GeheimtippsUrlaub in Deutschland 2020: Unentdeckte Reiseziele - Da wo nicht alle hinfahren!

In diesem Jahr fällt die große Reise aufgrund der Corona-Krise wohl aus, doch auch in Deutschland lässt sich wunderbar Urlaub machen. Wir haben die Geheimtipps für dich.

Inhalt
  1. Greetsiel, Niedersachsen
  2. Spreewald, Brandenburg
  3. Volkach, Bayern
  4. Rakotzbrücke, Sachsen
  5. Kirnitzschtal Elbsandsteingebirge, Sachsen
  6. Schrecksee, Bayern
  7. Cochem, Rheinland-Pfalz
  8. Monschau, Nordrhein-Westfalen
  9. Thale im Harz, Sachsen-Anhalt
  10. Boltenhagen, Mecklenburg-Vorpommern
  11. Odenwald, Hessen

In diesem Jahr ist alles anders: Weil sich aufgrund der Corona-Krise die ganze Welt im Ausnahmezustand befindet, sind in diesem Sommer Reisen in exotische Länder eher ausgeschlossen. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn direkt vor der Haustür in Deutschland ebenso schöne Reiseziele warten.

Urlaub in Deutschland am Meer: Unsere Geheimtipps

Schwarzwald, Bodensee, Rügen – all diese Destinationen sind sehr beliebt, aber deshalb auch oft überlaufen. Doch es gibt hierzulande auch lohnende Urlaubsorte, die bisher nur wenige kennen. Wunderweib stellt die besten unentdeckten Reiseziele Deutschlands vor.

 

Greetsiel, Niedersachsen

Greetsiel ist ein kleines Fischerdorf in Niedersachsen.
Greetsiel ist ein kleines Fischerdorf in Niedersachsen. Foto: imago images / Priller&Maug

Wer fernab des Trubels einfach entspannen will, der ist in dem kleinen Örtchen Greetsiel genau richtig. Mit gerade einmal rund 1.500 Einwohnern geht es hier gemächlicher zu und trotzdem gibt es eine Menge zu sehen. Im Hafen des kleinen Fischerdorfes ist die größte Kutterflotte Ostfrieslands beheimatet. Ganz besonderen Flair verleihen Greetsiel die historischen Giebelhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Lohnenswert: Ein Ausflug zum nahgelegenen Pilsumer Leuchtturm.

 

Spreewald, Brandenburg

Im Spreewald kann man eine Erkundungstour mit Boot machen.
Im Spreewald kann man eine Erkundungstour mit Boot machen. Foto: imago images / Panthermedia

Wie aus dem Märchen entsprungen ist die Landschaft im Spreewald. Hier gibt es ein Labyrinth aus Wassergräben, das zu einer Entdeckungstour einlädt. Einfach ein Boot oder Kanu ausleihen und auf eigene Faust den Spreewald erkunden. Ein echter Geheimtipp ist der kleine Ort Lehde. Hier verteilt sogar der Postbote die Briefe der 150 Einwohner mit seinem Boot. Praktisch: Das Gebiet ist gerade einmal 100 Kilometer von Berlin entfernt und sogar bequem mit dem Zug zu erreichen.

 

Volkach, Bayern

Volkach an der Mainschleife ist besonders etwas für Weinliebhaber.
Volkach ist besonders für Weinliebhaber ein tolles Reiseziel. Foto: imago images / imagebroker

Zugegeben, Volkach an der Mainschleife ist vielen bereits bekannt, doch die Stadt begeistert mit engen Gässchen und historischen Bauten, ist umgeben von wunderschöner Landschaft und strahlt ein mediterranes Flair fast wie in Italien aus. Die nahgelegenen Weinberge laden zu Spaziergängen und natürlich zu der ein oder anderen Weinprobe ein!

 

Rakotzbrücke, Sachsen

Wie aus dem Märchen: Die Rakotzbrücke in Sachsen.
Wie aus dem Märchen: Die Rakotzbrücke in Sachsen. Foto: imago images / Photocase

Märchenhaft schön – so lässt sich die Oberlausitz mit der Rakotzbrücke wohl am besten beschreiben. Die Sehenswürdigkeit, die im Volksmund auch Teufelsbrücke genannt wird, steht unter Denkmalschutz und darf deshalb nicht betreten werden. Doch allein der Anblick des verwunschenen Bauwerks inmitten unberührter Natur ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

 

Kirnitzschtal Elbsandsteingebirge, Sachsen

Toller Ausblick garantiert im Kirnitzschtal.
Bildunterschrift eingeben

Die spektakuläre Landschaft im Elbsandsteingebirge ist vor allem unter Kletterfans gut bekannt, dennoch gibt es hier noch einen echten Geheimtipp: das Kirnitzschtal. Hier gibt es dichte Wälder, beeindruckende Schluchten und riesige Felsen. Im Vergleich zu anderen Orten der Sächsischen Schweiz sind hier bisher nur wenige Touristen unterwegs. Wer eine kleine Wanderpause einlegen will, kann die Gegend übrigens auch mit der 120 Jahre alten Kirnitzschtalbahn erkunden.

 

Schrecksee, Bayern

Kaum zu glauben, aber das ist wirklich in Deutschland. Der Schrecksee in Bayern.
Bildunterschrift eingeben

Dieser magische Ort in Deutschland ist noch so gut wie unbekannt. Der Schrecksee liegt in den Allgäuer Hochalpen direkt an der Grenze zu Österreich und erinnert dank der rauen Landschaft ein wenig an die Anden in Chile. Wer dieses Naturwunder besichtigen möchte, muss allerdings den rund drei Stunden dauernden Aufstieg in Kauf nehmen. Doch es lohnt sich, versprochen!

 

Cochem, Rheinland-Pfalz

Kleinstadt mit traumhaftem Ausblick: Cochem.
Kleinstadt mit traumhaftem Ausblick: Cochem. Foto: imago images / robertharding

Klein, aber oho! Wer nicht immer nach Berlin, Hamburg oder Köln reisen möchte, sollte sich mal die Kleinstadt Cochem (circa 5300 Einwohner) genauer anschauen! Neben der malerischen Altstadt ist auch die Reichsburg, die über dem Moseltal gebaut wurde, eine Besichtigung wert. Und ganz nebenbei laden auch die vielen urigen Weinlokale zum Verweilen ein.

 

Monschau, Nordrhein-Westfalen

Monschau begeistert mit einer urigen Altstadt.
Monschau begeistert mit einer urigen Altstadt. Foto: istock/ joris484

Mitten in der Eifel liegt das 12.400-Einwohner-Städtchen Monschau. Das Besondere: Die vielen Fachwerkhäuser, engen Gassen und der Laufenbach, der mitten durch die Stadt fliest und über den viele kleine Brücken führen. Rund um Monschau erstreckt sich das Monschauer Land, das sich mit seinen stillen Gewässern und dichten Laubwäldern perfekt für einen Wanderausflug eignet.

 

Thale im Harz, Sachsen-Anhalt

Unglaublicher Ausblick vom Hexentanzplatz.
Unglaublicher Ausblick vom Hexentanzplatz. Foto: Stefan Wille/istock

Auch der Harz ist vielen Deutschlandurlaubern natürlich bereits ein Begriff. Doch wer einen besonders abwechslungsreichen Trip plant, ist in Thale genau an der richtigen Adresse. Hier kommen nicht nur Wanderfans, sondern ganz besonders auch Familien auf ihre Kosten. Im Tierpark Hexentanzplatz gibt es 60 Tierarten zu entdecken. Wer Entspannung sucht, findet diese in der Bodetal Therme auf jeden Fall.

 

Boltenhagen, Mecklenburg-Vorpommern

Boltenhagen ist ein kleiner Geheimtipp an der Ostseeküste.
Boltenhagen ist ein kleiner Geheimtipp an der Ostseeküste. Foto: istock/DR pics24

Rügen, Usedom, Kühlungsborn – die klassischen Urlaubsorte an der Ostsee sind oft überlaufen. Ruhiger und beschaulicher geht es da in Boltenhagen zu. Neben dem drei Kilometer langen Strand ist vor allem die 290 Meter lange Seebrücke eines der Highlights der Region. Nur ein paar Kilometer entfernt vom Seebad befindet sich außerdem das Schloss Bothmer, das schon als Kulisse für einige deutsche Filmproduktionen diente.

 

Odenwald, Hessen

Im Odenwald befindet sich das Felsenmeer - ein tolles Ziel für Familien.
Im Odenwald befindet sich das Felsenmeer - ein tolles Ziel für Familien. Foto: imago images / Sämmer

Der Odenwald ist nicht nur ein toller Ort für eine kleine Wandertour, sondern hier befindet sich auch das Felsenmeer in Lautertal – das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Der Sage nach soll die beeindruckende Felsenlandschaft entstanden sein, als hier zwei Riesen in einen Streit gerieten und sich mit riesigen Steinen bewarfen.


Zum Weiterlesen:

Kategorien: