Mode und FigurVolants: Ob Rock oder Bluse - so schmeicheln sie deiner Figur und so tragen sie auf!

Volants? Die tragen auf… Stimmt – und das ist gut so! Wir verraten, wie du Volant-Blusen, -Röcke und Co. einsetzen kannst, um deine Figur toll in Szene zu setzen.

Inhalt
  1. Was sind überhaupt Volants?
  2. Warum tragen Volants auf?
  3. Wie setze ich meine Figur mit Volants in Szene?
  4. Volant-Blusen und -Tops: Wenig Busen pushen – und das ohne BH!
  5. Volantröcke oder Schößchen für eine schmale Taille und weibliche Rundungen
  6. Mit Volants breite Hüften oder Bäuchlein kaschieren – geht das?
  7. Was sollte ich beim Styling mit Volants beachten?
  8. Volants als Trend 2019

Volants machen unseren Frühling und Sommer! Egal ob Volant-Blusen oder –Röcke, wir lieben die verspielten Extras an fast jedem Kleidungsstück. Aber wie schmeicheln Volants meiner Figur am meisten?

Rüschenblusen: So tragen wir den Frill Collar-Trend 2019

 

Was sind überhaupt Volants?

Volants sind – wie so vieles in der Mode – nicht gerade eine neue Erfindung. Aber während sie in der Renaissance opulente Roben verzierten, schmücken sie heutzutage fast jedes Kleidungsstück. Das Wort ‚Volant‘ stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „fliegend“. Das macht durchaus Sinn, denn ein Volant ist ein gefaltet bzw. gerafft an seiner Oberkante angenähter Besatz, der zum Beispiel auf einer Bluse locker („fliegend“) aufliegt.

 

Warum tragen Volants auf?

Volants geben durch ihre locker und nicht glatt aufliegende Form zusätzliches Volumen. Je mehr Volants ein Kleidungsstück hat, desto mehr und großflächiger kann es auftragen. Anstatt das als Nachteil zu sehen, nutzen wir das Volumenwunder lieber für uns und setzen unsere Figur damit gekonnt in Szene. Wie? Das verraten wir jetzt.

Diese Modetrends 2019 stehen kurvigen Frauen besonders gut!

 

Wie setze ich meine Figur mit Volants in Szene?

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Das Körperteil, das du gerne betonen und voluminöser erscheinen lassen willst, solltest du mit Volants schmücken. Du kannst mit dem detailverliebten Besatz aber vor allem auch deine Gesamtproportion ausgleichen und deine Figur optisch formen.

 

Volant-Blusen und -Tops: Wenig Busen pushen – und das ohne BH!

Für alle Mädels mit weniger Oberweite sind alle Oberteile mit Volants perfekte Komplizen! Beispielsweise Carmen-Blusen mit einem Volant-Besatz am Ausschnitt sind nicht nur ein wunderschöner Begleiter für den Frühling, sondern zaubern auch im Nullkommanichts mehr Busen – und das ohne BH oder OP… Dieses Prinzip funktioniert übrigens auch mit Bikini-Oberteilen, Tops, Jacken und so weiter und so fort.

Leder-Leggings: Diese Outfits liegen immer im Trend!

 

Volantröcke oder Schößchen für eine schmale Taille und weibliche Rundungen

Röcke, die vor allem im oberen Bereich mit Volants besetzt sind, geben unseren Hüften mehr Kurven! Das kommt vor allem sehr geraden, sportlichen Figurtypen zugute.  Röcke hingegen, bei denen die Volants erst unterhalb des Hüftbereichs ansetzen, lassen die Hüften optisch schmaler wirken. Auch schräg verlaufende Volants, zum Beispiel bei Wickelröcken, geben eine starke feminine Note.

Volants, die als Schößchen am Bund eines Rocks oder unten am Saum einer Bluse oder Jacke angesetzt sind, lassen vor allem unsere Taille schmaler wirken.

Kleider-Trends 2019: Das lieben wir von Ugly bis Satin

 

Mit Volants breite Hüften oder Bäuchlein kaschieren – geht das?

Du kannst mit Volants durchaus Körperpartien kaschieren – und zwar im Umkehrschluss! Indem wir mit Volants anderen Körperpartien Volumen hinzufügen, können wir Bereiche in den Hintergrund rücken oder optisch kleiner erscheinen lassen, die wir vielleicht nicht so gerne in den Vordergrund stellen möchten. Im Prinzip geht es darum, durch das Hinzufügen von Volumen unsere Körperproportionen so auszugleichen, wie es uns gefällt. Bei einem kleinen Bäuchlein kann das zum Beispiel mit einem Volant über dem Busen oder einem Schößchen am Jackenbund unten oder am Rockbund oben funktionieren. Breitere Hüften können wir mit einer körpernah geschnittenen Hose und einem All-Over-Volant-Oberteil optisch ausgleichen und aus dem Fokus rücken.

Bermuda-Shorts: So trägst du den Trend 2019

 

Was sollte ich beim Styling mit Volants beachten?

Beim Styling mit Volants ist eigentlich das Wichtigste, das man sich neben dem Volant-Kleidungsstück eher zurückhält. Das hängt natürlich auch davon ab, wie viele Volants das Teil hat oder ob es gemustert ist und ähnliches. Zu einem auffälligen Volant-Rock kann beispielsweise ein schlichtes weißes T-Shirt die perfekte Ergänzung sein, während eine Carmenbluse mit Volants perfekt zu einer schlichten Jeans oder einem zurückhaltenden Rock passt. Grundsätzlich gibt es jedoch keine „Styling-Regeln“. Ob ein bestimmtes Kleidungsstück mit Volants dir steht und gefällt und wie du es am besten kombinierst findest du nur durchs An- und Ausprobieren heraus ;)

 

Volants als Trend 2019

Volants liegen vor allem in der Frühlings-und Sommersaison voll im Trend. Natürlich stehen Kleider, Röcke und Blusen mit dem verspielten Detail besonders hoch im Kurs, aber die Designer überraschen uns unter anderem auch mit volant-voluminösen Schulterpartien und Ärmeln… Wir sind gespannt, in welchen Formen uns Volants 2019 noch so faszinieren und freuen uns auf voluminöse Mode-Experimente.

 

Weiterlesen:

Bademode 2019: Das sind die wichtigsten Trends für die neue Saison​

Mode-Update: DAS sind die Fashiontrends im Frühjahr 2019​

Utility-Style: Mit diesem Trend ist 2019 praktisch das neue stylisch​

Kategorien: