Neue Trends

Diese 3 Dutt-Frisuren sind im Winter 2020 mega angesagt

Der Winter naht - die perfekte Zeit für stilvolle, aber unkomplizierte Dutt-Frisuren!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Herbst/Winter-Saison ist angebrochen und damit auch die Zeit, in der die Haare durch Kälte und Heizungsluft verrückt spielen. Umso wichtiger ist es, in den kommenden Monaten unsere Haare so wenig wie möglich zu strapazieren. Ganz einfach lassen sie sich im Winter mit lässigen Dutt-Frisuren in den Griff bekommen.

Haare rot färben - Diese 3 Farben sind mega angesagt!

Der Vorteil: Die Frisuren sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch unkompliziert und ein Wundermittel bei Bad-Hair-Days. In dieser Saison sind drei neue Dutt-Frisuren im Trend, die dem Klassiker einen raffinierten Twist verleihen.

Der Ballerina Dutt

Super elegant und perfekt fürs Büro: Der Ballerina Dutt war bereits letzten Winter angesagt und bleibt auch in der neuen Saison im Trend. Kein Wunder, schließlich wirkt der strengere Bun gleichzeitig edel und leicht und wertet schlichtere Outfits auf.

Für den perfekten Ballerina Dutt die Haare streng nach hinten kämmen, am Hinterkopf zusammenfassen, einen Dutt zwirbeln und diesen mit einem Haargummi oder Spangen befestigen. Mit Haarspray fliegende Haare bändigen. Wer den Look etwas lockerer gestalten will, kann wie Schauspielerin Vanessa Hudgens eine breite Strähne vorne übrig lassen und die Partie mit einem Glätteeisen nach innen drehen.

Die schönsten Frisuren mit halboffenen Haaren

Messy Bun mal anders

Der Messy Bun hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Klassiker entwickelt, denn er ist schnell zu stylen und wirkt lässig und entspannt. In dieser Saison wird der Messy Bun allerdings nicht am Oberkopf getragen, sondern locker im Nacken gebunden.

Der sogenannte Banana Bun wird ganz einfach mit einem Zopfgummi tief geknotet. Bewusst solltest du darauf achten, dass der Dutt locker sitzt und einige Strähnen herausfallen - so entsteht der legere Look, der den Messy Bun so einzigartig macht. Dann die Haare noch mit einigen Spangen feststecken - und fertig ist die perfekte Frisur für kalte Wintertage.

Halfie Hair

Der neue Trend Halfie Hair ist eine Mischung aus klassisch, offenen Haaren und Dutt und wird derzeit von Stars wie Bella Hadid und Chrissy Teigen getragen. Der Clou: Der untere Teil des Haares wird einfach locker offen getragen, während das obere Haar zu einem hohen Dutt zusammengebunden wird.

Das Tolle: Halfie Hair eignet sich sowohl für kurze als auch für lange Haare und wirkt durch den Halb-Halb Clou weniger streng als ein typischer Dutt. Zudem sorgt er er dafür, dass das Gesicht optisch länger und jugendlicher wirkt - ein echtes Allround-Talent also!

Zum Weiterlesen: