Mit Wow-Effekt

Frisuren für dünnes Haar: Diese 5 Haar-Schnitte sind echte Volumen-Wunder

Für feine Haare gibt es nur wenig geeignete Frisuren? Von wegen! Diese Frisuren für dünnes Haar verleihen deinen platten Strähnen einen Volumen-Boost

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen mit sehr dünnen Haaren wünschen sich vor allem eines: Volumen! Viele versuchen deshalb mit Styling-Produkten wie Haarspray, Haarschaum und Co. mehr Fülle ins Haar zu bekommen oder greifen als letztes Mittel sogar zu Extensions, um sich ihren Traum von der Löwenmähne zu erfüllen.

Dabei braucht es gar nicht wirklich viel, um aus platten Strähnen Haare voller Volumen zu zaubern. Oft reicht sogar der richtige Haarschnitt oder eine passende Frisur aus, um das Haar optisch voller wirken zu lassen! Mit diesen fünf Frisuren für dünnes Haar steht einer voluminösen Mähne nichts mehr im Wege.

Der Blunt Bob: Für mehr Fülle in feinem Haar

Viele Frauen wünschen sich eine lange Mähne bis zur Hüfte, doch wer dünnes Haar hat, sollte sich lieber auf tolle Kurzhaarfrisuren konzentrieren. Denn je länger die Haare, desto schwerer ihr Gewicht. Die Folge: Die Strähnen hängen ohne jedes Volumen nach unten. Die perfekte Frisur für mehr Fülle ist der Bob.

Wer sich besonders viel Volumen wünscht, der lässt sich die Haare zu einem Blunt Bob schneiden. Bei dieser Bob Frisur werden die Haare stumpf auf eine Länge geschnitten. Durch den geraden Schnitt wirken die Spitzen dicker und robuster, das Haar dadurch insgesamt fülliger - die perfekte Wunderwaffe!

Die 5 schönsten ​Bob-Frisuren aller Zeiten!

Frisuren für dünne Haare mit Pony

Eine Extra-Ladung Volumen gefällig? Dann lass dir einen Pony schneiden. Denn fransig geschnitten lässt er deine feinen Haare - erst Recht in Kombination mit einer Bob-Frisur - optisch viel voluminöser wirken. Leichte Stufen geben dem Haar zusätzliche Struktur.

Styling-Tipp: Das Haar und ganz besonders den Pony mit einer Rundbürste in Form bringen. Das macht ansonsten eher platte Haare, wie zum Beispiel die der Bloggerin Xenia Adonts, im Nu deutlich fülliger!

Noch mehr Beauty-Tipps und Tricks für dünnes Haar findest du hier: 

Kurzhaarfrisuren für dünnes Haar: Der Pixie Cut

Wer nicht allzu sehr an seinen (dünnen) Haaren hängt, der kann mit dem Pixie Cut einen etwas radikaleren Schritt wagen: Bei der Kurzhaarfrisur Pixie Cut werden die Haare an der Seite und im Nacken sehr kurz geschnitten, während das Haar am Oberkopf länger bleibt.

Der Haarschnitt verleiht der Trägerin etwas Elfenhaftes, und ganz nebenbei bringt sie durch die verschiedenen Längen mehr Fülle in das kurze Haar. Plus: Die Pixie-Frisur ist super pflegeleicht und mit wenig Handgriffen zu stylen.

Auch interessant: Flechtfrisuren für kurze Haare: 7 Frisuren mit Anleitung

Der Long Bob: Volumen-Wunder für feine Haare

Natürlich wünschen sich auch viele Frauen mit feineren Haaren eine lange Mähne. Wer sich mit einer Kurzhaarfrisur nicht anfreunden kann, aber trotzdem nicht auf Volumen verzichten will, für den ist der Long Bob, mittlerweile ein echter Klassiker unter den Bob Frisuren, genau das Richtige.

Beim Long Bob können leichte Stufen im mittellangen Har von Vorteil sein, ein zu stufiger Schnitt dünnt die Spitzen allerdings wieder aus. Ein Extra an Volumen gibt es, wenn du deine Haare wie beim Side Swept Bob zum Seitenscheitel trägst und mit einem Lockenstab leichte Beach Waves einarbeitest. Auch das über Kopf föhnen kann dünnem schulterlangem Haar mehr Fülle verleihen.

Der Messy Bun: Die perfekte Volumen-Frisur für dünnes Haar

Volumen zaubern, wo eigentlich kein Volumen ist? Das geht am besten mit einem Messy Bun, denn der bietet viel Spielraum für die ein oder anderen Styling-Tricks für mehr Fülle in dünnem Haar.

Und so geht's: Die Haare für mehr Fülle am Haaransatz antoupieren und dann zu einem hohen Pferdeschwanz binden. Dann vorsichtig an den Strähnen ziehen, um einen "undone"-Look herzustellen. Danach den Zopf zwirbeln und mit einem Haargummi befestigen. Zum Schluss noch einige Haare an den Schläfen herausziehen, um der Dutt-Frisur einen lockeren Look zu verleihen. Wenn du magst, kannst du vor dem Styling auch noch etwas Volumenpuder in den Haaransatz einmassieren.

Weiterlesen: