Bridgerton-Mode

Bridgerton Kleider: Die schönsten Regencycore-Kleider und Modetrends aus "Bridgerton" zum Nachkaufen

Die ganze Welt scheint im Bridgerton-Fieber zu sein und das nicht ohne Grund. Die historische Netflix-Hitserie hat alles was das Herz begehrt: Drama, Liebe, Sex und Kostüme zum Dahinschmelzen. Wir zeigen dir, wie du die Modetrends und Bridgerton-Kleider aus den ersten beiden Staffeln auch heutzutage in deinen Kleiderschrank integrieren kannst!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seit dem 25. Dezember 2020 scheint die ganze Welt verrückt nach "Bridgerton" zu sein. Die historische Serie spielt 1813 im London der Regency-Ära und kann wohl als Mischung aus Jane Austen und Gossip Girl bezeichnet werden. Die junge Daphne Bridgerton wird in die Gesellschaft eingeführt, von der Königin als Juwel der Ballsaison bezeichnet und ist somit heißbegehrt auf dem Londoner Heiratsmarkt. Doch heiraten möchte sie eigentlich nur einen ganz bestimmten Mann. Über all diesen Irrungen und Wirrungen, Dramen und Skandalen, thront Lady Whistledown, die in ihrem eigenen Klatsch-Pamphlet, die Geheimnisse der Familien preisgibt.

Als klänge das noch nicht vielversprechend genug, wird noch eine ordentliche Portion heißer Sex sowie eine große Prise traumhafter Kostüme eingestreut - fertig ist das Erfolgsrezept von "Bridgerton".

Bridgerton Staffel 2: Anthony sucht nach seiner Braut

Kein Wunder, dass die Serie direkt bis Staffel 4 verlängert wurde. Auch die zweite Staffel (Starttermin: 25.03.2022) in der Daphnes älterer Bruder und Viscount Anthony Bridgerton nun endlich als Familienoberhaupt Verantwortung übernehmen will und sich eine Angetraute sucht. Diese scheint er in der jungen Debütantin Edwina Sharma gefunden zu haben. Allerdings hält ihre ältere Schwester Kate Sharma rein gar nichts vom reichen Junggesellen - jedenfalls fürs erste. Fokus der Staffel liegt auf der spannungsgeladenen Beziehung zwischen Anthony und Kate. Kann aus Hass Liebe werden? Wir sind gespannt, ob es wohl ein Happy End wie in Staffel 1 geben wird.

Die Regency-Ära beschreibt in England den Zeitraum von 1811 bis 1820 und ist geprägt von dem starken Interesse an der griechischen und römischen Antike. Das Schönheitsideal wandelte sich. Pompös ausgestellte Kleider und eine Sanduhr-Silhouette wollte man nicht mehr. Stattdessen strebte man mit der "mode à la grecque" nun den Look einer griechischen Statur an. Dies gelang den Damen der Regency-Ära vor allem durch die hauchdünnen, weißen Empire-Kleider, die unter der Brust abgesetzt und gerade geschnitten waren, sodass sie die natürliche Körperform leicht umschmeicheln konnten. 

Während im Alltag helle Pastellfarben getragen wurden, hob man sich die weißen Empire-Kleider für besondere Abendanlässe auf. Da die Kleider so schlicht waren, nutzten die Frauen der Regency-Ära ihre extravaganten  Accessoires, um ihre Persönlichkeit auszudrücken. Edelsteine, Perlen, gefärbte Federn, Stickereien, Diademe, bunte Taillenbänder und Handtaschen, sowie florale Muster dienten dem Ausdruck von Indivualität. 

Die schönsten Modetrends und Bridgerton-Kleider zum Nachstylen und Kaufen

Über 7500 Einzelstücke wurden von der Kostümdesignerin Ellen Mirojnick und ihrem 238-köpfigen Team für "Bridgerton" kreiert. Daraus ergaben sich 5000 Kostüme, von denen allein Daphne Bridgerton 104 trug, erzählte die Designerin der amerikansichen Vogue im Interview. Die Kostüme in der Regency-Serie sind keineswegs alle historisch korrekt. Mirojnick verändert häufig die Farbpalette, lässt sich sogar von Trends der 50er- und 60er-Jahre inspirieren und vergrößert den Ausschnitt der Kleider.

Die Kostüme in "Bridgerton" spielen mit den Trends der Regency-Ära und kombinieren sie mit modernen Einflüssen. So laden die opulenten Bridgerton Kleider nicht nur zum Träumen ein, sondern inspirieren uns auch dazu, unseren Kleiderschrank etwas auf Vordermann zu bringen. Denn dank den modernen Akzenten ist es gar nicht so abwegig und vor allem nicht unmöglich, die Trends aus der Serie auch ins echte Leben zu übertragen. Wir zeigen dir, wie du die schönsten Looks auch in deine Garderobe integrieren kannst. 

Bridgerton-Kleider: Empire-Kleider lieben nicht nur die Bridgerton-Charaktere

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Empire-Kleider sind unter der Brust abgenäht. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Empire-Kleider waren der Modetrend schlechthin für die Bridgerton-Damen. Und auch heutzutage sind sie dank der Erfolgsserie wieder heißbegehrt. Stylight berichtete 2021, dass die Nachfrage an Empire-Kleidern seit Serienstart um 150% gestiegen ist. Die mehrlagigen Kleider mit der hohen Taille und den mal kurzen, mal langen Puffärmeln sind aus reichlich verziertem und hauchdünnen Stoff und schmücken auch heute noch etliche Hochzeitsgäste. Während man in "Bridgerton" zu besonderen Anlässen eher Weiß trug, können wir uns heutzutage farblich bunt austoben.

Was die Alltagskleidung angeht, gibt es einen bestimmten Modetrend, der bereits 2020 absolut viral ging und sich auch 2022 noch nicht aus unseren Kleiderschränken verabschieden wird - das Nap-Dress. Dieses Kleid, der Marke "Hill House" ist tatsächlich in Anlehnung an die Schlafgewänder vergangener Zeiten kreiert worden und kann sowohl nachts beim Schlafen als auch im Alltag getragen werden - Gemütlichkeit ist vorprogrammiert.

Die Kleider überzeugen mit ihren mal kurzen, mal langen Puffärmeln oder gerüschten Trägern, sowie der gesmokten Brustpartie. Alles Design-Attribute, die uns stark an die Empire-Kleider aus "Bridgerton" erinnern.

Bridgerton-Outifits zum Nachstylen: Haarreifen statt Diadem

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Opulenter Haarschmuck war in der Regency-Ära absolut im Trend. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Das große Interesse an der griechischen und römischen Antike in der Regency-Ära machte sich auch beim Haarstyling bemerkbar. Die Haare wurden zu engen Locken gedreht und in die Höhe gesteckt. Ein funkelndes Diadem setzte der Frisur die Krone auf. Auch in "Bridgerton" wird sich beim Haarstyling nicht zurückgehalten. Die Damen tragen opulente Diademe mit glitzernden Kristallen und Haaraccessoires aus bunten Blumen und Federn.

Ein Trend der letzten Jahre kommt diesem prachtvollen Haarschmuck schon sehr nahe  - der Haarreif. Da sich der Trend mittlerweile stark etabliert hat, ist die Auswahl an verschiedensten Designs unendlich groß. Ob geflochten, aus Samt, mit Blumen, Strasssteinen oder Perlen - Haarreifen verleihen dir auch 2022 das Bridgerton-Feeling.

Noch mehr Inspiration gefällig? Frisuren mit Haarreif: Die 3 schönsten Styles mit Haarreifen

Farbenfrohe Bridgerton-Kleider à la Featheringtons: Knallfarben und Blumenmuster

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Familie Featherington sticht mit ihren bunten Blumenkleidern aus der Masse hervor. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Die Featheringtons sind, im Gegensatz zu den Bridgertons, keine Familie "alten Geldes". Ihr Wohlstand ist noch relativ frisch, weswegen Mrs. Featherington auch alles erdenkliche tut, damit ihre drei Töchter um jeden Preis auffallen und reich verheiratet werden können. Das drückt sich auch in den Kostümen aus, bei denen Designerin Ellen Mirojnik besonders kräftige Bonbon-Töne wie Rosa, Lila, Orange und Gelb wählte. Zudem sind die grellen Kleider der Featherington-Töchter mit Stickereien, Applikationen und Perlen überladen. Besonders beliebt sind auch in Staffel 2 weiterhin florale Muster und Blumen-Accessoires.

Bridgerton Kleider: Featheringtons in Blumenmuster
Auch in Staffel 2 buhlen die Featherington Töchter mit auffälligen Blumenkleidern um Aufmerksamkeit. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Die auffälligen Kostüme der Featheringtons bieten uns die perfekte Inspiration für unsere diesjährige Sommergarderobe: Millefleur-Kleider in Maxi- oder Midilänge und knallbunten Bonbon-Farben. Bei solch farbenfrohen Aussichten können wir die warmen Sommertage gar nicht mehr abwarten. 

Bridgerton-Kleider: Sanfte Pastelltöne sind im Trend

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Die Familie Bridgerton trägt hauptsächlich Kostüme in zarten Pastelltönen. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Während die Featheringtons zu neuem Reichtum gelangt sind, sind die Bridgertons eine klassische Familie alten Geldes. Somit haben sie gesellschaftlich auch ein besseres Ansehen und treten dementsprechend auf. Kostümdesignerin Ellen Mirojnikck kleidete die Bridgerton Damen daher in edle Pastelltöne, wie sanftes Himmelblau und Pistaziengrün. In der Regency-Ära wurden Pastelltöne von besonders modischen jungen Frauen getragen.

Diesen Modetrend finden wir auch im Jahr 2022 wieder. Nachdem die federleichten Eiscreme-Töne bereits im letzten Jahr in wirklich jeder Jahreszeit getragen wurden, müssen wir uns auch 2022 in Sachen Pastell nicht nur auf den Frühling beschränken. Helles Flieder, strahlendes Zitronengelb und Erdbeer-Rosa werden auch in diesem Jahr zu jeder Zeit getragen.

"Bridgerton" Modetrends: Geheimnisvolle Capes

Eine Szene der 1. Staffel, die im Gedächtnis bleibt: Im Morgengrauen reitet Daphne im Galopp, um das Duell zwischen ihrem Bruder und dem Duke of Hastings zu verhindern. Sie trägt ein langes Cape aus blauem Samt, das dramatisch im Wind weht. Klingt traufhaft, aber passt nicht gerade ins Jahr 2022, oder? Und dennoch berichtet Stylight, dass das Interesse an Capes seit Erstausstrahlung um 37% gestiegen ist.

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Daphne Bridgerton trägt ein mit Brokat besticktes Cape passend zu ihrer Lieblingsfarbe Hellblau. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Die Corona-Pandemie hatte uns zu Beginn der Serie fest im Griff und beeinflusst unser Leben auch heute noch alltäglich. Bridgerton ermöglicht es uns der Realität zu entfliehen. Kein Wunder, dass wir uns danach sehnen diese Fantasien aufrecht zu erhalten. So kann es schon mal dazu kommen, dass wir knöchel- oder hüftlange Capes tragen. Sei es aus feinem Samt, bestickt oder aus warmer Wolle.

Dass sie heutzutage ein klares Fashion-Statement sind, steht außer Frage. Wem ein Cape im Alltag too much ist, für den könnte es vielleicht am Hochzeitstag in Frage kommen. Gerade in den Wintermonaten bietet ein Cape etwas Schutz vor Wind und Kälte und sieht dabei immer noch absolut hochzeitswürdig aus.

Die schönsten Hochzeitsaccessoires für die Braut

Ohne Statement-Schmuck, kein Regencycore!

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Es funkelt und glänzt um den Hälsern der Bridgerton-Darsteller. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Beim Schauen von Bridgerton fällt eines sofort auf: Es funkelt, glitzert und glänzt en masse. Diamenten, Juwelen, Perlen und Kristalle soweit das Auge reicht. Ob um den Hals, an den Ohren oder im Haar, opulenter Schmuck wird in Bridgerton zum Statement. Die teils sehr  bunten Akzente der schillernden Edelsteine und Diamenten sind Ausdruck von Individualität und Persönlichkeit.

Na, das klingt doch ganz nach unserem Geschmack, auch, wenn wir uns als Normalsterbliche wohl weniger die Diamanten um den Hals legen. Dennoch gibt es einige schöne Schmuckstücke mit Edelsteinen und Swarovski-Kristallen, die echte Eye-Catcher sind. Und auch hochwertiger Modeschmuck kann ein Dekolletée prachtvoll in Szene setzen. Doch am liebsten setzen wir dieses Jahr mit mehreren Ketten gleichzeitig ein Statement. Ketten Layering ist der Schmucktrend schlechthin und ermöglicht es dir, all deine Lieblingsketten gleichzeitig zu tragen.

"Bridgerton": So würde Daphnes Regencycore-Kleiderschrank heute aussehen

6 Regencycore-Looks aus Bridgerton - wie du den Mode-Trend nachstylen kannst
Wenn es eine Farbe gibt, die Daphne Bridgerton liebt, dann ist es Hellblau. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Dass sich manche Modetrends aus "Bridgerton" definitiv auf das Jahr 2022 übertragen lassen, steht außer Frage. Doch wie würde Daphne Bridgertons Kleiderschrank wohl aussehen, wenn sie als Millenial im Jahr 2022 leben würde? Was würde sie beim Online-Shoppen (versteht sich von selbst) wohl kaufen? Wir haben da eine kleine, aber feine Vermutung, dass ihre Garderobe von ihrer ganz persönlichen Lieblingsfarbe durchzogen wird: Hellblau.

Ein Kleid, wie für sie gemacht: 2022 dürfte Daphne ihr Schlafgewand nämlich sogar bei Tage tragen. Die trendigen Nap-Dresses erinnern an die Nachthemden aus der Regency-Ära und sind heute wieder absolut angesagt.

Cardigans sind das Fashion-Must-Have der Stunde. Daphne würde sich für einen hellblauen Cropped-Cardigan entscheiden.

Rechteckiger Ausschnitt, zartes Cremeweiß und Puffärmel? Jackpot! 

Auch die moderne Daphne würde definitiv viel wert auf edle Stoffe und Materialien legen. Einen Kaschmir-Pullover in ihrer Lieblingsfarbe würde sie ohne zu zögern in ihren Einkaufswagen legen. 

Eine Tasche komplett aus Perlen? Das klingt nicht nur nach Daphne Bridgerton, das schreit nach ihr! 

Hals über Kopf verliebt? Dieses schöne hellblaue Kleid mit Herz-Applikationen ist perfekt für romantische Dates!

Bridgerton Kleider aus Staffel 2: Kate Sharmas schimmernde Roben

Da sich die zweite Staffel von "Bridgerton" natürlich in der selben Zeit wie die erste Staffel spielt, finden sich auch in den neuen Episoden etliche Trends der ersten Staffel wieder. Empire-Kleider sind nach wie vor die angesagteste Passform. Während die Bridgerton Ladies weiterhin Pastellfarben zur Schau tragen, setzen die Featheringtons auf knalliges Gelb und Blumenmuster. Neue Charaktere wie Kate Sharma, die Anthony Bridgerton um seinen Verstand bringt, trägt dagegen mit Vorliebe die Farbe Lila. Dabei variieren ihre Roben zwischen hellem Flieder und sattem Amethyst.

Bridgerton Kleider aus der 2. Staffel: Kate Sharmas Juwelen-Kleider
Eine von Kates Lieblingsfarben: Lila. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Doch Lila ist noch lange nicht Kate Sharmas einzige Lieblingsfarbe. Tiefe Farbtöne, die wie Juwelen schimmern sind ihre Favoriten. So gesellt sich zum Lila auch die ein oder andere Robe in glänzendem Petrolblau. Die kräftigen Farben untermalen ihren starken Charakter und heben sie deutlich von den jüngeren Debütantinnen ab. Wer sich an Staffel 1 erinnert, der weiß, Anthony Bridgerton steht auf Frauen mit eigenem Kopf. Kates sturer Wille spiegelt sich eindeutig in ihrer Garderobe wider.

Bridgerton Kleider aus der 2. Staffel: Kate Sharmas Roben nachkaufen
Sattes Petrolblau steht der gewieften Kate hervorragend. Foto: LIAM DANIEL/NETFLIX

Mit "Bridgerton" hat uns Netflix also nicht nur eine Serie geliefert, die uns unserer Realität entfliehen lässt, sondern schenkt uns ganz nebenbei auch noch visuell ansprechende Kostüme, die mit Sicherheit unseren nächsten Online-Shopping-Trip inspirieren werden. Na dann, auf dass wir das nächste Juwel der Saison werden.