Beauty-Helfer aus der KücheWimpernserum selber machen: Mit Tee zum perfekten Augenaufschlag

Wimpernserum muss nicht teuer sein – man kann es einfach selber machen. Die Hauptzutat ist günstig und haben wir alle bereits im Haus: Wie Tee lange, volle Wimpern zaubert.

Für jedes Beauty-Problem gibt es eine Lösung – zumindest in Drogerieregalen. Kurze Wimpern? Kein Problem! Dafür gibt es eine Fülle an Helferlein zu kaufen, von verlängernder Mascara bis hin zu Wimpernserum, die alles für einen perfekten Augenaufschlag versprechen. Die sind allerdings ganz schön teuer.

Wimpernseren im Test: So bekommst du tolle Wimpern

Schönheit hat eben seinen Preis? Das muss nicht sein! Oft entpuppen sich die einfachsten Dinge als die besten Hausmittel. So ist es auch mit Wimpernserum. Das lässt sich nämlich ohne großen Aufwand selber machen. Die Kosten: Schätzungsweise ein paar Cent. Denn dafür braucht man lediglich ein paar Teebeutel.

8 Dinge, die Frauen mit tollen Wimpern tun

 

Wie sorgt Tee für lange Wimpern?

Grünen Tee hat fast jeder im Haus. Die Sorte macht je nach Ziehzeit nicht nur wach, sondern ist auch gesund. Dafür sorgen unter anderem enthaltene Flavonoide und Tannine, Gerbstoffe, die auch der Schönheit zugutekommen. Denn beide sollen das Wimpernwachstum anregen.

Grüner Tee: 7 gesunde Wirkungen

 

So verwandelst du grünen Tee in ein Wimpernserum

Grüner Tee sorgt für lange Wimpern.
Foto: iStock // amphotora
  1. Grünen Tee kochen.
  2. 15 Minuten ziehen und abkühlen lassen.
  3. Den Tee mi einem Wattepad auf die Wimpern auftragen.
  4. 15 Minuten einwirken lassen.
  5. Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Der einzige Nachteil: Man braucht etwas Geduld, um die Effekte des selbstgemachten Wimpernserums zu sehen. Es kann einige Wochen dauern, bis die Wimpern wachsen. Im Netz schwören jedoch viele Frauen auf das Hausmittel – zwei bis dreimal pro Woche angewendet, sollen die Wimpern nach spätestens vier Wochen länger sein.

Ausprobieren kann man das Hausmittel ja – selbstgemacht ist das Wimpernserum auf jeden Fall günstiger als im Geschäft! Wer von grünem Tee nicht überzeugt ist, kann übrigens auch Rizinusöl probieren.

Mehr tolle Beauty-Tipps:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte