Beauty-TrendEinmal Glass Skin, bitte! Perfekte reine Haut mit dem Korea-Trick

Reine Haut, feine Poren, nie wieder Pickel – wer wünscht sich das nicht? Wir verraten ein koreanisches Schönheitsgeheimnis: Zur Glass Skin verhilft dir ein ganz bestimmter Beauty-Trick…

Inhalt
  1. Was ist Glass Skin?
  2. Wie bekommt man die Glass Skin denn nun?
  3. Welche Produkte eignen sich zur Pflege?
  4. Schritt für Schritt zur perfekten Haut: Die Glass-Skin-Prozedur

Manche Menschen schaut man an, staunt und fragt sich: Wie kommt man zu so einer Porzellanhaut? Das ist zum einen naturgegeben – jeder Mensch hat eine andere Hautstruktur und damit andere Bedürfnisse. Es gibt jedoch ein paar Wellness-Tricks, die jede Pore gern hat. Und genau darin liegt ein Schönheitsgeheimnis, das hinter dem makellosen Teint der Koreanerinnen steckt.

 

Was ist Glass Skin?

Glass Skin ist das Ziel eines Beauty-Tricks, der es langsam aber sicher nach Deutschland geschafft hat. Dabei soll die Haut besonders rein, die Poren fein und der Teint makellos – quasi gläsern – werden. Das wollen wir auch! Und deswegen ist die Glass Skin mal wieder ein Grund dafür, wieso Frauen sich viel mehr über ihre Beauty-Geheimnisse austauschen sollten – und zwar global.

So verschwinden deine Poren - ohne dafür zu ackern

 

Wie bekommt man die Glass Skin denn nun?

Zusammengefasst kann man den Beauty-Trick mit einem Stichwort beschreiben: Pflege.

Um eine perfekte Haut zu bekommen, soll sie mit allem versorgt werden, das sie braucht. Dabei werden keine Wünsche offen gelassen: Über sogenanntes Layering trägt man gleich mehrere Schichten unterschiedlicher Pflegeprodukte auf. 

Masken selber machen: Die Kosmetik aus der Küche

Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit

Gibt es da nicht ein zu viel des Guten? Doch, tatsächlich muss man aufpassen, dass man die Haut nicht überstrapaziert. Schließlich sind Poren sehr sensibel und verstopfen gerne und schnell, wenn sie nicht atmen können. Deswegen liegt das Geheimnis in der Art der Pflegeprodukte. Man sollte ausschließlich zu Feuchtigkeitsspendern greifen. Die verwechselt man aber leicht mit fettenden Cremes – diese bitte nicht verwenden! Sonst kann die Haut überfordert sein und sogar mit Pickelchen reagieren. Gläserne Haut heißt also keinesfalls fettige Haut.

 

Welche Produkte eignen sich zur Pflege?

Das Pflegeprogramm beginnt mit der Reinigung der Haut und endet mit dem Make-up-Grundlage. Um dein Gesicht nicht zu überfordern, solltest du zu Produkten für sensible Haut greifen. Alle sollten feuchtigkeitsspendend sein. Bei den Inhaltsstoffen der Pflegeprodukte kannst du zum Beispiel auf Hyaluron, Algenextrakte, Avocado, Glycerin, Aloe Vera und einen Sonnenschutzfaktor achten – der schützt die Haut zusätzlich vor Falten!

Hyaluron-Seren im Redaktionstest: Diese Anti-Falten-Seren überzeugen

 

Schritt für Schritt zur perfekten Haut: Die Glass-Skin-Prozedur

  1. Reinigung: Das Gesicht sollte nicht nur abends von Make-up-Resten befreit werden, die Haut wird auch morgens noch einmal gereinigt. Dafür eignen sich Waschlotionen, noch besser Reinigungsöle. Achte darauf, dass die Haut wirklich sauber ist, bevor zu fortfährst. Richtig abschminken: So entfernst du Make-up & Co.
  2. Vorbereitung auf die Pflege: Nach der Reinigung ist vor der Creme – trage nun ein Serum oder Toner auf. Auch Thermalwasser eignet sich gut. Einziehen lassen.
  3. Maske: Die feuchtigkeitsspendende Maske ist das A und O der Glass Skin – sie wird in die tägliche Pflege integriert. Um den Zeitfaktor zu minimieren, kannst du zu Masken greifen, die einziehen und nicht abgewaschen werden müssen. Dann ist die Haut mit einer extra Dosis Feuchtigkeit für den Tag gewappnet! Multimasking: Welche Gesichtszone braucht was?
  4. Tagespflege: Nun darf gecremt werden! Wähle eine Tagescreme für sensible und trockene Haut und achte auf feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.

Zusätzlich zur täglichen Pflege solltest du ein- bis zweimal wöchentlich ein mildes Peeling verwenden. Ja, das sind wirklich viele Schritte. Aber: Die Pflege lohnt sich. Deine Haut wird es dir danken!

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte