DMAX-SendungSteel Buddies: Ist Klotzki noch dabei?

Klotzki ist ein festes Mitglied der "Steel Buddies". Doch ist der Metallbaumeister noch in der Sendung zu sehen?

Seit dem Herbst läuft bereits die achte Staffel des Überraschungshits "Steel Buddies" bei DMAX. Die Sendung, in der Michael Manousakis und sein Team zivile und militärische Fahrzeuge aus den USA restaurieren und immer wieder neue, verrückte Projekte angehen, ist bei den Fans beliebt wie nie.

 

"Steel Buddies": Klotzki noch dabei?

Nicht nur Chef Michael Manousakis, sondern auch alle anderen Mitarbeiter von Morlock Motors sind den Zuschauern mittlerweile ans Herz gewachsen. Umso schlimmer, wenn einer der Protagonisten plötzlich weniger oder gar nicht mer in der Sendung zu sehen ist. Deshalb fragen sich nun viele Fans: Ist Metallbaumeister Klotzki noch dabei?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Michael Kurkowski, der bei Morlock Motors  für die Sonderanfertigungen zuständig ist, war in den letzten Folgen von "Steel Buddies" zwar weniger zu sehen, gehört aber immer noch zum Motlock-Motors-Team. Das beweisen Aufnahmen auf seinem Instagram-Kanal, die ihn bei der Arbeit zeigen. Die Fans können also aufatmen.

 

"Steel Buddies": Bürochef Alex hat das Team verlassen

Bei einem anderen beliebten Protagonisten ist das allerdings nicht der Fall. Zuschauern fiel auf, dass Alexander Janowsky, der eigentlich als Bürochef tätig im Unternehmen ist, nicht mehr in der Sendung auftritt. Und das hat tatsächlich einen traurigen Grund: Alex arbeitet nicht mehr für Morlock Motors!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Offiziell bekanntgegeben wurde der Abschied zwar nicht, aber auf seiner Instagram-Seite erklärte Werkstattleiter Ingo auf die Frage, warum Alex nicht mehr zu sehen sei: "Alex wurde vom Chef auf unbestimmte Zeit beurlaubt." Die genauen Gründe für das Ende der Zusammenarbeit nennt aber weder Ingo noch Geschäftsführer Michael Manousakis.

Den Platz im Büro hat nun Andy eingenommen, wie Ingo in einem weiteren Kommentar bei Instagram verrät. Über den plötzlichen Personalwechsel scheinen nicht alle Fans erfreut zu sein. Bleibt zu hoffen, dass sich Andy genauso gut ins Team einfügen wird wie sein Vorgänger!

Zum Weiterlesen:

Kategorien: