3 raffinierte GerichteFisch Rezepte: Einfach, schnell und lecker

Du bist auf der Suche nach einfachen Fisch-Rezepten für einen besonderen Anlass oder für ein bisschen Abwechslung auf deinem Teller? Wir haben, was du suchst! 3 Fisch Rezepte, die einfach und schnell nachzukochen sind.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Fisch Rezept: Einfaches Lachsragout zum Nachkochen
  2. Schnelles Fischgericht: Ein Rezept für Kabeljau aus dem Ofen
  3. Schnelle Rezepte: Thunfisch in Senfsoße

Nicht nur Karfreitag kommt bei vielen Fisch auf den Tisch. Doch meist mangelt es an einfachen und schnellen Rezepten. Deshalb genießen wir die gesunde Zutat viel zu selten. Ob zusammen mit Gemüse, Pasta oder Kartoffeln, unsere Fischfilets lassen sich mit all deinen Lieblings-Beilagen kombinieren. Unsere Fisch-Rezepte sind einfach und schnell zubereitet.

Das Beste: Du musst kein Profi sein, um unsere Fischrezepte nachzukochen! 

Grillbrot: 3 Rezepte für den Grill

 

Fisch Rezept: Einfaches Lachsragout zum Nachkochen

Fisch Rezepte können so einfach sein, so wie unser Lachsragout.
Fisch von seiner leckersten Seite! Dieses Lachsragout schmeckt fruchtig und leicht.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 400 g Porree
  • 50 g Butter
  • 200 g TK-Erbsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 bis 3 Bio-Orangen
  • 35 g Mehl
  • 150 g Schlagsahne
  • 0,5 Bund Dill
  • 1 Eigelb
  • 600 g Lachs (Filet ohne Haut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 1 EL Ahornsirup
  • rosa Beeren

So funktioniert es:

  1. Wasche den Porree und schneide ihn in Ringe. Erhitze 20 g Butter in einem großen Topf, gebe den Porree hinein und dünste ihn 3 Minuten an. Anschließend die Erbsen hineingeben, die Brühe angießen, kurz aufkochen lassen und dann zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine Bio-Orange heiß waschen, trocken tupfen und Zesten abziehen. Alle Orangen halbieren und auspressen.
  3. Gieße das gekochte Gemüse in ein Sieb und fange den Gemüsesud auf. Schmelze 30 g Butter in einem Topf, gebe Mehl hinzu und lasse es unter Rühren anschwitzen. Lösche es mit dem Gemüsesud, Orangensaft und 100 g Sahne ab. Streue zudem 3/4 der Zesten hinein, lasse alles aufkochen und dann zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Wasche den Dill, schüttle ihn trocken, zupfe Fähnchen ab, lege etwas zum Garnieren beiseite und schneiden den Rest fein. Verrühre das Eigelb mit 50 g Sahne, nehme den Topf vom Herd und rühre dann den Eigelbmix unter. Gebe Dill, Erbsen sowie Porree in die Soße, wärme alles auf, aber ohne es dabei zum Kochen zu bringen.
  5. In der Zwischenzeit Fischfilet würfeln, in das Ragout geben und weitere 4 bis 5 Minuten garen. Alles mit Salz, Pfeffer sowie Ahornsirup abschmecken. Vorm Servieren mit Dill, Orangenzesten sowie rosa Beeren betreuen.

17 Pasta Rezepte: Mamma Mia sind die gut!

 

Schnelles Fischgericht: Ein Rezept für Kabeljau aus dem Ofen

Unsere kleinen, saftigen Kabeljau-Päckchen sind schnell gezaubert und lassen den Ofen sauber!
Unsere kleinen, saftigen Kabeljau-Päckchen sind schnell gezaubert und lassen den Ofen sauber!
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 2 Fenchelknollen
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL rosa Pfefferbeeren
  • 4 Kabeljaufilet à 120 g
  • Backpapier

So funktioniert es:

  1. Putze den Fenchel, entferne den Strunk, wasche die Knolle und schneide sie fein. Lege etwas Fenchelgrün beiseite.
  2. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und dünste den Fenchel darin für 10 Minuten an. Anschließend mit Salz, Pfeffer sowie Kurkuma würzen.
  3. Wasche die Zitrone heiß, reibe sie trocken, reibe etwas Schale ab und presse die Zitrone anschließend aus. Zerdrücke die rosa Pfefferbeeren. Schneide etwas Fenchelgrün fein.
  4. Schneide das Backpapier in vier Quadrate, verteile das Fenchelgemüse darauf. Wasche den Fisch, tupfe ihn trocken und lege ihn ebenfalls darauf. Mit Salz sowie Pfeffer würzen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Zitronenschale, rosa Beeren sowie Fenchelgrün bestreuen. Verschließe die Päckchen und lasse sie für 10 Minuten im vorgeheizten Ofen (Umluft: 175 °C) garen.

Dazu schmeckt frischen Nudeln oder Kartoffeln mit frischen Kräutern.

Nudeln ohne Ei selber machen

 

Schnelle Rezepte: Thunfisch in Senfsoße

Unsere Thunfischsteaks bleiben in unserem Fisch Rezept einfach saftig!
Dein Thunfisch wird immer trocken? In unserem Fisch Rezept wird er garantiert saftig bleiben!
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für zwei Personen brauchst du:

  • 1/2 Gurke
  • 150 g Radieschen
  • 100 g Rucola
  • 2 Thunfischsteaks à 200 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Butter
  • 4 Eigelb
  • 1 TL Senfpulver
  • 1 TL Weißweinessig
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Alufolie

So funktioniert es:

  1. Wasche Gurke und Radieschen, reibe sie trocken und schneide sie anschließend in dünne Scheiben. Wasche den Rucola, dann trocken schleudern. 
  2. Thunfisch trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit Öl für ca. 3 Minuten pro Seite scharf anbraten und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit Butter schmelzen. 
  3. Den Fisch aus der Pfanne nehmen, in Folie wickeln und warmhalten.
  4. Verrühre Eigelb mit Senfpulver, schlage den Mix über einem warmen Wasserbad auf und lasse die Butter dabei langsam einfließen. Zum Schluss mit Essig, Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  5. Richte Salat mit Gurke sowie Radieschen an, mit Zitronensaft beträufeln und den Gewürzen abschmecken. Darauf den Thunfisch anrichten und mit der Senfsoße garnieren.

Tipp: Radieschen sind dir zu scharf? Dann tausche sie durch saftige Tomaten aus!

Mehr neue Rezepte findest du hier:

Kategorien: