Hygiene bei KindernWie oft muss ich meinem Kind die Haare waschen?

Während manche Kinder es lieben, wird das Haarewaschen für andere zur Qual. Wie oft man die Haare je nach Alter waschen muss und wie die Dusche Kindern sogar Spaß macht.

Inhalt
  1. Die Haarwäsche bei Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren
  2. Kopfhygiene von 6 – 12 Jahren
  3. In der Pubertät gilt: Täglich Haare waschen
  4. Wie macht die Haarwäsche meinem Kind Spaß?

Für Erwachsene gehört die tägliche Dusche zum Programm. Dabei werden meist auch die Haare gewaschen – obwohl Friseure oft genug betonen, dass unsere Haare die tägliche Wäsche gar nicht benötigen. Doch wie sieht das bei Kindern aus? Gibt es eine magische Hygiene-Formel, wie oft Kinder Haare waschen sollten?

Tatsächlich haben Hautärzte, genauer gesagt die American Academy of Dermatology, eine offizielle Empfehlung für die Haarwäsche von Kindern herausgegeben. Ausschlaggebend ist hierbei vor allem die Altersgruppe.

 

Die Haarwäsche bei Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren

Zugegeben spielt die Haarwäsche nach der Geburt noch nicht die größte Rolle – auch wenn die ersten Haare kommen, müssen diese noch nicht täglich gewaschen werden. Grundsätzlich empfehlen Ärzte, Babys nicht öfter als dreimal pro Woche und nicht länger als fünf bis zehn Minuten zu baden. Ansonsten trocknen Haut und Haare schnell aus.

 

Kopfhygiene von 6 – 12 Jahren

Es reicht aus, die Haare von Kindern von sechs bis zwölf Jahren ein- bis zweimal pro Woche zu waschen. Natürlich können sie nach eigenem Empfinden auch öfter gewaschen werden, zum Beispiel wenn das Kind vom Spielen schmutzig oder verschwitzt ist. Das können Eltern in diesem Fall am besten selbst einschätzen. 

Hautärzte empfehlen, lediglich die Kopfhaut mit dem Shampoo einzumassieren. Die Haare selbst werden während des Ausspülens ausreichend gereinigt.

Bei trockenem oder stark gelocktem Haar kann es sogar reichen, die Haare nur alle 7-10 Tage zu waschen.

Wie oft man Kindern die Haare waschen sollte, hängt von deren Alter ab.
Wie oft man Kindern die Haare waschen sollte, hängt von deren Alter ab.
Foto: iStock
 

In der Pubertät gilt: Täglich Haare waschen

Mit Beginn der Pubertät wird die Haut fettiger. Aus diesem Grund sollten die Haare von nun an täglich oder alle zwei Tage gewaschen werden.

 

Wie macht die Haarwäsche meinem Kind Spaß?

Am meisten Spaß macht das Haarewaschen noch immer, wenn Mama mitmacht! Wer zusammen mit seinem Kind badet oder duscht, zeigt ihm, dass daran nichts Furchterregendes ist.

Mittlerweile existieren zudem zahlreiche Produkte, um Kinder spielerisch an die Hygiene im Alltag heranzuführen. Zum Baden eignen sich beispielsweise eine spezielle Tinte, die das Wasser bunt färbt oder sprudelnde Badezusätze. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass diese für Kinder geeignet und schonend für die Haut sind. Auch ein Schaumbad erhöht den Spaßfaktor.

Oftmals geht die Scheu vor dem Haarewaschen mit der Angst vor brennenden Augen einher. Deswegen sollte zu besonders mildem Shampoo gegriffen werden.

Mehr zu dem Thema:

 

(ww4)

 

Kategorien: