Hautpflege-Tipps

Trockene Haut unter den Augen: 5 Mittel für Feuchtigkeit und Linderung

Trockenheit, Rötungen und sogar Juckreiz? Mit trockener Haut unter den Augen ist nicht zu spaßen! Erfahre, welche Produkte und Hausmittel helfen können.

Trockene Haut unter den Augen kann ganz schön hartnäckig sein! Foto: iStock/ vorDa

Trockene Haut unter den Augen hat fast jeder mal und das ist auch völlig normal. Doch wenn sich in der Augenpartie noch feine Linien, Rötungen und vermehrt Augenringe hinzugesellen, wollen wir alsbald handeln! Was sind die Ursachen? Was hilft dagegen? In diesem Artikel wollen wir dich ausführlich über alle möglichen Auslöser aufklären und erste Mittel zur Linderung aufzeigen.

Empfehlung: Augencreme für extrem trockene Haut

Was sind die Ursachen für trockene Haut unter den Augen?

Die Gründe für deine Trockenheit um die Augen können sehr unterschiedlich sein. Die häufigsten Ursachen haben wir hier im Kurzüberblick für dich:

  • Hauttyp: Trockene Haut ein Zustand, der genetisch bedingt ist. Wenn du also schon immer oder zumindest seit dem Erwachsenenalter Trockenheit im gesamten Gesicht verzeichnest, ist dein Hauttyp "schuld" daran. Im Gegensatz dazu steht dehydrierte Haut, sie ist nur eine zeitweiliger Hautzustand, bei dem es an Feuchtigkeit fehlt.

  • Hauterkrankung oder Allergien: Empfindliche Haut mit Juckreiz und Rötungen kann auch auf allergische Reaktionen, Unverträglichkeiten, Heuschnupfen oder Erkrankungen wie Psoriasis, Neurodermitis oder Ekzeme zurückzuführen sein. Diese bedürfen in der Regel Unterstützung vom Dermatologen, teils verschreibungspflichtige Salben bis hin zu Medikation.

  • Geschädigte Hautbarriere: Unsere Hautbarriere bietet uns Schutz vor äußeren Einflüssen wie Umweltschäden aber auch Viren und Bakterien. Aggressive Hautpflege und Hautprozeduren im Kosmetikstudio können diese schützende Barriere durchlässig machen. Dadurch neigt sie vermehrt zu Trockenheit und zeigt Irritationen und Allergien.

  • Natürliche Hautalterung: Mit zunehmendem Alter verliert die Haut im Gesicht an Lipiden, Kollagen und Elastin. Damit einher gehen nicht nur Falten, sondern oft auch die Fähigkeit der Haut, Wasser bzw. Feuchtigkeit zu halten. Es ist keine Seltenheit, dass reife Haut insbesondere in den Wechseljahren trockener wird.

  • Umwelt: Sonne, Wind, Wetter, die schwankenden Temperaturen und steigende Umweltbelastung haben eine direkte Auswirkung auf deine Haut. Gerade UV-Strahlen können sie empfindlicher machen und schließlich eine vorzeitige Hautalterung herbeiführen.

Was hilft gegen trockene Haut unter den Augen? Die 5 besten Mittel

Ein Hinweis vorweg: Es gibt nicht das eine Mittel, was über Nacht deine Probleme mit Hauttrockenheit in der Augenpartie lösen wird. Je nach Grund, der wie oben beschrieben ja variieren kann, helfen verschiedene Mittel gegen deine Symptome. Werfen wir mal gemeinsam einen Blick auf mögliche Hilfsmittel für deine Haut.

Augencreme für trockene, allergische Haut

Alle jene, die zu saisonalen oder dauerhaften Allergien neigen, wissen wie schwierig es ist, die Haut zu beruhigen. Für sehr empfindliche, allergische Haut hat La Roche Posay mit ihrer Toleriane Dermallergo Reihe eine Augenpflege entwickelt, die effektiv Juckreiz, Brennen, Schwellungen und eben auch Trockenheit mildern soll. Ohne Duftstoffe und Alkohol konzipiert, setzt sie auf den beruhigenden und hautstärkenden Wirkstoff Niacinamid sowie Thermalwasser.

Feuchtigkeitsspendende Augen Pads

Augen Pads und Patches sind mehr als nur ein kurzweiliger Trend. Ob morgens nach dem Aufstehen, um Puffy Eyes zu lindern oder eben für trockene Haut um die Augen. Die Bestseller schlechthin sind die Augenpatches von Annemarie Börlind. Die Variante mit Hyaluronsäure soll einen Soforteffekt haben und damit schnell intensive Feuchtigkeit spenden. Damit eignen sie sich zumindest für leichte Trockenheit, wahrscheinlich aber nicht für extrem trockene Haut unter den Augen.

Panthenol-Creme

Panthenol wird als Wirkstoff oft übersehen – zu Unrecht, wie wir finden! Bei ersten Zeichen von Trockenheit, schuppiger Haut, Juckreiz oder Rötung greife ich gezielt in meinem Badezimmerschränkchen zur Mixa Panthenol-Creme. Die reichhaltige Creme kann auf trockene Stellen im Gesicht und an trockenen Hautstellen am Körper aufgetragen werden und bietet quasi über Nacht Abhilfe. Dabei hat sie in erster Linie eine beruhigende Wirkung und hilft dabei, die strapazierte Hautbarriere am Augenlid wieder aufzubauen.

Augencreme mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist in der Kosmetik-Branche der wohl meist gefeierte Wirkstoff der letzten Jahre. Kein Wunder: Er soll ein Vielfaches seines Eigengewichts an Wasser aufnehmen können, die Haut praller machen und oberflächlich mit Feuchtigkeit versorgen. Hinzu kommt, dass er für alle Hauttypen geeignet ist und als super verträglich gilt. Sehr beliebt ist das Mineral 87 Augenserum von Vichy, das neben dem Hauptwirkstoff Hyaluron auch auf Koffein und Mineralien aus französischen Vulkanen setzt.

Reparierende Augencreme mit Ceramiden

Wenn der Bereich unter den Augen sowie an den Augenlidern bereits sehr trocken ist, braucht es eine milde Augenpflege mit stark reparierenden Wirkstoffen. Ceramide und Niacinamide stehen dafür hoch im Kurs. In der reparierenden Augencreme von Cerave treffen sie zusammen, um gegen trockene und irritierte Haut zu wirken. Gleichzeitig soll sie mit Hyaluron mit Feuchtigkeit versorgen und Anzeichen von Augenringen und müden Augen lindern.

Welche Hausmittel helfen gegen trockene Haut?

  1. Aloe Vera: Die exotische Pflanze verbirgt unter ihrer glatten, prickeligen Schale ein Fruchtfleisch, das zu kostbarem, feuchtigkeitsspendendem Saft gepresst eine wundheilende und befeuchtende Wirkung hat. Pur aus deiner Aloe-Pflanze oder als Inhaltsstoff von Kosmetika kannst du damit auch deiner trockenen Haut in der Augenpartie helfen.

  2. Gurken: Die Gurke spendet Feuchtigkeit und wirkt abschwellend. In Scheiben geschnitten und als Augenpads sind sie nicht nur einnachhaltiges, sondern auch wirksames Mittel gegen trockene Augenlider.

  3. Vaseline: Spätestens seit dem sogenannten Slugging-Trend, ist die Verwendung von Vaseline in der Gesichtspflege wieder sehr gefragt. Dabei soll sie als letzter Schritt abends auf das Gesicht gegeben werden und dort den natürlichen Feuchtigkeitsverlust der Haut verlangsamen. Die okklusive, also die Feuchtigkeit einschließende Wirkung, kannst du dir auch für deine Ober- und Unterlider zu Nutze machen. Einfach ein wenig davon über deine Augencreme geben und über Nacht einwirken lassen.

Mehr Tipps zu Anti-Aging Pflege

Ob Botox-Creme oder weitere Tipps wie du eine reifere Haut optimal pflegen kannst - wir haben alles zum Thema hier für dich zusammengestellt >>

Faltencreme mit Sofort-Effekt | Falten & Gesundheit | Nasolabialfalte | Anti-Aging aus der Natur | Falten unter den Augen | Stirnfalten glätten | Augencreme gegen Falten | Anti-Aging Serum

Was kann man gegen eine trockene Augenpartie machen?

Hier sind einige Tipps, die helfen können, eine trockene Augenpartie zu lindern:

  • Augencreme verwenden: Verwende eine feuchtigkeitsspendende Augencreme oder -salbe, die speziell für empfindliche Augenpartien entwickelt wurde. Achte darauf, dass die Creme keine reizenden Inhaltsstoffe enthält.

  • Ausreichend Wasser trinken: Stelle sicher, dass du genug Wasser trinkst, um deinen Körper ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

  • Sonnenschutz: Trage bei sonnigem Wetter eine Sonnenbrille und Sonnencreme, um deine Augenpartie vor UV-Strahlen zu schützen.

  • Allergene vermeiden: Falls du allergisch auf bestimmte Stoffe reagierst, versuche diese Allergene zu meiden, um Irritationen zu reduzieren.

  • Milde Hautpflege: Entferne dein Augen-Make-up sorgfältig, ohne dabei die Haut zu reizen.

  • Gesunde Ernährung: Achte auf eine ausgewogene Ernährung, die reich an Antioxidantien und essenziellen Fettsäuren ist, um die Hautgesundheit zu fördern.

  • Luftfeuchtigkeit erhöhen: In trockenen Umgebungen kann ein Luftbefeuchter dazu beitragen, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und somit die Hautfeuchtigkeit zu verbessern.

  • Zum Arzt gehen: Wenn die Symptome anhalten oder stark stören, solltest du einen Hautarzt oder Augenarzt aufsuchen, um eine genaue Diagnose und gezielte Behandlung zu erhalten.

Erika Jelis

Erika Jelis hält uns als Senior-Redakteurin immer auf dem Laufenden, was es Neues in der Welt von Beauty und Lifestyle gibt. Ihre Lieblingsthemen sind Parfum, Skincare, Haarpflege und Make-up. Nach dem Anglistik- und Linguistik-Studium korrigierte sie zunächst als Lektorin und Übersetzerin fremde Texte, bis sie sich 2021 dazu entschied, selbst Artikel für Online-Magazine wie Wunderweib.de zu schreiben.