Haare trocknenBester Föhn: So findest du den passenden Haartrockner für dein Haar

Den richtigen Föhn finden, ist gar nicht mal so leicht: Es gibt verschiedene Modelle und nicht jedes davon ist für deine Haare geeignet. Wir sagen dir, worauf du achten musst, um den für dich passenden Trockner zu kaufen. 

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Föhn für feines, langes oder trocknes Haar
  2. Föhn für lockiges Haar
  3. Föhn für dicke Haare

Bei einem passenden Föhn denken wir schnell an einen, der unsere Haare ruck, tuck trocknen kann. Tatsächlich sind Modelle mit einer hohen Wattzahl (ab 2000) gar nicht unbedingt für jedes Haar geeignet. Hier ein Überblick.

Diese 5 Haarfarben sind jetzt mega angesagt!

 

Föhn für feines, langes oder trocknes Haar

Bei langer, trockener Mähne, die zu Spliss neigt oder feinem Haar (oder beides), solltest du am besten gar keinen Föhn benutzen. Da das aber natürlich im Alltag unrealistisch ist (vor allem im Winter), kannst du auf einen Trockner mit einem Ionen-Anteil (elektrisch geladen Atome) zurückgreifen. Diese sind schonend, weil sie schnell trocknen und die Haare daher weniger der Hitze ausgesetzt sind. Außerdem verhindern sie, dass sich die Haare statisch aufladen. Achte darauf, dass dein Föhn nicht mehr als 2000 Watt hat, also nicht mehr als auf 70 Grad erhitzt.

Einen guten Ionen-Haartrockner bekommst du mit diesem hübschen Modell in Roségold. Der kompakte Reiseföhn punktet mit leichtem Gewicht und schützt deine Haare dank innovativer Ionen-Technologie vor dem Austrocknen.

Föhnfrisuren: Für diese einfachen Frisuren brauchst du nicht mehr als ein Föhn!

 

Föhn für lockiges Haar

Ein Haartrockner mit Diffusor-Aufsatz ist vor allem für eine Lockenpracht geeignet, da er die Locken schonend trocknet und dabei soft fallen lässt. Der Diffuser (aus dem Englischen für "Luftverteiler") wird auf die Kuppe des Föhns gesetzt. Durch die eingearbeiteten Luftlöcher strömt dann die Luft. Wer keine Locken hat, kann mit Hilfe verschiedener Aufsätze eine Löwenmähne zaubern.

Mit diesem leistungsstarken Föhn bändigst du deine Löwenmähne ganz leicht. Eine spezielle schmale und ergonomisch geformte Locken-Stylingdüse hilft dir dabei, krauses oder fliegendes Haar im Handumdrehen zu glätten und zu stylen.

Fettige Haare: 7 mögliche Ursachen für fettiges Haar

 

Föhn für dicke Haare

Es gibt außerdem Profi-Haartrockner, die mehr als 2000 Watt haben. Damit können die Haare geglättet und durch die hohe Power sehr schnell getrocknet werden, was sich vor allem für dicke Haare bewährt. Lass dich dazu am besten in einem Friseursalon beraten, damit du das für dich passende Modell findest und deine Haare trotz der hohen Wattzahl nicht austrocknen.

Mit diesem Ionen-Föhn werden deine Haare einfacher, schneller und vor allem schonender getrocknet. Du wählst zwischen drei Heiz- und zwei separaten Gebläsestufen aus, um deine Haare schonend zu stylen und zu glätten.

Weiterlesen:

Kategorien: