Spiel & Spaß

Spiele des Jahres: Diese Brettspiele sind Pflicht!

Eine Menge "Spiele des Jahres" gehören in jedes Regal - denn die weltbekannte Auszeichnung steht für Brettspielspaß ohne Ende. Wir präsentieren die wichtigsten Preisträger der Geschichte und mehr.

Spiele des Jahres
Fast jeder von uns hat ein "Spiel des Jahres" bei sich im Regal stehen Foto: iStock/nd3000

Der Begriff "Das Spiel des Jahres" begleitet viele von uns seit frühester Kindheit: Nur die besten Brettspiele erhalten nämlich die beliebte Auszeichnung und sie kursieren in entsprechend vielen Haushalten - und das schon ziemlich lange! Seit 1979 vergibt die Jury des sogenannten Vereins Spiel des Jahres e. V. hierzulande den gleichnamigen Kritikerpreis an deutschsprachige Brett- und Kartenspiele - den Anfang machte damals der Klassiker "Hase und Igel". Viele dieser Dauerbrenner sind bis heute erfolgreich: So war etwa der Preisträger von 1995, "Die Siedler von Catan", so beliebt, dass später eine echte Neuauflage erschien: Griffig auf "Catan" heruntergekürzt, macht das Brettspiel auch 2022 genauso viel Laune wie damals und erreicht ein noch breiteres Publikum. Und hier kannst du es bestellen:

Noch immer ist das einstige "Spiel des Jahres" ein familienfreundliches Aufbau- und Strategiespiel ab zehn Jahren. Auf der titelgebenden Insel errichten die Spieler*innen mithilfe von Arbeitskraft und Rohstoffen Siedlungen, welche nach und nach zu größeren Städten gedeihen. Doch nicht jede*r kann gewinnen! "Die Siedler von Catan" ist aber nur ein Beispiel im großen Fundus der "Spiele des Jahres" - noch viele weitere abwechslungsreiche Titel warten auf deine Entdeckung! Wir zeigen dir die Gewinner der letzten sechs Jahre im Detail und zeigen den Rest weiter unten als Liste. Da ist bestimmt etwas für dich dabei!

Welche Spiele waren Spiel des Jahres?

Spiel des Jahres 2021: MicroMacro Crime City

Hier ist es, das Spiel des Jahres 2021! "MicroMacro Crime City" ist eine Mischung aus Detektiv- und Wimmelbildspiel, in der du die überforderte Polizei beim Kampf gegen das allgegenwärtige Verbrechen unterstützt. Auf einer riesigen, detaillierten Karte der City verstecken sich die Übeltäter, mit einer praktischen Lupe befördern die Spieler*innen sie zurück ans Tageslicht. Das ist aber erst das Ende der Fahnenstange - denn vorher müssen knifflige Fälle in Detektivmanier aufgeklärt werden. Lust auf mehr? Mit "MicroMacro Crime City: Full House" ist sogar eine Fortsetzung erschienen!

>>Hier findest du Crime City 2: Full House | beide Spiele als Bundle<<

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: Pegasus

  • Genre: Detektiv-/Wimmelbildspiel

  • Spieler: 1-4

  • freigegeben ab: 10 Jahren

Spiel des Jahres 2020: Pictures

"Pictures" ist ein großer Spaß für die ganze Familie und alle Freunde von Ratespielen wie "Tabu": Im Game des Jahres 2020 ziehst du ein Plättchen mit einem Bildmotiv aus dem Beutel und baust den jeweiligen Begriff anschließend mit Klötzchen nach - die Runde muss ihn natürlich erraten. Die Variation des beliebten Themas macht durch den kreativen Einsatz von zusätzlichen Gegenständen besonders viel Laune und hebt auch den Anspruch - denn Nachbauen ist womöglich schwieriger als Zeichnen.

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: Pravi Junak

  • Genre: Ratespiel

  • Spieler: 3-5

  • freigegeben ab: 8 Jahren

Spiel des Jahres 2019: Just One

Auch "Just One" krempelt eine altbekannte Spielidee um und macht daraus eine schwer unterhaltsame Scharade. Dieses Mal stand der Klassiker "Wer bin ich?" Pate, bei dem die Spieler*innen sich Zettel mit bekannten Personen oder Begriffen an die Stirn kleben und die Restgruppe errät. Im Brettspiel des Jahres 2019 jedoch zieht eine*r blind einen Begriff, zeigt ihn herum und die anderen müssen ihn mit selbst gewählten Wörtern beschreiben. Zuletzt muss der Kartenzieher auf seinen eigenen Begriff kommen. Einfache Idee, spaßiges Ergebnis!

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: Repos Production

  • Genre: Partyspiel

  • Spieler: 3-7

  • freigegeben ab: 8 Jahren

Spiel des Jahres 2018: Azul

Dass es ungemein befriedigend sein kann, kleine Klötzchen herumzuschieben, beweist bereits der chinesische Klassiker "Mahjong". Und sind dann auch noch Farbenfröhlichkeit und ein betörendes Design an Bord, ist der meditative Abend perfekt! In "Azul" schmückst du mit verschieden bemusterten Fliesen deine Palastwand. Dazu bildest du gleichförmige Reihen und erhältst durch geschickte Kombinationen Extrapunkte. Somit wirkt das Plättchenspiel von der Mechanik her wie eine Mischung aus "Scrabble" und dem bekannten Videospiel "Tetris". Auch schön, wenn du genug hast: "Azul" ist noch in drei weiteren Varianten verfügbar, die Links dazu findest du unten. Ein echtes Kennerspiel!

>>Hier findest du Azul in der Variante Die Buntglasfenster von Sintra | Der Sommerpavillon | Das gläserne Mosaik<<

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: Pegasus

  • Genre: Knobelspiel

  • Spieler: 2-4

  • freigegeben ab: 8 Jahren

Spiel des Jahres 2017: Kingdomino

Das Strategiegenre ist unter Brettspielen ein absoluter Dauerbrenner - das beweist allein das hyperbekannte "Risiko" mit all seinen Varianten. "Kingdomino" ist deutlich leichtfüßiger und nicht so grimmig wie sein großer Bruder und eignet sich zudem für Spieler*innen ab acht Jahren. Im motivierenden Brettspiel legst du ähnlich wie im Klassiker "Domino" deine Steinchen passend aneinander, um die Ländereien nach und nach zu vergrößern. Je ausgefeilter deine Siedlung dann wächst, umso mehr Punkte gehen auf dein Herrscherkonto. Noch interaktiver und verspielter wird "Kingdomino" durch vertikale Aufbauten wie Schlösser oder einen kompletten 3D-Turm.

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: Pegasus

  • Genre: Strategiespiel

  • Spieler: 2-4

  • freigegeben ab: 8 Jahren

Spiel des Jahres 2016: Codenames

Das Spiel des Jahres 2016 heißt "Codenames", ein kompetitives Kartenspiel mit Agentenszenario. Hier treten mindestens zwei Teams verschiedener Geheimdienste gegeneinander an, jedes davon hat mehrere Agenten und einen Boss. Die jeweiligen Geheimdienstchefs geben ihrem Team über klug gelegte Karten Hinweise, damit die Agenten die Undercover Agents der anderen aufdecken können. Klingt kompliziert, geht aber flott über die Bühne, wenn man einmal drin ist. Außerdem ist wirklich jede Runde anders und es kommt echte "Mission Impossible"-Stimmung auf. Eine sehr verständliche Anleitung von "Codenames" hat dieses Video auf YouTube parat.

>>Hier findest du Codenames in der Variante Duett | Disney | Pictures | Undercover | XXL<<

Fakten im Überblick:

  • Hersteller: CGE

  • Genre: kompetitives Kartenspiel/Ratespiel

  • Spieler: 2-8

  • freigegeben ab: 10 Jahren

Was ist das beste Spiel des Jahres?

Wenn du das offizielle Spiel des Jahres 2021 meinst, ist das natürlich "MicroMacro: Crime City" Über das beste Game des Jahres im Allgemeinen können Brettspielfans lange diskutieren, denn sicherlich jede*r hat eigene Favoriten. Es gibt jedoch viele nominierte Titel für das Spiel des Jahres, welche die Auszeichnung nicht erhalten, aber dennoch offensichtliche Qualitäten haben. Suchst du also noch nach dem "besten Spiel des Jahres", welches hier bisher noch nicht aufgetaucht ist, sind diese Games hier womöglich eine Empfehlung für dich:

Die Lieblinge der Jury und Abräumer des Kinder- und Kennerspiels des Jahres 2021 sind übrigens "Dragomino" und "Paleo".

Spiele des Jahres Liste: Alle Abräumer von damals bis heute

Seit 1979 gibt es das "Spiel des Jahres" schon als Auszeichnung. Somit haben bereits 43 Titel den begehrten Brettspiel-Award erhalten. Wir zeigen dir in der übersichtlichen Liste alle Dauerbrenner von damals bis heute. Um einen davon zu kaufen, klicke einfach auf den jeweiligen Spieletitel!

2021: MicroMacro: Crime City

2020: Pictures

2019: Just One

2018: Azul

2017: Kingdomino

2016: Codenames

2015: Colt Express

2014: Camel Up

2013: Hanabi

2012: Kingdom Builder

2011: Qwirkle

2010: Dixit

2009: Dominion

2008: Keltis

2007: Zooloretto

2006: Thurn und Taxis

2005: Niagara

2004: Zug um Zug

2003: Der Palast von Alhambra

2002: Villa Paletti

2001: Carcassonne

2000: Torres

1999: Tikal

1998: Elfenland

1997: Mississippi Queen

1996: El Grande

1995: Die Siedler von Catan

1994: Manhattan

1993: Bluff

1992: Um Reifenbreite

1991: Drunter & Drüber

1990: Adel verpflichtet

1989: Café International

1988: Barbarossa

1987: Auf Achse

1986: Heimlich & Co.

1985: Sherlock Holmes Criminal-Cabinet

1984: Dampfross

1983: Scotland Yard

1982: Sagaland

1981: Focus

1980: Rummikub

1979: Hase und Igel

Was sind die besten Brettspiele?

Jede*r von uns hat eigene Lieblinge als Brettspiel - deswegen ist diese Frage unmöglich zu beantworten. Ein guter Startpunkt sind aber die absoluten Klassiker. Spiele wie "Monopoly" wurden nicht zwangsläufig von einer Jury gekrönt, werden aber dennoch von unzähligen Menschen geliebt und bis heute gespielt. Hier ist eine kleine Auswahl der absoluten Must-haves: