Kurioses Beauty-GadgetFacelift Tapes: Facelifting ohne OP?

Du möchtest wissen, wie du deine Augen und gleichzeitig dein Gesicht liften kannst, ganz ohne operativen Eingriff? Facelift Tapes machen es möglich. Was steckt hinter dem kuriosen Beauty-Trend und wie wendet man Facelift Tapes an?

Schöne, straffe Haut bis zum Ende unserer Tage, bitte! Schlaffe Haut und Falten gehören zum Altern dazu, sind völlig natürlich und zeigen nur unsere Lebenserfahrung. Es ist aber auch keine Schande etwas gegen die kleinen Fältchen zu unternehmen.

 

Facelifting Tapes: Wozu werden sie angewendet?

Viele Frauen greifen immer mehr zu non-invasiven-Methoden, um jung und frisch auszusehen. Ein spitzes Kinn, geliftete Augenbrauen und volle Lippen – dieser Look wird von vielen Frauen angestrebt, zum großen Vorteil der Beauty-Industrie. Das wird natürlich auch noch durch die zahlreichen Instagram-Filter unterstützt und für immer mehr junge Frauen wird die Selbstoptimierung ein wichtiges Ziel

Nasolabialfalte: So wirst du die Falten um Mund und Nase los

Für den ultimativen Bella Hadid und Kendall Jenner Look gibt es mittlerweile zahlreiche Produkte, die genau DAS versprechen: Dazu noch für wenig Geld und ohne Operation! Es gibt etliche Tools, die das Gesicht straffen und definieren sollen, die Branche boomt.

Darum sind Frauen ab 40 besonders attraktiv für Männer!

Sogenannte Facelift Tapes ermöglichen ein optisch geliftetes Gesicht. Dabei zaubern sie dir auch die Krähenfüße um die Augen weg, zusätzlich betonen sie deine Wangenknochen. Ruckzuck hast du den Fox-Eye-Look a la Bella Hadid.

 

Anwendung der Facelift Tapes

Wie werden Facelift Tapes angewendet?

  1. Als erstes müssen die Haare getrennt werden, hierfür kannst du dich an einem typischen Half Bun orientieren. Also einmal die Haare am Hinterkopf horizontal in zwei Abschnitt teilen und die Deckhaare in einen Dutt verknoten. 
  2. Die Tapes werden an den Schläfen angeklebt um den Augenbereich herum (kurz hinter den Augenbrauen). Diese sind durch ein dünnes Band verbunden und werden am Hinterkopf miteinander verknotet. Dabei musst du darauf achten, die Tapes etwas nach oben zu ziehen und mit einem strammen Knoten zu befestigen, sodass du den gelifteten Look auch erreichst.
  3. Damit die Tapes nicht sichtbar sind, müssen die Deckhaare bzw. die Haare aus dem Half Bun drüber.

Half Bun: Halber Dutt, volle Trendfrisur!

Hört sich leichter an, als es ist und ein bisschen kurios ist es wahrscheinlich auch. Denn es ist schon fragwürdig, ob diese Methode auch alltagstauglich ist. Da kommt zusätzlich die Frage auf, ob man die Tapes nicht doch sehen würde. Außerdem muss sich Frau ernsthafte Gedanken drübermachen, ob sie das wirklich benötigt und ob das echt in die Beauty-Routine gehört. Ein strammer Pferdezopf tut’s schlussendlich auch! 

Verwandte Themen:

Kategorien: