Gut zu wissen!

Was Männer wirklich über unsere Brustwarzen denken

Nippel oder Igelnasen – Für unsere Brustwarzen haben Männer viele Namen, aber was denken sie wirklich über den empfindlichsten Teil unserer Brüste?

Was Männer über unsere Brustwarzen denken
Foto: iStock/ g-stockstudio

Sie reagieren auf Kälte, auf heißen Talk und Berührungen, sehen bei jeder Frau unterschiedlich aus und sind auch ziemlich klasse, wenn man so darüber nachdenkt. Brüste im allgemeinen und ihre empfindlichen Spitzen im ganz speziellen sind für Männer seit eh und je etwas ganz besonderes. Dass Männer öfter über unsere Brüste nachdenken, wussten wir schon, was sie wirklich über unsere Brustwarzen denken, wissen wir jetzt auch.

Sie sind die Kirsche auf der Sahne

Übersetzt heißt das so viel wie: ohne Nippel, ohne mich. Ohne ihre ganz eigene Spitze wären unsere Brüste eben einfach nicht ganz so besonders. Ob spitz, rund, klein oder groß unsere Brustwarzen charakterisieren einfach das Gesamtbild und machen jeden Busen einzigartig. Kein Wunder, dass die Neugier des anderen Geschlechts so groß ist. Man sollte einen Feiertag nach ihnen benennen, wenn man mal so in Ruhe darüber nachdenkt!

Lecken, Saugen, Knabbern

Die meisten heterosexuellen Männer, lieben es an den Nippeln einer Frau zu saugen, daran zu knabbern und sie einfach nur im Mund zu haben. Laut einigen Forschungstheorien, könnte der Grund für die männliche Faszination an Frauenbrüsten ein evolutionsbedingter Reflex aus dem Babyalter sein. Aha, ein Naturgesetz also! Das Saugen an den mütterlichen Brüsten setzt angeblich mit der Nahrungsaufnahme Glückshormone im Gehirn frei, welches eine Bindung zur Mutter schafft und stärkt. Wenn die Herren der Schöpfung unsere Brüste und Brustwarzen liebkosen, massieren und streicheln, wollen sie uns damit also in Wahrheit an sich binden – so romantisch!

Aber lassen wir mal wissenschaftliche Theorien, wissenschaftliche Theorien sein. Auch wir lieben es natürlich von unserem Mann angefasst und verwöhnt zu werden. - Und wenn wir erregt sind, reagieren unsere Brustwarzen entsprechend. Praktisch! Denn so hat ER direkt die Bestätigung genau so weiterzumachen. Wusstest du, dass du sogar einen Nippel-Orgasmus haben kannst? Kein Scherz! Lies direkt bei uns mehr darüber.

Anfassen erlaubt

Das ist genau der Grund, warum viele Männer die Löffelchenstellung mögen: Da hat man perfekten Zugang zu den Brüsten. Okay, und der Penis drückt an unseren Po, aber vor allem kann man wunderbar mit den Brustwarzen spielen - was auch wir befürworten, aber bitte nicht nur auf Po, Vulva und Brustwarzen konzentrieren, wir haben noch mehr erogene Zonen!

Weil wir alle unterschiedlich sind

Eine Frau das erste Mal nackt zu sehen, ist für viele Männer ein wenig wie Geschenke auspacken - aus verschiedenen Gründen. Einer davon ist auf jeden Fall, dass Brust und Brustwarzen einer jeden Frau unterschiedlich sind. Vielleicht sollten wir beim nächsten Mal laut „Überraschung“ rufen, wenn wir das Shirt ausziehen oder würde das die Stimmung vermiesen?

Die Sache mit der Milch

Es ist für Männer immer noch eine der faszinierendsten Sachen dieser Welt, dass Brüste Milch produzieren können, um ihre Kinder damit zu ernähren. Zu recht, ist ja auch ziemlich toll, unser Körper! In diesem Sinne, liebe Männer, schön weiterforschen!

Zusammengefasst kann man also sagen, dass Männer bis heute und wahrscheinlich für alle Zeit fasziniert von uns und unseren Brüsten sind. Wir nehmen' s mit Humor und uns gegenseitig auf die Schippe! Denn unsere Faszination für die lieben Herren ist natürlich nicht geringer.

Schau dir in unserem Video an, was Männer im Bett wirklich hören wollen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Khosrork/iStock