Einfache Frisuren

Half Bun: Die schönsten Variationen für die einfache Dutt-Frisur!

Ob kurze, mittellange oder lange Haare - der "Half Bun" lässt sich mit jeder Haarlänge zaubern. Wie du die einfache Frisur abwechslungsreich stylen kannst, verraten wir dir.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir kennen es doch alle, wir wünschen uns eine schöne Frisur, die mal etwas Abwechslung in die offen Haare bringt, haben aber gleichzeitig keine Zeit oder Luft für aufwendige Stylings. Plus: Nicht jeder mag es unbedingt die Haare komplett aus dem Gesicht zu tragen. Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst, dann wirst du den "Half Bun" mit Sicherheit lieben. Diese halboffene Frisur lässt sich nämlich super schnell zaubern und ist dabei auch noch echt vielseitig!

Die schönsten Variationen für den Half Bun

Half Bun mit Bob
(1/5) Jason Merritt/Getty Images for Humane Society

Half Bun mit Bob

Ein Bob, der über das Kinn ragt, hat die perfekte Länge für einen "Half Bun". Die lässige Frisur verleiht dem klassischen Bob einen verspielten Look. Du kannst die Haare entweder direkt oberhalb der Ohren zusammen nehmen oder du trennst eine kleine Haarpartie entlang der Schläfen ab und bindest diese zu einem kleineren Dutt am Hinterkopf. Stylst du das restliche Haar mit lässigen Wellen und Struktur, liegst du mega im Trend.

Romantischer Half Bun
(2/5) Grant Lamos IV/Getty Images

Romantischer Half Bun

Kendall Jenner trägt den "Half Bun" leicht messy auf dem Oberkopf und hat ebenfalls nur ein paar Haare zum Dutt eingedreht. Ihr fallen weiterhin ein paar Strähnen ins Gesicht. Das lange Haare ist von soften Wellen durchzogen, was der Frisur einen romantischen Flair verleiht.

Royales Styling: Eleganter Half Bun am Hinterkopf
(3/5) Indigo/Getty Images

Royales Styling: Eleganter Half Bun am Hinterkopf

Herzogin Kate tritt immer elegant und mit der perfekten Frisur auf. Sie macht aus dem lässigen "Half Bun" eine royale Abendfrisur, die sich wunderbar für besondere Gelegenheiten, beispielsweise als Hochzeitsgast, eignet. Statt den Dutt auf dem Kopf zu platzieren, sitzt er bei Kate gekonnt eingedreht am Hinterkopf. Die Haare sind nicht zu streng zusammengenommen, sondern wurden auch leicht toupiert, sodass mehr Volumen entsteht. Das restliche Haar fällt ihr elegant gelockt auf dem Rücken und legt die Ohren wunderbar frei, um sie mit schönen Ohrringen zu schmücken!

Frisuren Hochzeitsgäste: Die schönsten Flechtfrisuren, Hochsteckfrisuren und romantischsten Looks zum Selbermachen

Half Space Buns
(4/5) Christian Vierig/Getty Images

Half Space Buns sind die perfekte Festivalfrisur

"Space Buns" sind die perfekte Frisur für Festivals und Co. Die zwei Haarknoten werden normalerweise tiefsitzend am Hinterkopf festgesteckt, du kannst aus dem coolen Hairstyle aber auch ganz einfach eine halboffene Frisur machen, indem du zwei Haarknoten links und rechts vom Mittelscheitel auf dem Kopf platzierst. Die Frisur ist fix gemacht und sorgt beim Festival für einen coolen Look ohne Stylingtools. Übrigens: Sollen deine Haare gelockt sein, flechte dir einfach vorm Schlafengehen einen Zopf. Am nächsten Tag machst du dir dann die "Half Space Buns" und dein offenes Haar ist gewellt - mega!

Messy Half Bun mit Pony
(5/5) Georgie Hunter/Getty Images

Messy Half Bun mit Pony

Der "Messy Bun", ist wie der Name schon sagt, keinesfalls perfekt oder akkurat, sondern darf gerne leicht zerzaust aussehen. Das gelingt dir am besten, indem du dir einen Pferdeschwanz machst und diesen eindrehst. So entsteht nämlich ein lockerer Dutt. Gerne kannst du einzelne Strähnen aus dem Haarknoten herausziehen. Mit einem Pony sieht der "Half Bun" übrigens auch super aus. Ob gerader Pony oder schräger Pony ist dabei völlig egal. Fakt ist, die Frisur betont deine Stirnfransen hervorragend.

Die 5 schönsten Dutt-Frisuren mit einfacher Anleitung zum direkten nachstylen

Was ist ein Half Bun?

Der "Half Bun" ist eine halboffene Frisur, bei der offene Haare mit einem Dutt kombiniert werden. Dafür wird eine Haarpartie oberhalb der Ohren abgetrennt und zum Dutt auf dem Kopf zusammengedreht. Dieser kann entweder präsent auf dem Oberkopf sitzen oder elegant am Hinterkopf platziert werden. Die restlichen Haare werden offen getragen und können entweder glatt, wellig oder lockig gestylt werden - je nach Belieben! 

Die Dutt-Frisur gelingt in nur wenigen Minuten, weswegen sie super beliebt ist. Außerdem gibt es etliche Varianten des Haarknotens. Von Messy Bun bis geflochtener Dutt ist alles dabei. 

Lange Haare, mittellange Haare und kurze Haare lassen sich allesamt zu einem "Half Bun" stylen. Bei kurzen Haaren sollten diese allerdings mindestens eine Bob-Länge haben. Aber selbst der kinnlange "French Bob" lässt sich zu einem halboffenen Dutt stylen.

"Half Bun": Anleitung und Tipps für die Dutt-Frisur!

Für den Half Bun gibt es die unterschiedlichsten Styling-Varianten. Wir haben dir drei Anleitungen zusammengestellt, mit denen du einen lässigen Messy Half Bun oder einen geflochtenen Half Bun machen kannst. Aber auch die Schlaufen-Technik ist super einfach nachzustellen und kreiert eine lässige Alltagsfrisur.

"Messy Half Bun"

  1. Sprühe etwas Texturspray ins Haar für mehr Griffigkeit.

  2. Teile eine Haarpartie oberhalb der Ohren ab und binde einen Zopf am Oberkopf.

  3. Drehe diesen nun ein und stecke das Ende ins Haargummi. Alternativ kannst du Bobby Pins zum Befestigen benutzen.

  4. Ziehe nun ein paar Strähnen aus dem Dutt heraus, die dein Gesicht umspielen.

  5. Style das offene Haare nach Belieben!

Messy Half Bun Anleitung
Schritt 1 und 2 für den "Messy Half Bun": Texturspray und Zopf binden! Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen
Anleitung Messy Half Bun
Schritt 3 und 4: Zopf umwickeln und feststecken! Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen

Geflochtener "Half Bun"

  1. Kämme die Haare gut durch, sodass keine Knötchen vorhanden sind.

  2. Trenne eine Haarpartie oberhalb der Ohren ab und binde einen Zopf am Oberkopf.

  3. Flechte den Zopf auf klassische Weise mit drei Strähnen und binde ihn mit einem Haargummi zu.

  4. Wickle den Flechtzopf nun schneckenförmig um das Haargummi am Kopf.

  5. Stecke alles mit Bobby Pins gut fest.

  6. Style die offenen Haare nach Belieben.

Anleitung geflochtener Half Bun
Schritt 1, 2 und 3 für den geflochtenen Half Bun: Haare kämmeln, Zopf binden und diesen flechten. Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen
Anleitung geflochtener Half Bun
Schritt 4 und 5: Wickle den Flechtzopf um das Haargummi und stecke ihn fest. Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen

"Half Bun" mit Schlaufen-Technik

  1. Teile die Haare oberhalb der Ohren in eine Partie auf.

  2. Nehme diese am Hinterkopf zu einem Zopf zusammen.

  3. Ziehe die Haare beim zweiten Mal nicht ganz durch das Zopfgummi.

  4. Die restlichen Haare die herausschauen, wickelst du nun um die Schlaufe und steckst sie mit Bobby Pins fest.

  5. Style die offenen Haare nach Belieben.

Anleitung Half Bun Schlaufen-Technik
Schritt 1, 2 und 3 für die Schlaufen-Technik: Haare zum Zopf zusammennehmen und beim 2. Mal nicht ganz durch das Zopfgummi ziehen. Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen
Anleitung Half Bun mit Schlaufen-Technik
Schritt 4 und 5 für die Schlaufen-Technik: Haarspitzen um die entstandene Schlaufe wickeln und feststecken. Foto: Wunderweib.de, Clara Petersen

Wem steht ein "Half Bun"?

Die halbe Dutt-Frisur steht einfach jedem. Definitiv ein Grund, wieso sie fast jeder schon einmal ausprobiert hat. Egal, welche Haarstruktur, Haarlänge oder Haardicke du hast - der Dutt lässt sich immer wunderbar stylen.

Half Bun für dünne Haare

Hast du feines und dünnes Haar, könnte ein halber Dutt schnell dafür sorgen, dass deine restlichen Haare noch dünner aussehen. Könnte, muss aber nicht. Benutzt du ein Textur- oder Volumenspray, sorgt dieses für mehr Fülle. Machst du dir dann einen Dutt am Oberkopf, wirkt dieser gleich viel voluminöser. Außerdem kannst du natürlich zum Toupieren zurückgreifen. Auch ein Duttkissen kann helfen, deinem "Half Bun" mehr Volumen zu schenken. 

Frisuren für dünnes Haar: Diese 5 Schnitte sorgen für das schönste Volumen

Half Bun für kurze Haare

So lange deine Haare nicht so kurz sind, dass du sie oberhalb der Ohren abtrennen kannst, sind sie nicht zu kurz, um einen "Half Bun" zu stylen. Bob-Frisuren, die bis zum Kinn oder darüber ragen, sind also perfekt!

Positioniere ihn am besten sehr zentral auf dem Kopf, damit du genug Haare zum Dutt formen kannst. Nutze hier die Schlaufen-Technik und wickle die Spitzen ums Haargummi. Für kurze Haare ist das wohl die beste Möglichkeit. Besonders schön sieht die halboffene Frisur bei einem Bob aus, wenn du die restlichen Haare leicht wellst und ihnen Struktur verleihst.

Bob Hochsteckfrisuren für kurze Haare: Diese genialen Frisuren gelingen auch mit angesagtem Bob

Half Bun für mittellange Haare

Wer seine Haare gerade lang wachsen lässt und auf Schulterlänge angekommen ist, der ist mit Sicherheit manchmal einfach ungeduldig. Ein "Half Bun" ist die perfekte Frisur, um sein Haarwachstumsprozess zu zeigen, aber gleichzeitig lästige Strähnen oder herauswachsende Pony zu verstecken. 

Half Bun für lange Haare

Wer eine lange Mähne hat, der hat viele Möglichkeiten, um den "Half Bun" zu stylen. Er steht langen Haaren besonders gut, da er langem, offenen Haar das gewisse Etwas verleiht. Wer seine Mähne immer nur offen trägt, der braucht manchmal einfach etwas Abwechslung. Da deine Haare lang genug sind, um einen Zopf zu flechten und diesen zum Dutt einzudrehen, ist diese Technik wie für dich gemacht. 

Half Bun mit Locken

Gerade mit wildem Lockenkopf wünscht man sich die Haare manchmal aus dem Gesicht. Der "Half Bun" ist dafür einfach perfekt. Die restlichen Haare lässt du locker auf die Schultern fallen. Hast du keine Locken von Natur aus, stylst du sie dir einfach mit einem Lockenstab. Gestylte Locken sowie Naturlocken sehen wunderbar zu der halboffenen Frisur aus und verleihen der lässigen Frisur, je nach Styling, einen verspielten oder glamourösen Look, der einfach jeder Frau steht.

Half Bun Frisuren: Styling-Ideen für die halboffene Frisur

Half Bun mit Klammer 

Einen "Half Bun" kannst du wunderbar mit einer stylischen Haarklammer in Szene setzen. Teile dir dafür zunächst eine Haarpartie oberhalb der Ohren ab und binde diese zu einem kleinen Pferdeschwanz. Anschließend teilst du die Haare über dem Zopfgummi auf und fädelst von oben den Zopf durch die Öffnung. Ziehe allerdings nicht den gesamten Zopf durch, sondern lass oben eine Schlaufe herausschauen. Die Haarklammer positionierst du jetzt über dem Haargummi und steckst somit alles fest.

Alternativ gelingt der "Half Bun" auch nur mit einer Haarklammer, indem du zunächst die Hälfte der Haare zu einem Zopf zusammennimmst. Greife den Zopf mit der Haarklammer, lasse diese geöffnet und wickle nun das Ende des Zopfes um die eine geöffnete Seite der Klammer, stecke dann das Ende in die Klammer und stecke sie dann im Haar fest.

Half Sleek Bun

Der "Sleek Bun" ist eine absolute Trendfrisur, die jeder gerne trägt. Warum? Sie lässt uns auch noch mit fettigen Haaren super stylisch aussehen. Für die Frisur wird nämlich Haargel oder ein Haarkleber benötig, mit dem die Haare ums Gesicht herum eng an den Kopf angelegt werden. Das darf sogar etwas "nass" aussehen für den Wet-Look. Kaschiert somit also hervorragend fettige Haare.

Frisuren für fettige Haare: Schnell und einfach kaschieren

Das Ganze lässt sich nun natürlich auch mit dem "Half Bun" umsetzen. Gerade, wenn der Ansatz bereits anfängt schmierig zu werden, die restlichen Haare aber noch "frisch" aussehen. Dafür dann einfach die Haare wie gewohnt zum "Half Bun" stylen, Haargel bzw. Haarkleber auf den Ansatz geben, Haare glatt streichen und gegebenenfalls mit einer Toupierbürste selbst die feinsten Babyhaare glatt ziehen. Für das restliche Haar kannst du auch gerne Trockenshampoo nutzen, um die Zeit bis zur nächsten Haarwäsche zu überbrücken.

Artikelbild und Social Media: finwal/iStock