Sex im Urlaub

Erotische Geschichte: Ein besonderes erstes Mal

Maja hofft, dass sie im Urlaub wieder heißen Sex haben wird. Wie gut, dass es Animateurin Cassie gibt, die sich um ihre Wünsche kümmert.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Wochen Mallorca, hach! Endlich raus aus dem nasskalten Deutschland, rein in die warme Sonne. Die Koffer sind ausgepackt, jetzt erkundigen Ingo und ich gut gelaunt die Hotelanlage. Ein Swimmingpool und ein Tennisplatz stehen bereit, falls uns langweilig werden sollte. Insgeheim hoffe ich auf das Gegenteil: nämlich auf jede Menge Spaß mit meinem Schatzi. Hier, fernab vom Alltagsstress, soll endlich mal wieder Schwung in unser Liebesleben kommen. Das letzte Mal Sex hatten wir… Hm, auf jeden Fall war es noch im alten Jahr.

Lies hier: Sex Tagebuch: So kommt neue Leidenschaft in dein Sex-Leben!

Ein Glas Rotwein bei Kerzenschein?

Eine attraktive Frau mit blondem Zopf, deren durchtrainierter Körper in engen Sportklamotten steckt, kommt uns entgegen. „Hi, ich bin Cassie, eure Club-Animateurin. Sehen wir uns später in der Disco? Drinks gehen heute aufs Haus!“ Wir nicken, und Cassie winkt uns freundlich zu. Ingo dreht sich um und starrt der Fitness-Granate auf den Hintern. Wie frech!

Ich schlage vor, dass wir zur Feier des Tages erst mal in die kleine Tapas-Bar am Strand gehen. Ein Glas Rotwein bei Kerzenschein bringt uns sicher in romantische Stimmung. Wer weiß, vielleicht fallen wir gleich heute wild übereinander her?

Als wir zwei Stunden später die Hotel-Disco entern, hat Ingo schon mächtig Schlagseite. Sex kann ich wohl vergessen, denke ich enttäuscht, noch ein Drink und der Herr fällt schnarchend ins Bett. Aber egal, ich will den Abend genießen! Von der Decke baumeln bunte Lichterketten, aus den Boxen dröhnt „Ritmo de la Noche“, und die Tanzfläche hat sich gut gefüllt. An der Bar treffen wir Cassie, die einen Cocktail für uns ordert. Ingo schaut ihr gleich ziemlich penetrant auf den Busen. Gott, wie peinlich! Cassie kontert die Situation mit einem Spruch: „Na, hast du nachgezählt? Beim letzten Mal hatte ich noch zwei davon.“ Aber Ingo ist schon zu betrunken, um zu kapieren, wie daneben er sich benimmt. Er stürzt seinen Gin Tonic hinunter und torkelt in Richtung der Lounge-Sessel. „Ich gehe tanzen“, brülle ich ihm hinterher.

„Mein Zimmer ist gleich um die Ecke“, raunt sie.

Und das mache ich auch. Ich schließe die Augen und lasse mich vom Rhythmus mittragen. Da steht plötzlich Cassie vor mir und grinst mich an. Sie reißt ihre Arme in die Luft und schüttelt die Hüften, ich muss lachen und mache es ihr nach. Schon tanzen wir so ekstatisch umeinander herum, dass J. Lo und Shakira neben uns alt aussehen würden. Irgendwann sind wir durstig und gehen an die Bar. Ich blicke mich nach Ingo um. Tatsächlich, er liegt schlafend in einem der Sessel. Cassie prostet mir zu und schaut mir lange in die Augen. Moment mal – bin ich einfach schon zu beschwipst oder flirtet sie mit mir? Die Antwort kommt prompt: „Mein Zimmer ist gleich um die Ecke“, raunt sie.

Sex Fantasien: 7 Dinge, die Frauen wirklich wollen!

Ich spüre, wie ich feucht werde.

„Eine halbe Stunde, nur du und ich allein. Was meinst du?“ Ich starre sie erschrocken an. Mein Herz hämmert bis zum Hals. Sex mit Cassie? Mit einer Frau? Das wäre das erste Mal … Und Ingo? Ach, was soll’s! Ich lebe nur einmal. Wer weiß, wann sich so eine Gelegenheit noch mal ergibt? Cassie zündet ein paar Kerzen an und legt langsame R & B-Musik auf. Dann dreht sie sich langsam zu mir um und entkleidet mich. Erst mein Jumpsuit, dann schnürt sie in aller Ruhe mein Bikini-Oberteil auf, als Letztes fällt der Slip zu Boden. „Wow, bist du schön!“, sagt sie und fährt mit der Hand über meinen Körper. Meine Beine fühlen sich an wie Gummi, ich muss mich hinlegen. Cassie und ich küssen uns.

Es fühlt sich gut an. Ich spüre, wie ich feucht werde. Ich will mehr … Will mehr von ihr spüren. Ich genieße die zarten Bewegungen ihrer Hände auf meiner Haut. Sie streift leicht mit ihren Fingernägeln über meine Hautoberfläche. Ihre Nägel hinterlassen prickelnde Spuren überall, wo sie mich berühren. Ihre Hand umspielt immer wieder meine empfindlichste Stelle. Ihre Zunge verwöhnt bald meinen ganzen Körper. Auch ich will sie verwöhnen. Sanft schiebe ich ihre Beine auseinander. Taste mich vor. Wir spüren uns gegenseitig. Im Rhythmus bewegen sich unsere Finger, werden drängender. Schneller. Wir erhöhen das Tempo. Cassie drückt ihren Rücken durch. Wir kommen mit einem lauten Stöhnen.

Am nächsten Morgen wache ich auf, weil sich eine Hand auf meine Brust schiebt und sie zärtlich streichelt. Offensichtlich war meine Begegnung mit Cassie nur ein heißer Traum.

„Hey, Schatz“, flüstert Ingo in mein Ohr. „Hast du Lust …?“ Und ob! Ich strahle ihn an. Der Urlaub kann beginnen.

Autor*in: Jane Gertig

Artikelbild und Social Media: oleg66/iStock

Alle erotischen Geschichten auf Wunderweib.de…