SchicksalsgeschichteEndlos schwanger: Für Mariam heißt es Kinder bekommen oder sterben

Mariam Nabatanzi gebar über 40 Kinder – und dennoch muss sie weitere bekommen. Das bewegende Schicksal der 38-fachen Mutter.

Es ist einfach unvorstellbar: Hier in Deutschland gelten schon Familien mit vier Kindern als Großfamilien – doch verglichen mit Mariam Nabatanzis Familie ist das ein Witz: Die Uganderin hat 44 Kinder geboren und das nicht ganz freiwillig, denn Schuld daran ist eine genetische Besonderheit.

 

Mariam Nabatanzi: Genetik und Schicksal

Ärzte vermuten, dass bei der Uganderin ein genetischer Defekt dafür sorgt, dass innerhalb eines Zyklus’ mehrere Eizellen gleichzeitig heranreifen. Die Folge davon sind nicht nur Mehrlingsschwangerschaften, sondern auch Lebensgefahr: Sammeln sich unbefruchtete Eier könnten diese nicht nur die Fortpflanzungsorgane beschädigen, Mariam könnte an den Folgen sterben.

Unglaublich: Frau bringt Drillinge zur Welt – beim letzten Baby erstarren alle!

Ein Versuch, mit der Spirale zu verhüten, endete für die Uganderin damit, dass sie ins Koma fiel. Als sie weitere Versuche zur Geburtenkontrolle unternehmen wollte, rieten ihr die Ärzte, weitere Kinder zu bekommen, da die Anzahl ihrer Eizellen einfach zu hoch sei. Nach der Geburt ihres letzten Kindes können die Ärzte dem Martyrium dann doch ein Ende setzten: Eine Operation verhindert das unkontrollierte Ansammeln von Eizellen und auch weitere Schwangerschaften.

 

Die wahre Tragödie an der Geschichte  

Die wahre Tragödie an der Geschichte ist nicht in erster Linie der genetische Defekt, sondern Mariam Nabatanzis bisherige Lebensgeschichte: Mit zwölf Jahren wurde sie zwangsverheiratet, mit dreizehn wird sie Mutter von Zwillingen. Mittlerweile hat sie nach 44 Mehrlings- und Einzelgeburten 38 Kinder – nicht alle überlebten. Mariams gewalttätiger Mann lebt polygam und hat noch mehr Nachkommen – er überlässt seine Frau und die Familie sich selbst. Die Uganderin, die ihr Alter selbst auf Ende 30 schätzt, kämpft so nicht nur mit finanziellen Schwierigkeiten, sondern auch darum, ihre vielen Kinder zu versorgen. Das Bewundernswerte daran: Sie sieht ihre Kinder dennoch als Geschenk und gibt einfach jeden Tag ihr Bestes, ohne sich selbst zu bemitleiden.

 

Zum Weiterlesen:

DNS-Test: Drillings-Mama beweist Ärzten, dass sie falsch liegen

Werdende Drillings-Mama begeistert auf Instagram mit XXL-Babybauch​

Diese Leihmutter trägt drei Kinder unter ihrem Herzen – eines soll sie töten lassen​

Kategorien: