Versteckte Allergie5 seltene Allergien, die du kennen solltest

Allergien können die unterschiedlichsten Symptome auslösen – und sind daher nicht immer einfach zu diagnostizieren. Umso wichtiger ist es, auch seltene Allergien zu kennen.

 

Bei dem einen fängt die Haut an zu jucken, bei anderen spielt die Verdauung verrückt. So individuell wie der Mensch ist, reagiert auch jeder Körper unterschiedlich auf seine Umwelt. Während der eine alles verträgt, wird der andere von allergischen Reaktionen geplagt.

Ist die Allergie erst einmal diagnostiziert, kann mit Umgehung der Auslöser oder Medikamenten geholfen werden. Doch leider ist der Weg dahin ein schwieriger – denn man kann auf viel mehr Stoffe allergisch reagieren, als der typische Heuschnupfen vermuten lässt.

 

Seltene Allergien und ihre Symptome

 

1. Wasser-Allergie

Während Wasser als Lebenselixier gilt, gibt es Menschen, denen Wasser das Leben gegenteilig sehr schwer macht. Die allgemeine Wasser-Allergie ist im Gegensatz zur Chlorallergie extrem selten. Betroffene reagieren auf sämtlichen Kontakt mit Wasser mit starkem Ausschlag und Juckreiz. Selbst bei Tränen oder Schweiß kann die Nesselsucht auftreten.

 

2. Sperma-Allergie

Eine Sperma-Allergie kann das Liebesleben stark beeinträchtigen. Wie du die Allergie bemerkst und wie es sich damit leben lässt, erfährst du hier: Sperma-Allergie: Alles, was du wissen musst

Juckreiz ist oft ein erster Hinweis auf eine versteckte Allergie.
Juckreiz ist oft ein erster Hinweis auf eine versteckte Allergie.
Foto: iStock
 

3. Schweiß-Allergie

Wer denkt, man kann nicht gegen eigene Körperflüssigkeiten allergisch sein, wird leider enttäuscht. Diese Allergieform ist sogar gar nicht so selten. Bei heißen Temperaturen oder beim Sport können sich Hautrötungen, Pusteln und Ausschläge bilden. Die Symptome ähneln einer Sonnenallergie, häufig wird auch von Hitzepickelchen gesprochen. Dabei handelt es sich um eine Überreaktion des Immunsystems, die nur durch Antihistaminika gedämpft werden kann.

 

4. Sonnenallergie

Sonne macht glücklich – außer man ist gegen sie allergisch. Dann wird auch der schönste Sommerurlaub zur Belastung. Was man gegen eine Sonnenallergie tun kann haben wir herausgefunden: Sonnenallergie? So beugst du vor!

 

5. Vibrationsallergie

Kann das Vibrieren des Handys allergische Reaktionen hervorrufen? Unvorstellbar, aber diese Allergie existiert. In seltenen Fällen können Vibrationen Nesselsucht auslösen.  Dabei handelt es sich um eine Genmutation, bei der der Körper auf Vibrationsreize mit einer Ausschüttung von entzündungsfördernden Stoffen reagiert. Betroffene bekommen bei jeglicher Vibration, sei es beispielsweise in der Bahn oder bei Straßenarbeiten, Hautausschläge.  

Hier erfährst du mehr spannende Informationen zum Thema Allergien:

(ww4)

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte