricht schreibt, sollte sich auch sicher sein, die Erwartungen erfüllen zu können!

Sexting Beispiele
(10/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

"Ich werde dir den Hintern versohlen."

"Ich werde dir den Hintern versohlen, das magst du doch!"

Spiele mit den Vorlieben deines Gegenübers, er wird vor Verlangen und Lust explodieren! Dabei muss es nicht unbedingt, das Hintern-Versohlen sein, vielleicht ist es auch eine andere Vorliebe, mit der du dein Gegenüber aus der Reserve locken kannst.

Sexting Beispiele
(11/13) iStock/Irina_Strelnikova/Wunderweib Redaktion

"Ich berühre mich selbst!"

"Ich berühre mich selbst und denke dabei an dich!" oder "Woran denkst du, wenn du dich selbst berührst?"

Du berührst dich selbst und denkst dabei an deinen Schatz? Teile ihm das doch am besten direkt mit! Vielleicht startet ihr dann sogar ein Duett! ;) 

Sexting Beispiele
(12/13) iStock/Irina_Strelnikova/Wunderweib Redaktion

Sexting als Aufforderung

"Ich will, dass du mich heiß machst, bis ich es nicht mehr aushalte."

Du forderst deinen Chat-Partner auf: Er ist jetzt an der Reihe dich via Whatsapp und Co. heiß zu machen, bis du es nicht mehr aushälst!

Sexting Beispiele
(13/13) iStock/Vivali/Redaktion Wunderweib

"Ich komme aus der Dusche!"

"Ich komme gerade aus der Dusche..."

Subtil, aber sexy! Jetzt kann dein Gegenüber sich dich nackt vorstellen oder was er mit dir anstelllen würde, wenn er bei dir wäre. 

Telefonsex war gestern – heute werden heiße Nachrichten via Whatsapp & Co. gesendet.

Doch was kannst du überhaupt schreiben, wenn du deinem Liebsten mal so richtig einheizen möchtest? Es soll schließlich erotisch, heiß und sinnlich sein – aber keinesfalls bieder oder unsicher wirken, schließlich soll das Gegenüber durch die sexy Texte heiß gemacht werden!

5 Tipps für Dirty Talk: 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Sorge, mit unseren Tipps und Beispiele für ein gelungenes Sexting wirst du zum Profi und bringst das Smartphone zum Glühen. 

Bevor es los geht, solltest du dir jedoch einige Tipps und Regeln für den "Dirty Chat" durchlesen: 

Sexting: Mit diesen Tipps kann nichts schief gehen

Heiße Nachrichten per WhatsApp oder SMS werden immer populärer und das zu Recht: Der kleine, digitale "Appetithappen" macht schnell Lust auf mehr! Dabei müssen jedoch einige Punkte beachtet werden, damit nichts schief geht. 

Vor allem das Verschicken von Bildern oder Videos ist kritisch. Klar, du vertraust auf die Diskretion deines Gegenübers, diese ist dir aber niemals garantiert. Eine Umfrage unter 5805 Erwachsenen zwischen 21 und 75 Jahren ergab, dass jede vierte Sexnachricht mit anderen geteilt wird. Und noch schlimmer: Im Schnitt lesen nach dem Empfänger noch 3,17 weitere Menschen eure intimen Messages. Ein Albtraum!

Erfahre mehr: So schützt du dein sexy Selfie vor Missbrauch.

Deswegen solltest du stets darauf achten, nichts preizugeben, von dem du nicht möchtest, dass es an die Öffentlichkeit gelangt. Denk genau darüber nach, mit wem du erotische Fotos und Nachrichten austauschst. Auf Bildern sollte nie dein Gesicht oder ein besonders persönliches Tattoo zu sehen sein.

Außerdem: Wechsle regelmäßig die Sicherheitscodes deines Smartphones, damit niemand an deine Nachrichten kommen kann. 

Aber auch die Sprache ist ein wichtiger Punkt beim Sexting. Solltest du dich dafür entschieden haben eine erotische Nachricht zu verschicken, sollte die Ausdrucksweise und Rechtschreibung stimmen. Häufige Rechtschreibfehler turnen ab. Vermeide Jugendslang oder skurrile Vergleiche, zum Beispiel mit Tieren, das könnten auf den Empfänger befremdlich wirken - im besten Fall seid ihr mit euren gegenseitigen Vorlieben vertraut. 

Weiterlesen: