Abnehmen mit BeerenDie Beeren-Quark-Diät: 3 Pfund in 3 Tagen

Lecker abnehmen: Beeren und Quark sind das neue Schlank-Duo. Die Beeren-Quark-Diät lässt die Pfunde ganz fix verschwinden.

Video Platzhalter

Mit unseren Rezepten verlierst du 3 Pfund in 3 Tagen.

Es gibt immer einen Anlass, für den wir ganz fix ein paar Extra-Kilos loswerden möchten. Nicht selten offenbart festliche Kleidung überschüssige Pfunde und Röllchen auf den ersten Blick. Die Quark-Diät hilft dir effektiv beim Abnehmen.

Das Schlank-Geheimnis: Quark liefert den Schlank-Stoff Kalzium. Studien zeigen: Frauen, die Kalorien reduzieren und gleichzeitig auf kalziumreiche Ernährung achten, haben 80 Prozent mehr Erfolg beim Abnehmen. Besonders die Fettreserven am Bauch werden schneller abgebaut. Beeren liefern zusätzlich wichtige Schlank-Stoffe wie Vitamin C und Wasser. Das viele Wasser in den Beeren ist gut für den Flüssigkeitshaushalt im Körper und macht schnell und lange satt.

So funktioniert die Quark-Diät: Unsere 3 Tagespläne basieren auf leckeren Gerichten mit den beiden Schlankmachern Quark und Beeren. Morgens gibt es ein leckeres Beeren-Frühstück, am Mittag ein süßes oder pikantes Gericht und abends darf es ein herzhafter Snack sein.

Das solltest du beachten: Eine zusätzlich Portion Obst pro Tag darfst du zwischen den Mahlzeiten naschen. Trinke bis zu 2 Liter Wasser am Tag, um die Schlank-Wirkung der Quark-Diät effektiv zu unterstützen. Und treibe nebenbei Sport.

Diese sieben Übungen zaubern einen flachen Bauch

 

3-Tagesplan der Beeren-Quark-Diät

Diese 3 Abnehm-Tagespläne sind ideal für ein Schlank-Wochenende vor dem großen Tag!

TAG 1

Morgens: Beeren-Quark

75 g gemischte Beeren mit 50 g Magerquark und 1 TL Agavendicksaft verrühren.

Ca. 200 kcal

Mittags: Pfannkuchen-Turm

  • Zutaten: 10 g Butter, 100 ml Milch, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 1 Ei, 50 g Erdbeeren, 50 g Heidelbeeren, 50 g Himbeeren, 100 g Vanillequark, etwas Öl
  • Butter schmelzen. Milch, Zucker, Salz, Mehl und Butter verrühren. Ei unterrühren.
  • Teig ca. 15 Min. quellen lassen. Beeren waschen. Erdbeeren putzen und vierteln. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen.
  • Eine Pfanne (ca. 18 cm Ø) mit Öl ausstreichen, ¼ des Teigs hineingeben. Pfannkuchen nach ca. 2 Min. wenden und nochmals ca. 2 Min. braten.
  • Herausnehmen und 3 weitere Pfannkuchen ebenso backen.
  • Pfannkuchen, Quark und Beeren zu einem Turm schichten.

Ca. 270 kcal

Abends: Rote-Bete-Salat

  • 2 Rote Beten (vakuumiert) und 1 Apfel würfeln.
  • Mit 100 g Mozzarella in Würfeln und 110 g Rauke mischen.
  • Mit Vinaigrette beträufeln.

Ca. 440 kcal

Mit der Rohkost-Diät 10 Kilo abnehmen - so geht's

TAG 2

Morgens: Buntes Beeren-Müsli

50 g Beeren mit 75 g Magerquark, 100 g Joghurt und 2 EL Müsli mit Trockenobst verrühren. Mit 1 TL Honig süßen.

Ca. 230 kcal

Mittags: Kartoffeln mit Gurken-Quark

  • Zutaten: 200 g Kartoffeln, Salz, 1/2 Salatgurke, 125 g Magerquark, 50 g Nordseekrabben, Zitronenschale
  • Kartoffeln halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Min. garen.
  • Gurken raspeln, salzen. Ziehen lassen, ausdrücken, unter den Quark heben, salzen.
  • Kartoffeln und Quark anrichten. Mit Krabben, abgeriebener Zitronenschale und Salz bestreuen.

Ca. 300 kcal

Abends: Brötchen mit Quark und Beeren

1 Körner-Brötchen mit 1 EL Magerquark und 1 Erdbeere in Scheiben belegen. Ca. 180 kcal

KFZ-Diät: Mit Trennkost 5 Kilo in 2 Wochen abnehmen

TAG 3

Morgens: Süßes Beeren-Rührei

2 Eier, 2 EL Milch, 1 TL Zucker und 2 EL Heidelbeeren verrühren, 4 min braten.

Ca. 250 kcal

Mittags: Veggie-Frikadellen mit Quark-Dip

  • Zutaten: 100 g Möhren, Salz, 100 g fertige Grünkernbratlinge, 1 EL Öl, 75 g Magerquark, Senf, Honig
  • Möhren schälen, klein schneiden, in Salzwasser garen.
  • Bratlinge in heißem Öl nach Packungsanweisung braten.
  • Magerquark mit je ca. 2 TL Senf und Honig süßsauer abschmecken.
  • Alles auf einem Teller anrichten.

Ca. 320 kcal

Abends: Pumpernickel mit Erdbeeren und Quark

2 Erdbeeren klein schneiden, mit 30 g Magerquark und 1 TL Honig auf 3 Scheiben Pumpernickel verteilen. Evtl. mit Minzblättchen bestreuen.

Ca. 220 kcal

Alle Fotos von der Redaktion Food and Foto

Hier weiterlesen: 

Kategorien: