BabynamenFriesische Vornamen: Die schönsten Namen für Jungen und Mädchen

Die Liste schöner friesischer Vornamen für Jungen und Mädchen ist schier endlos lang. Damit deine Suche nach einem schönen Vornamen etwas einfacher wird, haben wir dir hier unsere Favoriten zusammengestellt.

Friesische Vornamen klingen nicht nur schön, sie haben auch besondere Bedeutungen, die teilweise sehr weit in die Vergangenheit zurückreichen. Sie können ein Zeichen für die Verbundenheit zum Norden sein, die der Namensträger/die Namensträgerin hat und ein wichtiger Teil seiner/ihrer Identität sein. Ein weiteres sehr praktisches Detail: Friesische Vornamen sind häufig sehr kurz, meistens ein- oder zweisilbig. 

Ihr Ursprung sind häufig längere Namen, aus denen sie einmal als Abkürzungen entstanden sind. Heute sind die friesischen Vornamen jedoch alles andere, als nur eine verkürzte Form eines anderen Namens. Ein Blick auf unsere jeweils fünf Favoriten für Jungen und Mädchen zeigt ganz genau, wie schön friesische Namen klingen und welch schöne Bedeutung sich hinter ihnen verbirgt.

Schöne keltische Vornamen: Unsere Top 5 für Mädchen und Jungen

 

Die schönsten friesischen Vornamen für Mädchen

Alea

Als Kurzform des griechischen Namens Eulalia bedeutet Alea einerseits "die Wordgewandte". Nach der friesischen Übersetzung steht der Name nach Angaben von Vorname.com jedoch auch für "die Edle".

Beeke

Was für den Namen Beeke spricht? Ganz einfach: Er bedeutet  aus dem Lateinischen abgeleitet "die Glückliche" oder auch "die Strahlende", wenn man vom Althochdeutschen ausgeht. Das klingt doch nach einem wunderschönen Namen für ein kleines Mädchen, oder?

Enna

Leitet man die Bedeutung des Names aus dem Germanischen ab, dann steht Enna für "die Schreckhafte". Doch bei solch einem wunderschönen Klang sehen wir über dieses Detail mal großzügig hinweg.

Imke

Tatsächlich hat der Name Imke etwas mit dem Beruf des Imkers zu tun. Der schöne Mädchenname heißt unter anderem nämlich "Biene, bedeutet aber auch "die Fleißige" sowie "die Große".

Jantje

Der Vorname stammt aus dem Altfriesischen und ist eine verkürzte Form von Johanna. Jantje bedeutet "die Gnädige" oder auch die "die Gütige".

Das sind die beliebtesten Vornamen 2018

 

Die schönsten friesischen Vornamen für Jungen

Bente

Hinter diesem Namen versteckt sich die Bedeutung "der Gesegnete". Er leitet sich nämlich von dem lateinischen Wort "benedicere" ab. Dieses bedeutet übersetzt "glückwünschen" oder auch "segnen". Hinweis: Bente kann auch ein Mädchenname sein. In Skandinavien wird der Vorname zum Beispiel gar nicht als Jungenname verwendet.

Enno

Mit dem Namen Enno könnte deinem Sohn eine große Zukunft bevorstehen. Er wurde in der Vergangenheit nämlich vor allem durch friesische Häuptlinge bekannt. Die Bedeutung des Namens: "der mit dem Schwert kämpft".

Fiete

Ursprünglich leitet sich der friesische Vorname von Friedrich oder auch Fridolin ab. Fiete hat sehr unterschiedliche Bedeutungen: "der Friedliche", "der Beschützer" sowie "der Reiche". Da kannst du dir also einfach etwas aussuchen.

Hauke

Der Name leitet sich von dem aus dem Germanischen stammenden Namen Hugo ab. Dieser wiederum steht für "Geist" und "Verstand". Außerhalb Norddeutschlands wird Hauke nicht sehr häufig als Name vergeben. Ein echter Pluspunkt.

Jarick

Er ist wohl der seltenste Vorname unter unseren Favoriten. In Deutschland wird der Name Jarick alles andere als häufig vergeben. Doch nicht nur das macht den friesischen Vornamen so besonders. Seine Bedeutung sticht ebenfalls hervor. Aus dem Slawischen abgeleitet steht Jarick zum Beispiel für "durch mutigen Kampf berühmt". 

Du bist auf der Suche nach weiteren schönen Namen? Hier haben noch mehr Inspiration für dich.

Biblische Vornamen: Unsere Favoriten für Mädchen und Jungen

Intelligente Vornamen: Diese Namen tragen besonders schlaue Menschen

10 schöne Vornamen, die wie Orte klingen - und Fernweh wecken!

Hawaiianische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen

10 schöne kurze Mädchennamen für starke Frauen

Kategorien: