DiäthelferAbnehmtrick: Wie dir deine Hand beim Abnehmen hilft

Dieser Abnehmtrick liegt buchstäblich auf der Hand. Dabei brauchst du weder auf Diät-Pläne achten, noch Kalorien zählen – das übernehmen deine Finger für dich. Wir zeigen dir die besten Tricks der Handvoll-Diät.

Ein paar Kilo weniger auf den Hüften wären zum Sommer ja ganz nett – wenn dahinter nicht immer so viel Aufwand stecken würde. Diät-Programme gibt es wie Sand am Meer, leider entpuppt sich selten eins davon als so einfach und schnell wie angepriesen. Stattdessen stellen uns Ernährungspläne in schwierigen Zeiten der Kaloriendefizite auch noch vor die Herausforderung, Mathematiker zu werden. Ständig und überall soll die exakte Menge an Proteinen und Co. errechnet werden. Muss das wirklich sein?

Muss es nicht. Es gibt nämlich einen einfachen Abnehmtrick. Dafür brauchst du weder Taschenrechner noch Kalorienzählapp. Der beste Diäthelfer ist deine Hand.

Gesunde Ernährung: 5 Tipps einer Ernährungsexpertin

 

Wie hilft uns die Hand beim Abnehmen?

Die Hand ist der beste Diäthelfer - sie hält jede Menge Abnehmtricks bereit.
Die Hand ist der beste Diäthelfer - sie hält jede Menge Abnehmtricks bereit.
Foto: iStock

Abnehmtrick 1: Zähle die Mahlzeiten an den Fingern ab

Die fünf Finger stehen für fünf Mahlzeiten. So schützt du dich vor Heißhunger.
Die fünf Finger stehen für fünf Mahlzeiten. So schützt du dich vor Heißhunger.
Foto: Wunderweib

Viele Menschen lassen einfach eine Mahlzeit aus, wenn sie schnell Gewicht verlieren wollen. Besser sind tatsächlich fünf – wie die Finger einer Hand. Dabei sollte man drei Hauptmahlzeiten und zwei kleine Snacks zu sich nehmen. Dann gerät der Blutzuckerspiegel nicht zu sehr aus dem Gleichgewicht.

A, B oder C: Was deine Faust über deinen Charakter verrät

Abnehmtrick 2: Zwei Finger Käse, bitte!

Zwei Finger breit sind das Maß dafür, wie groß das Käsestück sein sollte.
Zwei Finger breit sind das Maß dafür, wie groß das Käsestück sein sollte.
Foto: Wunderweib

Käse ist gesund, ja, aber wie bei allem kommt es auch hier auf die Menge an. Schau dir deinen Zeigefinger und Mittelfinger an. Beide zusammen ergeben die Portion an Käse, die du täglich nicht überschreiten solltest.

Low Carb Chips: Käsechips selber machen

Abnehmtrick 3: Iss nicht mehr Zucker, als dein Daumen groß ist

Abnehmtrick: Wenn du nicht ganz auf Zucker und Fett verzichten willst, gönn dir etwas Süßes - aber nicht größer als die Daumenspitze!
Abnehmtrick: Wenn du nicht ganz auf Zucker und Fett verzichten willst, gönn dir etwas Süßes - aber nicht größer als die Daumenspitze!
Foto: Wunderweib

Es gibt einen Haken: Es soll nur am obersten Daumenglied gemessen werden. Es ist also leider nur ein Klecks Honig oder Nutella erlaubt – oder ein bis zwei Stücke Schokolade.

Dieses Maß gilt auch für Fett. Nach dem Handvoll-Prinzip sollte man ungefähr eine Fingerspitze Öl oder Butter zu sich nehmen. Das klingt mager, ist aber gar nicht so wenig, wie man denkt. Ein Dressing für den Salat muss nicht nur aus Öl bestellen, man kann es z.B. mit Essig, Wasser oder Säften verlängern: Himbeervinaigrette: Fruchtiges Salatdressing

Das Handvoll-Prinzip

Zusätzlich hilft das sogenannte Handvoll-Prinzip dabei, abzuschätzen, wie viele Nährstoffe man tatsächlich braucht. Demnach sollte man folgende Mengen zu sich nehmen:

Die passenden Rezepte und Hintergründe zur Handvoll-Diät findest du übrigens hier: Mit dem Handvoll-Prinzip erfolgreich abnehmen

Du bist noch auf der Suche nach der richtigen Diät? Das sind die Tricks der Schweden:

 
Kategorien: