Ab November!

Zapfenstreich bei Aldi Nord! Darauf müssen sich Kunden jetzt unbedingt einstellen

Schluss mit Einkaufen nach 20 Uhr! Discounter-Riese Aldi Nord ändert jetzt seine Öffnungszeiten!

Zapfenstreich bei Aldi Nord! Darauf müssen sich Kunden jetzt einstellen
Foto: IMAGO / Waldmüller

Energiesparen ist angesagt - auch bei Aldi Nord! Aus diesem Grund gehen bei unzähligen Märkten des Discounter-Riesen bald weniger spät die Lichter aus.

Auch interessant:

Ab November! Viele Aldi-Nord-Filialen schließen früher

Ab dem 1. November 2022 schließen zahlreiche Filialen des Discounter-Riesen bereits um 20 Uhr ihre Pforten - statt um 21 oder 22 Uhr. Der Grund für diese veränderten Öffnungszeiten, die voraussichtlich für die ganze Winterzeit 2022/2023 gelten: Man wolle "aktiv einen Beitrag zum Energiesparen" leisten.

Wie viele und welche Märkte von den kürzeren Öffnungszeiten betroffen sind, teilte Aldi Nord nicht mit. Aber: Filialen, in denen ohnehin schon längere Öffnungszeiten gelten, seien ausgenommen. "Das betrifft beispielsweise Märkte in Einkaufszentren sowie Filialen, wo die Kundenfrequenz zwischen 20 und 21 Uhr besonders hoch ist", so ein Sprecher des Discounter-Riesen.

Im Video: Was dir die Kassiererin im Supermarkt wirklich gerne sagen würde!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Waldmüller