Sexy! Sinnlicher Sex: Die 10 beliebtesten Sexstellungen der Deutschen

Inhalt
  1. Sexstellungen: 92 Prozent der Deutschen wollen es Doggy
  2. Erotisches Mundspiel: Oralverkehr ist sehr begehrt
  3. Liebeskunst: Die Deutschen sind akrobatisch

Animalisch und wild oder lieber sanft? Beim Sex lieben es Frauen und Männer in Deutschland sehr sinnlich – dies sind die zehn beliebtesten Sexstellungen

  • 9 von 10 Deutschen stehen auf den Blowjob und Fellatio
  • Beim Oralverkehr sind Frauen lieber aktiv als passiv
  • Jeder Zweite steht auf körperlich anspruchsvollen Sexstellungen wie die Federhocke
 

Sexstellungen: 92 Prozent der Deutschen wollen es Doggy

Laut einer Umfrage des Online-Marktplatzes markt.de gehört für neun von zehn der Befragten (92 %) der Doggy-Style zu den bevorzugten Sexstellungen. 

Knapp dahinter auf dem dritten Platz ist die Reiterstellung (90 %) zu finden. Der Klassiker Missionarsstellung landet auf der Beliebtheitsskala mit 83 Prozent hingegen nur auf dem fünften Platz. 

Alle Top 10 Sexstellungen siehst du oben im Video!
 

Doggy, Federhocke und Lotusblume gehören zu den beliebtesten Sexstellungen der Frauen und Männer in Deutschland.
Doggy, Federhocke und Lotusblume gehören zu den beliebtesten Sexstellungen der Frauen und Männer in Deutschland.
Foto: iStock
 

Erotisches Mundspiel: Oralverkehr ist sehr begehrt

Es muss aber nicht immer der pure Sex sein. Die Befragten mögen es nämlich auch sehr gern oral.

  • Nur knapp hinter dem ersten Platz reiht sich der Blowjob liegend / die Fellatio (90 %) auf dem zweiten Platz ein. Die Frauen zeigen hier, dass sie gönnen können: Obwohl sie selbst vom Blowjob / Fellatio eher wenig haben, mögen vier von fünf Damen (82 %) diese Stellung sehr gern.
     
  • Auf dem vierten Rang der Beliebtheitsskala ist eine weitere Oralstellung zu finden: Die 69, bei der sich beide Partner gegenseitig mit dem Mund befriedigen, bereitet 86 Prozent der Befragten die größten Freuden.
     
  • Facesitting / Cunnilingus – der Oralverkehr, der die Frau zum Höhepunkt bringen soll, ist jedoch nur bei zwei Drittel der Befragten (68 %) beliebt.
     
  • Interessant: Von den befragten Frauen lassen sich lediglich 58 Prozent gern auf diese Weise verwöhnen. Knapp ein Drittel von ihnen (31 %) gibt sogar an, nicht besonders auf Facesitting / Cunnilingus zu stehen.
 

Liebeskunst: Die Deutschen sind akrobatisch

Wenn es um Sexstellungen geht, zeigen sich die Deutschen durchaus von ihrer sportlichen Seite. Die Federhocke, bei der die Frau eine Kerze macht und die Beine in Richtung Brust anwinkelt, erfreut sich bei mehr als jedem zweiten Befragten (54 %) großer Beliebtheit. Doch nicht jeder ist so fit, denn immerhin jedem Vierten (25 %) gefällt dieser Sex-Kraftakt nicht und jeder Fünfte (21 %) hat sich noch nie an die Federhocke herangetraut.

Ebenfalls einiges Geschick erfordert die Lotusblume, bei der der Mann im Schneidersitz mit der Partnerin auf seinem Schoß sitzt. Sie umschließt ihn dabei mit ihren Armen und Beinen. Auf diese sehr innige Stellung stehen immerhin noch 44 Prozent. Mehr als jeder Vierte (29 %) hält davon allerdings nicht so viel. 

Zur Umfrage:

Die Umfrage wurde von markt.de unter 1.018 Nutzern des Portals ab 18 Jahren im Zeitraum vom 27.09. – 27.10.2017 durchgeführt.

Mehr zum Thema:

Doggy Style: 7 Tipps, mit denen Sex von hinten noch mehr Spaß macht

6 Sexstellungen für Frauen, die mehr als Penetration für einen Orgasmus brauchen

Top Kamasutra-Stellungen für Frauen

Sündhaft gute Orgasmus-Tricks: Sexstellungen mit Orgasmus-Garantie

5 Sexstellungen für schönen Sex während der Periode

Kategorien: